Gegründet 1947 Donnerstag, 25. April 2019, Nr. 96
Die junge Welt wird von 2181 GenossInnen herausgegeben

Ausland

25.04.2019

  • Anhänger der katalanischen Unabhängigkeitsbewegung verfolgen den...
    Politische Justiz in Spanien

    »Das hat mit Rechtsstaatlichkeit nichts zu tun«

    Madrid: Prozess gegen Befürworter katalanischer Unabhängigkeit offenbart Demokratiedefizite und politische Justiz. Ein Gespräch mit Zaklin Nastic.
    Interview: Gitta Düperthal
  • Bereits am 18. März demonstrierten Tausende in Bogotá gegen die ...
    Kolumbien

    Generalstreik für Frieden

    Kolumbiens Gewerkschaften und Bewegungen rufen zu landesweitem Protesttag auf. Gegen Sozialabbau und Morde an Oppositionellen
    Von Julieta Daza
  • Nach den Anschlägen vom Ostersonntag sind in Colombo unzählige S...
    Nach den Anschlägen

    Weiße Fahnen in Colombo

    Einwohner von Sri Lankas Hauptstadt zeigen ihre Trauer. Warnung vor neuen Anschlägen
    Von Thomas Berger, Colombo
  • Konkurrenten auf dem Balkan: Chinas Präsident Xi Jinping, Frankr...
    Zankapfel Kosovo

    Balkan im Blick

    Bundeskanzlerin Merkel und Frankreichs Präsident Macron wollen den Einfluss der USA und Chinas in Südosteuropa eindämmen
    Von Roland Zschächner
  • Kundgebung für die Freilassung Lulas am Dienstag vor dem Gericht...
    Brasilien

    Farce bleibt Farce

    Gericht reduziert Strafmaß für früheren brasilianischen Präsidenten Lula da Silva. Der sieht darin abgekartetes Spiel
    Von Hannah Lorenz
  • Weder Freunde noch Helfer: Soldaten der afghanischen Regierungst...
    Afghanistan

    Deportation in den Krieg

    Kein Frieden in Afghanistan: Seit Jahresanfang 581 Zivilisten getötet, die meisten von Regierungstruppen. Doch Deutschland schiebt weiter ab
    Von André Scheer
  • US-Präsident Donald Trump macht sich mit seiner Politik weiter k...
    USA gegen Iran

    Halbstarker Provokateur

    Internationale Kritik an Verschärfung der US-Sanktionspolitik gegen Iran
  • US-Präsident Donald Trump und Israels Ministerpräsident Benjamin...

    Namensgeber des Tages: Donald J. Trump

    Der Name von US-Präsident Donald Trump ist überall. Es gibt z. B. einen Trump Tower in New York und einen in Istanbul. Jetzt will Netanjahu eine Siedlung auf den annektierten Golanhöhen nach dem US-Präsidenten benennen.
    Von Matthias István Köhler
  • Kim Jong Un in Wladiwostok

    Gipfel

    Der Staatschef der Demokratischen Volksrepublik Korea (DVRK), Kim Jong Un, ist zu seinem ersten Gipfeltreffen mit dem russischen Präsidenten Wladimir Putin in Russland eingetroffen.