Gegründet 1947 Donnerstag, 25. April 2019, Nr. 96
Die junge Welt wird von 2181 GenossInnen herausgegeben

Regio: Niger

  • 15.04.2019
    Ausland
    Rekolonisierung des Sahel

    »Es herrscht ein Klima der Unsicherheit«

    Im Niger sterben trotz ausländischer Militärpräsenz immer mehr Zivilisten bei terroristischen Anschlägen. Ein Gespräch mit Moussa Tchangari

    Ina Sembdner
  • 12.03.2019
    Thema
    Afrikanisches Kino

    Im Zerrspiegel

    Das diesjährige Filmfestival Fespaco in Burkina Faso reflektierte den Kreislauf aus imperialistischem Größenwahn, sozialer und wirtschaftlicher Katastrophe, Terror und Flucht in Afrika nur indirekt

    Arnold Schölzel
  • 13.11.2018
    Titel
    Von der Leyen in Westafrika

    Traum vom Blitzkrieg

    Ursula von der Leyen wirbt in Mali und Niger für EU-Armee. Kramp-Karrenbauer will Kontrolle von Abgeordneten vor Auslandseinsätzen einschränken

    André Scheer
  • 01.09.2018
    Ausland
    Rohstoffgier und Abschottung

    Neokolonial erzeugte Geister

    Neokolonialismus und Dschihad in Mali: Das »zweite Afghanistan« liegt in Westafrika. Deutschland dringt kriegerisch in die Sahelzone vor

    Gerd Schumann
  • 07.07.2018
    Ausland
    Migration

    EU geht über Leichen

    Sahara wird zum Friedhof: Zur Abwehr von Migranten lässt Europa Verkehrswege durch Afrika sperren

    Leonie Haenchen
  • 01.06.2018
    Ausland
    Algerien

    Algerien schiebt ab

    UNO und Menschenrechtsorganisationen kritisieren Repression

    Sofian Philip Naceur
  • 24.02.2018
    Schwerpunkt
    Sahelkonferenz

    Europas Krieg in Afrika

    Auf der Sahelkonferenz in Brüssel wurde Geld gesammelt, damit afrikanische Staaten anstelle der EU Krieg gegen Dschihadisten führen und Flüchtlinge abwehren

    Jörg Kronauer
  • 24.02.2018
    Ausland
    Nordafrika

    Algerien schiebt ab

    Tausende Flüchtlinge nach Niger ausgewiesen. Kritik von Menschenrechtsorganisationen

    Sofian Philip Naceur