Probeabo abschließen und weiterempfehlen
Gegründet 1947 Donnerstag, 9. April 2020, Nr. 85
Die junge Welt wird von 2267 GenossInnen herausgegeben
Probeabo abschließen und weiterempfehlen Probeabo abschließen und weiterempfehlen
Probeabo abschließen und weiterempfehlen

Regio: Marokko

  • 06.02.2020
    Medien:
    Quelle des Widerstandes

    Arabischer Winter

    Keine Toleranz mehr: In Marokko geht der Staat hart gegen Menschen vor, die sich kritisch zu den aktuellen Repressionen äußern
    Von Gerrit Hoekman
  • 04.01.2020
    Wochenendbeilage:
    Kolonialismus

    »Das Vertrauen in eine friedliche Lösung ist verloren«

    Gespräch mit Laila Fakhouri. Über das ausstehende Unabhängigkeitsreferendum in der Westsahara, Widerstand gegen die Fremdherrschaft und die Rolle der EU
    Von Regina Dietzold und Jörg Tiedjen
  • 02.01.2020
    Ausland:
    Unbegleitete Kinder und Jugendliche

    Humanitäre Katastrophe

    Vernachlässigte unbegleitete Minderjährige an EU-Grenze. Marokko bekommt trotzdem mehr Geld
    Von Carmela Negrete
  • 28.12.2019
    Wochenendbeilage:
    Ignorierter Krieg

    Die letzte Kolonie Afrikas

    Vergessener Konflikt zwischen Marokko und dem Volk der Sahrauis. Schwindende Hoffnung auf friedliche Lösung. Ein Besuch in Westsahara, Camp Rabouni
    Von Paul Huemer
  • 19.12.2019
    Ausland:
    Spanien

    Tödliche Falle

    Spanien: Marokkanischer Erntehelfer in Hüttendorf verbrannt. Ausbeutung in Europas Landwirtschaft
    Von Carmela Negrete
  • 28.11.2019
    Ausland:
    Medienberichte

    Mörderische Geschäfte

    Spaniens Rüstungskonzerne liefern Kriegsgerät an Saudi-Arabien und Marokko. Spuren führen auch nach Deutschland
    Von Carmela Negrete
  • 21.11.2019
    Ausland:
    Spanischs Grenzregime

    Anschein von Menschlichkeit

    Spanien lässt Stacheldraht an Grenzzäunen in Ceuta und Melilla abmontieren
    Von Carmela Negrete
  • 10.10.2019
    Medien:
    Repression

    Pranger für Journalisten

    Mit dem »Sittenskandal« um Hajar Raissouni hat das Königreich Marokko seinen Feldzug gegen die freie Presse fortgesetzt
    Von Jörg Tiedjen