Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken
Gegründet 1947 Freitag, 23. Oktober 2020, Nr. 248
Die junge Welt wird von 2422 GenossInnen herausgegeben
Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken
Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken

Thema

23.10.2020

  • Bereits über ein Jahr vorher wurde das »Partnerschaftsabkommen« ...
    Handelsbeziehungen

    Wider besseres Wissen

    Vor rund 30 Jahren schlossen die BRD und die UdSSR den »deutsch-sowjetischen Vertrag über gute Nachbarschaft, Partnerschaft und Zusammenarbeit«. Das ergänzende Wirtschaftsabkommen ging auf Kosten des DDR-Betriebe
    Von Jörg Roesler

22.10.2020

  • »Die Ausdehnung des deutschen Einflusses auf der Erdkugel ist un...
    Deutscher Imperialismus

    Geschlossene Heimatfront

    Was ist es, das über den Wechsel der Staatsformen Bestand hat?
    Von Jürgen Lloyd

21.10.2020

  • Dem neoklassischen Ökonomen nicht auszutreibenden Denkschema »Ni...
    Kritik der politischen Ökonomie

    Die dicksten Kartoffeln

    Die plattesten Theorien haben den größten Erfolg. Über Kausalitäten und Korrelationen, Löhne und Preise sowie das Zustandekommen von Arbeitslosigkeit in der Volkswirtschaftslehre.
    Von Klaus Müller

20.10.2020

  • Viele der rechten Anhänger des amtierenden US-Präsidenten sind n...
    USA vor den Wahlen

    Am Rande des Aufstands

    Trump stachelt sie an, Polizei und Spezialeinheiten lassen sie gewähren: In den USA treten faschistische Milizen immer offener auf. Der gemeinsame Feind ist die »Black Lives Matter«-Bewegung
    Von Jürgen Heiser

19.10.2020

  • In Kuba wird die internationale Zusammenarbeit noch in Ehren geh...
    Kuba und Blockade der USA

    Ideen säen!

    Die USA untergraben die von der UN geschaffene Weltordnung und verschärfen ihren Kampf gegen Kuba weiter. Einige Bemerkungen über staatliche Souveränität und Völkerrecht
    Von Abel Prieto

17.10.2020

  • So stellte sich die griechische Propaganda das Schlachtgeschehen...
    Geschichte des Zweiten Weltkriegs

    »Also, das bedeutet Krieg!«

    Vor 80 Jahren begann die italienische Aggression gegen Griechenland mit weitreichenden politischen und militärischen Folgen.
    Von Martin Seckendorf

16.10.2020

  • Schmeckte den USA nicht: Ballistische Raketen mit mittlerer Reic...
    Kalter Krieg

    Spione in fremden Diensten

    In der Kuba-Krise im Oktober 1962 spielte Frankreich eine Schlüsselrolle: Es waren seine Agenten in Havanna, die vor allen anderen die Ankunft sowjetischer Raketen entdeckten und Washington informierten.
    Von Hernando Calvo Ospina

15.10.2020

  • Die Grundlage des abstrakten Finanzwesens ist doch wieder ganz h...
    Ökonomische Theorie

    Barbarisches Relikt

    Vorabdruck: Das kapitalistische Geld- und Kreditsystem hat sich seit Marxens Zeiten weiterentwickelt, doch die Grundprinzipien der Werttheorie behalten ihre Gültigkeit – und auch Gold spielt weiterhin eine zentrale Rolle
    Von Stephan Krüger

14.10.2020

  • Hasso Plattner inszeniert sich gerne als Wohltäter, sollte sich ...
    SAP-Korruption in Südafrika

    Dubiose Deals

    Um an Aufträge von Staatsunternehmen und Behörden in Südafrika zu kommen, haben Konzerne wie SAP hohe »Kommissionen« an dubiose Vermittlerfirmen gezahlt. Der Skandal zeigt, wie tief der Korruptionssumpf im Land ist
    Von Christian Selz

13.10.2020

  • Ein Vorgeschmack auf zukünftige Zustände? Polizisten stehen vor ...
    Ausnahmezustand

    »Neue Normalität«

    Grundrechte in Zeiten von Corona. Ein Preisrede.
    Von Rolf Gössner

12.10.2020

  • Historiker schlagen Sinnbögen über Jahrhunderte und Jahrtausende...
    Kritik der Geschichtswissenschaft

    Berufsbedingte Affirmation

    Wie historisches Denken geht: Sinn und Zweck der Geschichtswissenschaft im Geistesleben der Nation.
    Von Theo Wentzke

09.10.2020

  • Mütze der »Deutschen Jungenschaft vom 1. November 1929« (dj.1.11...
    Jugendbewegung

    Im Zwielicht

    Eberhard Koebel wollte mit sich mit der von ihm gegründeten »Deutschen Jungenschaft« von der Bündischen Jugend absetzen und neue Wege gehen. Dabei pendelte er zwischen Faschisten und Kommunisten.
    Von Sabine Kebir

08.10.2020

  • Vielleicht hilft das ja: Die staatlich betriebene Ankurbelung de...
    Geopolitische Ökonomie

    Der gute Staat

    Die multipolare Weltordnung der Gegenwart sollte die Möglichkeit eröffnen, Reformen zugunsten der Arbeiterklasse zu erlassen. Dann könnte auch die Tür zum Sozialismus aufgestoßen werden.
    Von Radhika Desai