75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Mittwoch, 19. Januar 2022, Nr. 15
Die junge Welt wird von 2602 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €

Regio: EU

  • 19.01.2022
    Kapital & Arbeit:
    EU-Finanzpolitik

    Zuchtmeisters Duftmarke

    Tagung der Euro-Gruppe: Finanzminister Lindner erteilt Reform der EU-Schuldenregeln klare Absage. Keine Fortschritte bei Bankenunion
    Von Sebastian Edinger
  • 15.01.2022
    Ausland:
    Neuer kalter Krieg?

    Bedingt gesprächsbereit

    Russland unzufrieden mit Ergebnissen der Verhandlungen mit USA in Genf und Brüssel
    Von Reinhard Lauterbach
  • 13.01.2022
    Medien:
    Festung Europa

    Das große Schweigen

    Bürgerliche Medien berichten kaum über Lage der Geflüchteten an polnisch-belarussischer Grenze. Linken-Politikerin beklagt Nachrichtenflaute
    Von Kristian Stemmler
  • 12.01.2022
    Ausland:
    Ehemaliger Guerillacomandante

    Ortega hält Kurs

    Nicaraguas Präsident für vierte Amtszeit vereidigt. USA und EU verhängen weitere Sanktionen
    Von Volker Hermsdorf
  • 12.01.2022
    Antifa:
    Westliche Kulturindustrie

    Förderung für Faschisten

    Ukrainischer Spielfilm »Nashorn« mit Neonazi und »Asow«-Kämpfer in der Hauptrolle erhält Finanzierung von Filmfonds des Europarates und aus der BRD
    Von Franziska Lindner
  • 12.01.2022
    Schwerpunkt:
    Ukraine-Konflikt

    Westen mauert

    Verhandlungen über Zukunft der NATO in Osteuropa: USA und EU noch nicht zu Zusicherungen an Russland bereit. Moskau will zunächst auswerten
    Von Jörg Kronauer