1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Montag, 14. Juni 2021, Nr. 135
Die junge Welt wird von 2546 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!

Inland

14.06.2021

  • Verstehen es, auf Steuerzahlerkosten zu fusionieren und Luxusqua...
    Fusionen auf Wohnungsmarkt 1 Leserbriefe

    Staat wird geplündert

    Reform der Bundesregierung von »Share Deals« greift zu kurz. Immobilienkonzerne haben Claims bereits abgesteckt.
    Von Johannes Hub
  • Haben ihren Laden offenbar gut im Griff: Die Vorsitzenden Baerbo...
    Bundestagswahlkampf

    Punktsieg für Parteispitze

    Beim Grünen-Parteitag wurden weitergehende Forderungen abgeschmettert. Kanzlerkandidatin Baerbock will »ermöglichen« statt »verhindern«.
    Von Felix Jota
  • Demonstration für einen dauerhaften Abschiebestopp (Berlin, 7.6....
    Schutz von Hilfesuchenden

    »Rechtspraxis muss jetzt geändert werden«

    Nach Urteil von EuGH können Geflüchtete in der BRD einfacher »subsidiären Schutz« erhalten. Ein Gespräch mit Peter von Auer, rechtspolitischer Referent von Pro Asyl.
    Interview: Gitta Düperthal
  • Hinweisschild in der Düsseldorfer Altstadt (9.6.2021)
    Coronapolitik

    Wahlkampfthema Maskenpflicht

    Forderungen nach Lockerungen werden angesichts sinkender Infektionszahlen lauter.
  • Wollen deutliches Lohnplus: Vier Prozent und höhere Ausbildungsv...
    Tarifkonflikt

    Schrauber im Ausstand

    Warnstreiks: IG Metall mobilisiert Beschäftigte im Kfz-Handwerk.
    Von Oliver Rast
  • Kontrolle durch Angehörige der Bundespolizei an deutschem Flugha...
    Repression

    Friedensdelegation festgesetzt

    Düsseldorf: Bundespolizei verhindert Flug von Friedensaktivisten in die kurdischen Autonomiegebiete im Nordirak.
  • Stein des Anstoßes: Rechte Demonstranten schwenken Reichsflaggen...
    Vor Innenministerkonferenz

    Verbot von Schwarz-Weiß-Rot

    Innenminister wollen Zeigen von Reichsfahnen und Reichskriegsflaggen künftig erschweren.
  • Es sind unterschiedliche Blätter, es ist stets derselbe dumpfe I...

    Offenbarung des Tages: Springers Blätter

    Die Schreiberlinge der Springer-Presse haben es nicht leicht. Tagtäglich müssen sie die gesellschaftlichen Verhältnisse so grotesk verzerren, dass die ewig selben Feindbilder bedient werden.
    Von Jan Greve