jW-Protest-Abo: 3 Monate für 62 €!
Gegründet 1947 Sa. / So., 19. / 20. September 2020, Nr. 220
Die junge Welt wird von 2351 GenossInnen herausgegeben
jW-Protest-Abo: 3 Monate für 62 €! jW-Protest-Abo: 3 Monate für 62 €!
jW-Protest-Abo: 3 Monate für 62 €!

Regio: Niger

  • 21.04.2020
    Ausland:
    EU-Abschottung

    Abschiebungen trotz Corona

    Verschärfte EU-Abschottung befeuert illegale Rückführung von Geflüchteten. Grenzregime nach Süden ausgelagert
    Von Sofian Philip Naceur
  • 24.12.2019
    Ausland:
    Afrika und BRD

    Hauptsache, »Sicherheit«

    Jahresrückblick 2019. Heute: Afrikapolitik der BRD. Grenzen zwischen Militärintervention, Repression und Entwicklungsprojekten verschwimmen
    Von Jörg Goldberg
  • 16.12.2019
    Ausland:
    Neokoloniale Gegenwart

    Dommage national

    Frankreichs »Krieg gegen den Terrorismus« in der afrikanischen Sahelzone kennt nur einen Gewinner: Den militärisch-industriellen Komplex
    Von Hansgeorg Hermann
  • 21.11.2019
    Ausland:
    »Sicherheitsforum« Afrika

    Frankreich immer dabei

    Afrikanische Vertreter fordern bei Sicherheitsforum Reform der UNO. Paris will weiter Einfluss nehmen
    Von Ina Sembdner
  • 09.05.2019
    Inland:
    Am Parlament vorbei

    Kampfschwimmer in der Wüste

    Bundeswehr-Einsatz im Niger ohne Mandat, Libanon-Mission verlängert
    Von
  • 03.05.2019
    Ausland:
    Merkel in Westafrika

    Abschottung statt Hilfe

    Bundeskanzlerin zu Besuch im Sahel. Fordert angemessene Ausrüstung der Armeen
    Von
  • 15.04.2019
    Ausland:
    Rekolonisierung des Sahel

    »Es herrscht ein Klima der Unsicherheit«

    Im Niger sterben trotz ausländischer Militärpräsenz immer mehr Zivilisten bei terroristischen Anschlägen. Ein Gespräch mit Moussa Tchangari
    Von Ina Sembdner
  • 12.03.2019
    Thema:
    Afrikanisches Kino

    Im Zerrspiegel

    Das diesjährige Filmfestival Fespaco in Burkina Faso reflektierte den Kreislauf aus imperialistischem Größenwahn, sozialer und wirtschaftlicher Katastrophe, Terror und Flucht in Afrika nur indirekt
    Von Arnold Schölzel