Gegründet 1947 Sa. / So., 20. / 21. Juli 2019, Nr. 166
Die junge Welt wird von 2201 GenossInnen herausgegeben

Regio: Japan

  • 12.07.2019
    Ausland
    Japan

    Gegen Abes Großmachtallüren

    In Japan hat sich Mitte-links-Wahlbündnis formiert, um neoliberale und nationalkonservative Regierungspolitik herauszufordern

    Igor Kusar, Tokio
  • 09.07.2019
    Kapital & Arbeit
    Autoindustrie

    Ende der Party

    Ex-Renault-Chef Carlos Ghosn gab opulente Feten auf Firmenkosten. Konzernsitz in Paris durchsucht

    Hansgeorg Hermann, Paris
  • 06.07.2019
    Feuilleton
    Oper

    Der gute Deutsche von Nanjing

    Eine Viertelmillion Leben gerettet: Moderne Oper aus China ehrt John Rabe

    Sebastian Carlens
  • 06.07.2019
    Wochenendbeilage
    Kleine Völker Russlands

    Die Paläosibirier

    Niwchen, Ainu und Jukagiren sind kleine Völker im Osten Russlands. Mit viel Eigeninitiative bewahren sie ihre Kultur und geben sie weiter

    Alexandre Sladkevich
  • 29.06.2019
    Schwerpunkt
    G-20-Gipfel

    Die Gefahr ist groß

    Beim G-20-Gipfel dominieren Hintergrundgespräche zwischen Regierungschefs. Diese Bilateralisierung kommt vor allem den USA zugute

    Jörg Kronauer
  • 12.06.2019
    Ausland
    Iran

    Gefahr der Abstumpfung

    Japanischer Premier wirbt im Iran für Verhandlungen. Teheran droht mit Ausstieg aus Atomabkommen

    Knut Mellenthin
  • 28.05.2019
    Kapital & Arbeit
    Industrie

    Elefantenhochzeit der Autohersteller

    Fiat-Chrysler will mit Renault-Nissan fusionieren. Laue Erklärungen zum ungewissen Schicksal der Arbeiter

    Hansgeorg Hermann, Paris
  • 27.05.2019
    Ansichten

    Washingtons Peitsche

    US-Präsident besucht Japan

    Jörg Kronauer