Gegründet 1947 Donnerstag, 26. November 2020, Nr. 277
Die junge Welt wird von 2435 GenossInnen herausgegeben

Regio: Peru

  • 18.11.2020
    Ausland:
    Peru

    Präsident, der dritte

    Nächster Staatschef in Peru ernannt. Bürgerliche sehen Ende der politischen Krise, Linke fordern Systemwechsel
    Von Volker Hermsdorf
  • 16.11.2020
    Ausland:
    Peru

    Krise in Peru

    Tote nach Protesten gegen Amtsenthebung von Staatschef. Neue Minister treten bereits zurück
    Von Volker Hermsdorf
  • 11.11.2020
    Ausland:
    Peru

    Perus Präsident abgesetzt

    Parlament stimmt wegen Korruptionsvorwürfen für Amtsenthebung. Proteste auf der Straße
    Von
  • 11.07.2020
    Ausland:
    Perus Gefängnisse in Coronakrise

    »Das kommt einem faktischen Todesurteil gleich«

    Peru: Politische Langzeitgefangene mit Vorerkrankungen durch Coronavirus in Lebensgefahr. Ein Gespräch mit Frieda Tarazona
    Von Henning von Stoltzenberg
  • 28.01.2020
    Ausland:
    Peru

    Rechnung aufgegangen

    Nach außerordentlicher Parlamentswahl in Peru: Keine absolute Mehrheit mehr für »Fujimorismo«. Insgesamt zehn Parteien vertreten
    Von Frederic Schnatterer
  • 01.11.2019
    Thema:
    Kolumbien

    »Wie lange hätten wir noch warten sollen?«

    Teile der früheren FARC-Guerilla Kolumbiens sind zum bewaffneten Kampf zurückgekehrt. Sie machen die Oligarchie für das Scheitern des Friedensprozesses verantwortlich. Ein Gespräch mit Iván Márquez und Jesús Santrich
    Von María Simón, Santiago Baez
  • 22.10.2019
    Schwerpunkt:
    Peru

    »Korruption ist eine hartnäckige Plage«

    Das Linksbündnis »Gemeinsam für Peru« will die Verhältnisse im Land ändern und eine neue Verfassung erarbeiten. Ein Gespräch mit Luis Villanueva Carbajal
    Von Carmela Negrete