Thema

24.10.2017
  • Die AfD tritt nicht erst seit der Wahl im Oktober offensiv auf –...
    Rechtspopulismus

    Infrastrukturprogramm für rechts

    Heute konstituiert sich der Bundestag. Was der Einzug der »Alternative für Deutschland« ins Parlament bedeutet

    Von Gerd Wiegel
23.10.2017
  • Seit dem Referendum vom 1. Oktober gehen die Verfechter der kata...
    Spanien

    Der Feind in Madrid

    Das Referendum vom 1. Oktober hat gezeigt, wie stark die Unabhängigkeitsbewegung ist – ein Überblick zu den verschiedenen politischen Akteuren

    Von André Scheer
21.10.2017
  • Der amtierende Außenminister Sebastian Kurz setzte in seinem Wah...
    Rechtstrend

    Der Triumph des »Donaumessias«

    Die österreichische Wahlschlacht bringt die Regierungsbeteiligung einer der stärksten rechtsextremen Partei Europas, während sich die Grünen selbst erledigt haben

    Von Erwin Riess
20.10.2017
  • Das Institut für Staatspolitik wendet sich an eine erfolgverspre...
    Neue Rechte

    Zwerge und Scheinriese

    Der Verlag »Antaios«, das Institut für Staatspolitik und die Zeitschrift Sezession bilden das Zentrum einer »Neuen Rechten« in Deutschland. Dabei werden sie stärker gemacht, als sie tatsächlich sind.

    Von Volkmar Wölk
19.10.2017
  • Die Attentäterin verteidigte sich vor Gericht wortreich. Dem Mit...
    Frankreich

    Aus Hass gegen den Krieg

    Im Januar 1923 tötete die Anarchistin Germaine Berton ein führendes Mitglied der rechtsextremen »Action française«. Für die französische Linke wurde sie zeitweilig zu einem Symbol ...

    Von Cristina Fischer
18.10.2017
  • Zweifel an der offiziellen Version der BRD zum Tod von Gudrun En...
    RAF

    Die »Wunder von Stammheim«

    Etliche Ungereimtheiten. Der Staat und seine inhaftierten Feinde von der RAF. Zur Todesnacht im Stuttgarter Hochsicherheitsgefängnis vor 40 Jahren

    Von Knut Mellenthin
17.10.2017
  • »Wer Pech angreift, besudelt sich!«, so lautete der Ruf, mit dem...
    Wartburgfest

    Gegen Wälsche und Wenden

    Vor 200 Jahren versammelten sich in Eisenach Studenten zu einer patriotischen Kundgebung – und verbrannten Bücher ihnen nicht genehmer Autoren, darunter den »Code Napoléon«

    Von Peter Hacks
16.10.2017
  • Fünf Reichsmark, versehen mit Kupon (»Klebemark«). Die Reichsmar...
    DDR-Geschichte

    »Aktion Schiebertod«

    Wie an einem Sonntag im Oktober vor 60 Jahren der Arbeiter- und Bauernstaat blitzartig sein Geld austauschte. Über Währungssanierung in der DDR unter den Bedingungen des Kalten Krieges.

    Von Jörg Roesler
14.10.2017
  • Die Reaktion des Staates auf die Anschläge und Entführungen der ...
    Deutscher Herbst

    Herbst und Frühling

    Vor vierzig Jahren – das Scheitern der Roten Armee Fraktion als Alibi für eine abmarschbereite Linke

    Von Georg Fülberth
13.10.2017
  • Die USA erfreuen sich in Polen traditionell großer Beliebtheit –...
    Geopolitik

    Trump als Chance

    Mit dem neuen US-Präsidenten hat sich das Kräftegleichgewicht innerhalb der EU verschoben. Über die neue amerikanisch-polnische »Völkerfreundschaft« und ihre Konsequenzen

    Von Theo Wentzke
12.10.2017
  • Trotz aller Veränderungen, die Organisation und Widerstand der L...
    Klassengesellschaft

    An und für sich

    Widerspruchserfahrungen und Gesellschaftsbilder im Kapitalismus. Wie steht es mit dem Klassenbewusstsein der Lohnabhängigen?

    Von Werner Seppmann
11.10.2017
  • Einen »Modus vivendi«, wie Yanis Varoufakis hoffte, fanden der d...
    Austeritätspolitik

    Die halbe Geschichte

    Gianis Varoufakis war 162 Tage griechischer Finanzminister. In einem Buch erzählt er von seinen Erfahrungen im Kampf gegen die Troika – und lässt dabei manches aus

    Von Dennis Püllmann
10.10.2017
  • Königstomate und kleinste Tomate, 1945, Illustration aus »Die Sc...
    Illustrationen

    Kinderbücher zum Überleben

    Zum Gedenken an die Zeichnerin und Graphikerin Lea Grundig anlässlich ihres 40. Todestages. Ein Blick auf die Arbeit im Exil in Palästina.

    Von Maria Heiner