Gegründet 1947 Mittwoch, 15. Juli 2020, Nr. 163
Die junge Welt wird von 2341 GenossInnen herausgegeben

Zu Lust und Risiken des Kapitalverkehrs

  • 11.07.2020

    Kleinproblem Staatsverschuldung

    Wir haben in der letzten Finanzkrise vorgeführt bekommen und also gelernt, dass die überbordende Verschuldung des Kapitals im Fall einer Pleitewelle durch mehr Verschuldung abgemildert werden kann.
    Von Lucas Zeise
  • 04.07.2020

    Lohndeflation stoppen

    Das größte Konjunkturprogramm in der Geschichte dieser Republik ist verabschiedet. Es ist mit seinen von Finanzminister Olaf Scholz angegebenen 130 Milliarden Euro dennoch zu klein.
    Von Lucas Zeise
  • 27.06.2020

    Sandlebens Inflationslawine

    Zum Thema ungeheure Geldvermehrung und wachsende Staatsverschuldung blüht in diesen Zeiten der Unsinn noch bunter als sonst.
    Von Lucas Zeise
  • 20.06.2020

    Bankensubvention

    Es war angekündigt worden. Aber dennoch überraschte es, welche Menge an Geld die Europäische Zentralbank am vergangenen Donnerstag ins Bankensystem schleuste. Es waren 1,3 Billionen Euro.
    Von Lucas Zeise
  • 13.06.2020

    Hessische Anekdote

    Ein Höhepunkt deutscher Staatskunst ist mit Sicherheit die Schuldenbremse. Sie wurde 2009 ins Grundgesetz eingefügt.
    Von Lucas Zeise
  • Unser Autor ist Finanzjournalist und Publizist. Er lebt in Frank...
    06.06.2020

    Anflug von Vernunft

    Haben die deutschen Kapitalisten und ihre Regierung begriffen, dass es so wie bisher nicht weitergehen kann? Das von der Koalitionsregierung vorgestellte Konjunkturprogramm deutet darauf hin.
    Von Lucas Zeise
  • Unser Autor ist Finanzjournalist und Publizist. Er lebt in Frank...
    30.05.2020

    Globalisierungsende

    Wunschdenken? Kolumnist der Financial Times sieht aktuell »zweite Welle der Globalisierung« bedroht und hofft dennoch, dass diese bald wieder Fahrt aufnimmt.
    Von Lucas Zeise
  • 23.05.2020

    Wer über das Geld verfügt

    Warum eigentlich haben Angela Merkel und Olaf Scholz »Euro-Bonds« strikt abgelehnt? Schließlich bekennen sich die beiden bei jeder sich bietenden Gelegenheit zur »europäischen Solidarität«.
    Von Lucas Zeise
  • 16.05.2020

    Die Interessen von Quandt und Thiele

    Das viele Geld, das die Bundesregierung für deutsche Unternehmen ausgelobt hat, dient explizit der Vermeidung von deren Pleite.
    Von Lucas Zeise
  • 25.04.2020

    In die Abwärtsspirale

    Vielleicht sollte man diese Weltwirtschaftskrise einmal mit der von 1973 bis 1975 vergleichen. Damals wurde eine schon geschwächte Weltwirtschaft von einem Anstieg der Ölpreise zusätzlich geschwächt.
    Von Lucas Zeise
  • 18.04.2020

    Spahns fatale Fehler

    Warum wird eigentlich nicht der Abgang des Gesundheitsministers gefordert? Als das Coronavirus noch jung war, haben die deutsche Bundesregierung und ihr Gesundheitsminister so einiges unterlassen.
    Von Lucas Zeise
  • Unser Autor ist Finanzjournalist und Publizist. Er lebt in Frank...
    11.04.2020

    Wohin mit dem Geld?

    In der aktuellen Krise lernen wir stets aufs Neue, dass die Kreativität der obersten Staatsdiener unbegrenzt ist, wenn es darum geht, das Geld zum eigenen Klientel zu lenken.
    Von Lucas Zeise
  • 04.04.2020

    Ende einer Freundschaft?

    US-Präsident Donald Trump und der saudische Kronprinz Mohammed bin Salman dürften tatsächlich über Ölfördermengen gepsrochen haben. Ob allerdings das angeblich tolle Verhältnis der beiden anhält, kann bezweifelt werden.
    Von Lucas Zeise
  • 28.03.2020

    Volle Fahrt in die neue Euro-Krise

    Inmitten der Euro-Krise 2011 hatten Brüssel und vor allem Berlin mit ökonomischem Druck Rom veranlasst, das Sozial- und Gesundheitssystem zu verschlanken. Italien gehörte auch damals zu den finanzschwächeren Ländern.
    Von Lucas Zeise
  • 21.03.2020

    Coronastrategien

    Man sollte auch das Positive sehen. Um mit einer Winzigkeit zu beginnen: Auch Friedrich Merz (Blackrock, CDU) ist vom Coronavirus befallen. Wir wünschen ihm gute Besserung und eine lange politische Auszeit.
    Von Lucas Zeise
  • 14.03.2020

    Vom Vertrauen der Investoren

    Die Hüterrolle der Staaten zur Sicherung der Profite wird derzeit nach Ansicht der sensiblen Investoren nicht effizient wahrgenommen. Ihr Vertrauen in den staatsmonopolistischen Kapitalismus ist gestört.
    Von Lucas Zeise
  • 07.03.2020

    Bankenrettungsprogramm gefordert

    Die aufregende Corona-Baisse geht weiter – leider also auch in dieser Kolumne: Anders als ich vor einer Woche meinte, hat die US-Notenbank nicht einmal bis zur regulären Zinsberatung am 17. März gewartet.
    Von Lucas Zeise