Gegründet 1947 Donnerstag, 21. November 2019, Nr. 271
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben

Thema

21.11.2019

  • Angehörige des im Rahmen der »New Deal«-Politik Franklin D. Roos...
    Weltwirtschaftskrise und Faschismus

    Der »Business Plot«

    Zu Beginn der Roosevelt-Ära wollten Unternehmer ein faschistisches System in den USA errichten. Vor 85 Jahren flogen die Putschisten auf
    Von David X. Noack

20.11.2019

  • Auf gedeihliche Zusammenarbeit. Staat, Kapital und Gewerkschafte...
    Krise und Kapital

    Krieg der Krise

    Das deutsche Monopolkapital will sich gegen konjunkturelle Einbrüche wappnen und der Konkurrenz auf dem Weltmarkt stellen. Das lässt weitere Angriffe auf die Lohnabhängigen dieses Landes erwarten.
    Von Stephan Müller

19.11.2019

  • In der Bundesrepublik lassen sich krasse Formen der Ungleichheit...
    Soziale Ungleichheit

    Verharmlost und verdrängt

    Die neueste Soziologie entdeckt zwar den Klassenbegriff wieder, für den immer noch zentralen Widerspruch von Kapital und Arbeit, Reichtum und Armut, Oben und unten interessiert sie sich aber nicht.
    Von Christoph Butterwegge

18.11.2019

  • Auch das ist Havanna: Kubanischer Brutalismus
    Havanna, die Schöne

    Keine fremden Herren mehr

    Zum 500. Jahrestag der Gründung Havannas
    Von Volker Hermsdorf, Havanna

16.11.2019

  • 2. Editionsgrafik der jW-Kunstedition: Ronald Paris, »Charons Bo...
    Kunst

    Erschrecken und Genuss

    Heute erscheint die zweite Grafik in der junge Welt-Kunstedition: »Charons Boote« von Ronald Paris
    Von Andreas Wessel

15.11.2019

  • Als das umgangssprachlich meist als »Hartz IV« bezeichnete Arbei...
    Sozialstaat

    Die Würde des Menschen ist antastbar

    Die jüngste Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts zu den »Hartz IV«-Sanktionen gilt vielen als Fortschritt. Übersehen wird dabei, dass sie das Zwangssystem festschreibt
    Von Isabel Erdem

14.11.2019

  • Der »Wi(e)dervereinigungs-Hunderter«, der am Abend des 2. Oktobe...
    30 Jahre »Wende«

    »Nie wieder Deutschland«

    Nie wieder Deutschland. Der 9. November und die Antifa – eine persönliche Erinnerung
    Von Bernd Langer

13.11.2019

  • Dass der betrunkene Bär sich selbst zum Jäger aufschwingt, finde...
    Literatur

    Kinder verstehen

    Zum Zusammenhang von Kinderdichtung, Poesie und Realismus in der Epik des Dramatikers Peter Hacks
    Von Felix Bartels

12.11.2019

  • »Tucholsky hat recht«. Der schrieb 1931: »Soldaten sind Mörder«....
    Bundeswehr

    Der ganz normale Militarismus

    Heute feiert die Bundeswehr den 64. Jahrestag ihrer Gründung – mit öffentlichen Gelöbnissen als Ausdruck der Verbundenheit mit »Volk und Staat«
    Von Peer Heinelt

11.11.2019

  • Damals noch engagierter Intellektueller: Hans Magnus Enzensberge...
    Rhetorik der Überlegenheit

    Der Blick von oben

    Ein Gegner, von dem man lernen kann: Hans Magnus Enzensberger wird 90
    Von Kai Köhler

09.11.2019

  • Igitt. Vielen schmecken die DDR-Kinderheime bis heute nicht. Es ...
    Unterwegs im Osten (Teil 4)

    »Ich wollte auch Zeitzeuge sein«

    Wie Bernhard P. ins Kinderheim »Elli Voigt« in Zinnowitz kam und später zur Stasi. Eine etwas andere Erinnerung anlässlich des 9. November
    Von Burga Kalinowski

08.11.2019

  • Hält er die FAZ in Händen? Jedenfalls war Alexander Gauland will...
    Eine Zeitung für Deutschland

    Ich und eine Allgemeine Zeitung

    Zum 70. Wiegenfest hat sich die FAZ auf ihre Geschichte besinnen lassen
    Von Otto Köhler

07.11.2019

  • Graffito der KPD an einem Zaun 1932, Ort unbekannt: »Bahn frei f...
    Radiogeschichte

    »Goworit Moskwa«

    Vor 90 Jahren wurden die ersten deutschsprachigen Sendungen von Radio Moskau ausgestrahlt – ein Rückblick.
    Von André Scheer