Gegründet 1947 Sa. / So., 20. / 21. April 2019, Nr. 93
Die junge Welt wird von 2181 GenossInnen herausgegeben

Thema

20.04.2019

  • Ludwig Renn (22.4.1889–21.7.1979) zeichnete ein nüchternes Bild ...
    Literaturgeschichte

    Protokollant des Krieges

    Vor 130 Jahren wurde Ludwig Renn geboren
    Von Kai Köhler

18.04.2019

  • Premierminister Narendra Modi (links), Ram Naik, der Gouverneur ...
    Indien

    Stramm rechter Kurs

    In Indien wird das Parlament neu gewählt. Die Opposition hofft, Ministerpräsident Narendra Modi und dessen hindu-nationalistische Partei ablösen zu können.
    Von Aditi Dixit und Silva Lieberherr

17.04.2019

  • Während die EU in Deutschland weiterhin recht hohe Zustimmungswe...
    EU-Wahlen

    Instrument der Herrschenden

    Patrik Köbele, Vorsitzender der Deutschen Kommunistischen Partei (DKP), meint: Die EU ist nicht reformierbar.
    Von Patrik Köbele
  • »In der EU gibt es große demokratische Defizite«: Demonstration ...
    EU-Wahlen

    Den Einfluss der Multis zurückdrängen

    Martin Schirdewan, Spitzenkandidat der Partei Die Linke meint: Der Einfluss des Europäischen Parlaments muss gestärkt, der Kampf um eine soziale EU verstärkt werden
    Von Martin Schirdewan

16.04.2019

  • Die ehemalige Bundesschule des Allgemeinen Deutschen Gewerkschaf...
    100 Jahre Bauhaus

    Bauen und leben

    100 Jahre Bauhaus (Teil IV). Die Weiterentwicklung der sozialen Frage unter Hannes Meyer 1928–1930
    Von Andreas Hartle

15.04.2019

  • Zerlegbarer Schreibtisch von Wera Meyer-Waldeck aus dem Jahr 192...
    100 Jahre Bauhaus

    Luxus und Volksbedarf

    100 Jahre Bauhaus (Teil III). Bauen für den Mittelstand oder für die Arbeiterklasse? Unterschiedliche Auffassungen im Bauhaus
    Von Andreas Hartle

13.04.2019

  • In Deutschland wird fast jeder sechste 15jährige regelmäßig körp...
    Sozialpsychologie

    Alle gegen einen

    Der Kapitalismus fördert Konkurrenzdenken und Abgrenzung. Wer nicht funktioniert, wird ausgegrenzt – Fragmente einer Sozialpsychologie des »Mobbings«
    Von Götz Eisenberg

12.04.2019

  • »Wir haben unser Leben für eine Zukunft geopfert, die keiner hab...
    Theater

    Von alten Rittern und jungen Verrätern

    Vor 30 Jahren feierte Christoph Heins Stück »Die Ritter der Tafelrunde« in Dresden Premiere. Das Drama brachte die Probleme der späten DDR auf die Bühne
    Von Holger Teschke

11.04.2019

  • Nach der zunächst friedlich verlaufenen Demonstration vor der Ze...
    Das Ende der DDR

    »Die Partei wollte nichts mehr von uns wissen«

    Im Januar erhielt der Generalmajor Heinz Engelhardt von Hans Modrow den Auftrag, die Stasi bzw. deren Nachfolgeorganisation abzuwickeln. Der Auftrag kollidierte mit wütenden Demonstranten.

09.04.2019

  • Nach aktuellem Stand wird das Marx-Engels-Forum mit dem charakte...
    Erinnerungskultur

    Wahrzeichen Ostberlins

    Vor 33 Jahren wurde das Marx-Engels-Forum in der Hauptstadt der DDR eingeweiht – Geschichte und Verbleib eines einzigartigen Denkmalensembles
    Von Rolf Hecker

08.04.2019

  • Suggestive Schnellschüsse und systematische Komplexitätsreduktio...
    Die Linke

    Politik der Vereinfachung

    Die Rhetorik der noch amtierenden Fraktionsvorsitzenden der Linkspartei im Bundestag, Sahra Wagenknecht, im Faktencheck
    Von Knut Mellenthin

06.04.2019

  • Stand am Anfang der bayerischen Revolution: der Begründer der ba...
    Weimarer Republik

    Ein kurzer Frühling

    In München gab es im April 1919 gleich zwei Räterepubliken. Das sozialistische Experiment wurde gewaltsam beendet
    Von Ralf Höller

05.04.2019

  • Überdruss: »Diesmal stimmen wir nicht für ›Politiker‹ … die Euch...
    Wahlen in Israel

    Die rechte Hegemonie

    Die Linke in schwieriger Lage und kaum progressive Impulse zu erwarten. Zu den Knesset-Wahlen in Israel am 9. April.
    Von Tsafrir Cohen