75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Mittwoch, 17. August 2022, Nr. 190
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €

Inland

17.08.2022

  • Weltveränderer: Bodo Ramelow beim Linke-Bundesparteitag in Erfur...
    Richtungsstreit

    Abscheu vor der Straße

    Die Linke: Ramelow will Partei auf Abstand zu Teuerungsprotesten halten. Köditz greift Pellmann wegen Aufruf zu »Montagsdemos« an.
    Von Nico Popp
  • Alle Gleise frei! Kohlezüge in Hamburg
    Energiekrise

    Vorfahrt für Kohlezüge

    Gesetzentwurf des Verkehrs- und des Wirtschaftsministeriums: Bahnreisende sollen für Energietransporte längere Fahrzeiten hinnehmen.
    Von Bernd Müller
  • Gedenken an den von der Polizei mit einer Maschinenpistole ersch...
    Polizeigewalt

    »In dem Fall sind noch viele Fragen offen«

    Dortmund: Tod von 16jährigem durch Polizeigeschosse. Wie ist Situation junger Geflüchteter in der BRD? Ein Gespräch mit Lukas Welz
    Interview: Henning von Stoltzenberg
  • Angeblich nicht stressresistent, dafür schießwütig: Wer schützt ...
    Polizeigewalt

    Freund und Sterbehelfer

    Bodycams der Polizei bei Erschießung von 16jährigem in Dortmund ausgeschaltet. Zwei Maschinenpistolen in jedem Streifenwagen in NRW.
    Von Nick Brauns und Jan Greve
  • »Viele Eltern können sich Hefte, Schulbücher et cetera nicht lei...
    Chancenungleichheit in der BRD

    Schultüte leer

    Lernmaterialien waren im Juli fast 14 Prozent teurer als im Vorjahr. Für arme Erziehende sind die Kosten nicht zu stemmen.
    Von Annuschka Eckhardt
  • Hagen Brandstäter, geschäftsführender Intendant des RBB, und Dor...
    Korruption

    Im kleinen Kreis

    Debatte um RBB-Skandal konzentriert sich auf Gremienarbeit.
    Von Kristian Stemmler