3 Monate junge Welt für 62 €
Gegründet 1947 Sa. / So., 18. / 19. September 2021, Nr. 217
Die junge Welt wird von 2582 GenossInnen herausgegeben
3 Monate junge Welt für 62 € 3 Monate junge Welt für 62 €
3 Monate junge Welt für 62 €

Inland

18.09.2021

  • Aus dem »nichtstrategischen Portfolio«: Klingelbrett in der High...
    Vonovia und Deutsche Wohnen

    Lehrstück zum Volksbegehren

    Berliner Senat kauft 14.750 Wohnungen von Dax-Konzernen. Die Preise sind hoch, die Bauten marode, die Sozen stolz.
    Von Alexander Reich
  • Tiefe Einschnitte im öffentlichen Haushalt bedrohen die Frauenpr...
    Finanzierung sozialer Projekte

    »Gesamte feministische Infrastruktur ist bedroht«

    Berlin: Soziale Projekte für Frauen sind unterfinanziert. Nun drohen weitere Kürzungen. Ein Gespräch mit Gabriele Zekina vom Zentrum »Frauenkreise«.
    Interview: Gitta Düperthal
  • Die Münchener Black-Lives-Matter-Gruppe erinnert an den ungesühn...
    Oury Jalloh

    Untersuchungsausschuss verhindert

    Fall Oury Jalloh: SPD-Fraktionschefin nimmt Unterschriften entgegen, will aber nichts tun.
    Von Kristian Stemmler
  • Beim Wahlkampf in Tübingen sieht sich Cem Özdemir von den Grünen...
    Wahlkampf in Baden-Württemberg

    CDU-Hochburgen vor dem Fall

    Wahlkampf im Südwesten: Die Grünen arbeiten an der Wachablösung in einstigen »schwarzen« Wahlkreisen. Die Linke sucht ihre Nische.
    Von Tilman Baur, Stuttgart
  • Der Kampf gegen das Atommüllendlager Gorleben scheint gewonnen. ...
    Neue Standortsuche droht

    Gorleben macht dicht

    Was für Gorleben ein Segen ist, könnte für eine andere Regionen zum Alptraum werden. 2020 teilte die BGE mit, dass große Teile Deutschlands für ein Atomendlager grundsätzlich geeignet seien.

Nur noch bis 26. September: 3 Monate Tageszeitung junge Welt lesen für 62 €. Jetzt bestellen!