Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Gegründet 1947 Donnerstag, 20. Juni 2024, Nr. 141
Die junge Welt wird von 2788 GenossInnen herausgegeben
Jetzt zwei Wochen gratis testen. Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Jetzt zwei Wochen gratis testen.

Regio: Jugoslawien

  • 10.06.2024
    Thema:
    NATO-Krieg gegen Jugoslawien

    Mut zur weißen Fahne

    Mit einer Verhandlungslösung wurde am 10. Juni 1999 der völkerrechtswidrige Angriffskrieg der NATO beendet. Jugoslawien willigte in die Besetzung des Kosovos ein, um die Zerstörung des Landes zu verhindern
    Von Rüdiger Göbel
  • 22.04.2024
    Ausland:
    Kein Relikt der Vergangenheit

    »Neutralität ist der Pfeiler der Zweiten Republik«

    Bei einer friedenspolitischen Konferenz in Belgrad wurde auch über die Rolle neutraler Staaten gesprochen. Ein Gespräch mit David Stockinger
    Von Dieter Reinisch
  • 30.03.2024
    Ausland:
    Jugoslawienkrieg

    »1999 war die Zeitenwende und nicht erst jetzt«

    Bundesregierung von SPD und Grünen wollte völkerrechtswidrigen Krieg gegen Jugoslawien nicht beim Namen nennen. Ein Gespräch mit Żaklin Nastić
    Von Karim Natour
  • 23.03.2024
    Titel:
    NATO-Angriff 1999

    Der Türöffnerkrieg

    Am 24. März 1999 begann die NATO ihren Angriff auf Jugoslawien. Der Militärpakt hatte ihn konsequent herbeigeführt und verschob erstmals seit 1945 Grenzen in Europa mit Gewalt
    Von Arnold Schölzel
  • 23.03.2024
    Thema:
    Jugoslawien

    »Wir führen keinen Krieg«

    Vor 25 Jahren begann die NATO mit der Bombardierung Jugoslawiens – ohne UN-Mandat
    Von Rüdiger Göbel
  • 14.02.2024
    Antifaschismus:
    Geschichtspolitik

    Instrumentalisierte Erinnerung

    Italien: Faschisten nutzen Gedenken an »Foibe-Massaker« zur Geschichtsrelativierung
    Von Gerhard Feldbauer
  • 13.01.2024
    Feuilleton:
    Lenins Erbe

    Der Antiimperialist

    Der von Wladimir Iljitsch Lenin theoretisch begründete Antiimperialismus behindert linke Regierungsfähigkeit
    Von Werner Pirker