Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Sa. / So., 17. / 18. April 2021, Nr. 89
Die junge Welt wird von 2503 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.

Regio: Burkina Faso

  • 17.02.2021
    Schwerpunkt:
    Gipfeltreffen im Tschad

    Düstere Prognosen

    Wird aus Sahel das neue Afghanistan? Kriegsmaschinerie vor Ort lässt das befürchten
    Von Jörg Kronauer
  • 17.02.2021
    Schwerpunkt:
    Bomben auf Zivilisten

    Reihenweise Kriegsverbrechen

    Hilfsorganisationen dokumentieren Einsätze französischer Truppen und von Streitkräften des Sahel
    Von Jörg Kronauer
  • 17.12.2020
    Feuilleton:
    Rosa-Luxemburg-Konferenz

    »Wir sind hier und mischen uns ein«

    Über deutsche Wörter, politische Musik und eine neue Schule in Burkina Faso. Gespräch mit Ezé Wendtoin
    Von Alexander Reich, Michael Saager
  • 24.11.2020
    Ausland:
    Burkina Faso

    Wahl unter Terrorbedingungen

    Burkina Faso: Viele Stimmberechtigte von Votum ausgeschlossen. Opposition für Dialog mit dschihadistischen Kämpfern
    Von Ina Sembdner
  • 08.08.2020
    Schwerpunkt:
    Neokolonialismus

    60 Jahre »Unabhängigkeit«

    »Afrikanisches Jahr« 1960: Beginn neokolonialen französischen Zeitalters in West- und Zentralafrika. Rhetorische Abkehr, praktische Kontinuität
    Von Ina Sembdner
  • 21.11.2019
    Ausland:
    »Sicherheitsforum« Afrika

    Frankreich immer dabei

    Afrikanische Vertreter fordern bei Sicherheitsforum Reform der UNO. Paris will weiter Einfluss nehmen
    Von Ina Sembdner
  • 17.09.2019
    Feuilleton:
    Afrika-Filmfestival Köln

    »Bislang fast 1.000 Filme aus 40 Ländern«

    Internationalismus in Köln: Auf Festival werden auch in diesem Jahr Produktionen aus afrikanischen Staaten gezeigt. Ein Gespräch mit Karl Rössel
    Von Rainer Werning
  • 20.08.2019
    Schwerpunkt:
    Einfluss

    G-7-Gipfel mit ausgewählten Gästen

    Im Gegensatz zum G-20-Treffen fehlen mit Russland und China die strategischen Rivalen des Westens
    Von Jörg Kronauer