Thema

20.01.2018
  • Leo Löwenthals Studie »Falsche Propheten« von 1949 ist heute akt...
    Soziologie

    Kritik des Falschen

    Vor 25 Jahren starb der Mitbegründer der Kritischen Theorie Leo Löwenthal. Als Nestor der Literatursoziologie und Erforscher des Rechtspopulismus hat er noch heute Bedeutung

    Von Arnd Beise
19.01.2018
  • Berge von Müll. Sogenannte Ragpicker auf einer Halde in Dehli au...
    Indien

    Stadt, Land, Müll

    Indien leidet unter einer erdrückenden Abfalllast. Maßnahmen der Regierung haben bisher nur wenig bewirkt.

    Von Thomas Berger
18.01.2018
  • Es liegt an der jungen Generation, die Fahne weiterzutragen – da...
    Antifaschismus

    Die Erinnerung am Leben halten

    70 Jahre Berliner VVN-BdA. Über das heutige Gedenken an die Widerstandskämpfer gegen den Faschismus und die Unterschiede der Generationen. Ein Gespräch mit Werner Knapp und Frauke ...

    Von Claudia Wrobel und Lothar Bassermann
17.01.2018
  • In den 1960er Jahren war der Minirock ein Symbol der Rebellion u...
    50 Jahre »68«

    Der Traum vom anderen Leben

    Die 68er-Bewegung stand für einen sexuellen Aufbruch. Körperlichkeit und Revolte gehörten zusammen

    Von Ulrike Heider
16.01.2018
  • Verschickung in alle Welt. Volkswagen »beglückt« mit seinen Auto...
    Autonation D

    Die Indienstnahme der Welt

    Deutsche Automobilindustrie sucht nach Märkten und Produktionsstandorten. Dabei wird ihr bisherige Führungsposition von der internationalen Konkurrenz inzwischen bedroht

    Von Theo Wentzke
15.01.2018
  • Solidarität mit Geflüchteten ja – aber welche? Selma Schacht und...
    Podiumsdiskussion

    »Gemeinsame Kämpfe initiieren«

    Oben – unten, Nord – Süd. Wer wen? Soziale Frage und Flüchtlingselend. Verabschiedet sich die Linke von der internationalen Solidarität? Auszüge aus der Podiumsdiskussion auf der Rosa-Luxemburg-Konferenz 2018.

13.01.2018
  • Der Kolonialismus wurde von Beginn an ideologisch bemäntelt. Man...
    Afrika

    Mit Gott und Peitsche

    Das Deutsche Reich war die viertgrößte Kolonialmacht der Welt. Vor allem in Afrika gingen Soldaten und Siedler mit brutaler Gewalt gegen die Einheimischen vor

    Von Ulrich van der Heyden
12.01.2018
  • Der US-Präsident hat sich zumindest propagandistisch dem Kampf g...
    USA

    Regieren mit Zahlen

    Die US-Regierung wettert gegen Bandenkriminalität, entfernt die entsprechenden Daten aber aus der offiziellen Statistik

    Von Jürgen Heiser
11.01.2018
  • Laut der Internationalen Organisation für ­Migration in Genf sta...
    Debatte

    Schulter an Schulter

    Migrantinnen und Migranten bringen Kampferfahrungen mit. Die hiesige Linke muss die Multiethnizität der Arbeiterklasse anerkennen und die rassistische Spaltung zurückweisen

    Von Selma Schacht
  • Seit Jahren fordert die Linke in Deutschland ein Bleiberecht für...
    Debatte

    Solidarität sichtbar machen

    Vor dem Hintergrund des rechten Vormarsches werden Geflüchtete häufig nur als Problem gesehen. Linke Positionen müssen wieder deutlicher wahrnehmbar sein

    Von Canan Bayram
10.01.2018
  • Einander fremd. Von der Polizei eskortierte Migranten am 20. Okt...
    Debatte

    Fluchtursache Kapitalismus

    Soziale Frage und Flüchtlingselend. Internationale Solidarität muss in diesen Zeiten auch im eigenen Land geübt werden und bedeutet, gemeinsam zu kämpfen.

    Von Günter Pohl
  • Die Offensive von rechts hat auch das linke Lager erschüttert un...
    Debatte

    Den Aufruhr fördern

    Über Voraussetzungen und Ziele einer jeden linken Politik. Anmerkungen zur Debatte über die notwendigen Reaktionen auf den gesellschaftlichen Rechtsruck.

    Von Lorenz Gösta Beutin
09.01.2018
  • Wer in der gesellschaftlichen Hierarchie unten steht, dem wird v...
    Irrationalismus

    Die Normalität des Irrationalen

    Die Zumutungen eines krisenhaften Kapitalismus werden oft genug mit Ressentiments und Stereotypen beantwortet. Davon profitieren rechtspopulistische Organisationen.

    Von Werner Seppmann