3 Monate junge Welt für 62 €
Gegründet 1947 Freitag, 30. Juli 2021, Nr. 174
Die junge Welt wird von 2567 GenossInnen herausgegeben
3 Monate junge Welt für 62 € 3 Monate junge Welt für 62 €
3 Monate junge Welt für 62 €

Feuilleton

30.07.2021

  • Edward Gierek spricht mit Warschauer Stahlarbeitern (Warschau, 2...
    Jubiläum

    Der Feuerwehrmann

    Vor 20 Jahren verstarb der frühere PVAP-Generalsekretär Edward Gierek
    Von Reinhard Lauterbach
  • Kommt mit jeder Situation zurecht: Jason Statham als »H«
    Film

    Biblische Rache

    In Guy Ritchies neuem Film »Cash Truck« holt sich Jason Statham zurück, was ihm genommen wurde.
    Von Raphaël Schmeller
  • Ewiger Geheimtip: Jackie Leven
    Folk

    Anderer Leute Schmerz

    Die Kompilation »Straight Outta Caledonia« erinnert an den tollen schottischen Folkmusiker Jackie Leven.
    Von Frank Schwarzberg
  • Black Sabbath haben Maßstäbe gesetzt: Bill Ward, Ozzy Osbourne, ...
    Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht
  • Literatur 1 Leserbriefe

    How to fix a failed state. Ein Dialog

    An irgendeinem Wochenende im Hinterzimmer einer Erfurter Pizzeria: Der Ministerpräsident wäre jetzt da. – Ist er sauber? – Ja. Keine Kabel, keine Waffen, nur eine Bibel.
    Von Pierre Deason-Tomory
  • Slipknots Joey Jordison in der Berlin-Arena (o. D.)

    Nachschlag: Lärmbelästigung

    Da muss schon Joey Jordison wegsterben, dass sich Deutschlands beliebtester Metal-Youtuber »Der dunkle Parabelritter« seiner alten Berufung als Metaloge zurückerinnert.

29.07.2021

  • Enfant terrible, vielleicht sogar ein Paria der Londoner Kunstwe...
    Literatur

    Ein Akt der Rache an der Kunstwelt

    Meilenstein der Moderne oder doch antisemitisches Machwerk? Wyndham Lewis’ Roman »Die Affen Gottes« erstmalig in deutscher Übersetzung.
    Von Enno Stahl
  • Merkmale der Unterschicht: Ein Spinnennetz-Tattoo um den Ellboge...
    Film

    Lethargie und Fatalismus

    Franka Potentes Regiedebüt »Home« ist ein Sozialdrama, das nichts zu erzählen hat.
    Von André Weikard
  • Ein Volksschauspieler ganz im Sinne Brechts: Herbert Köfer
    Nachruf auf Herbert Köfer

    Der Publikumsliebling

    Am Sonnabend verstarb hundertjährig der Volksschauspieler Herbert Köfer.
    Von F.-B. Habel
  • Pfeil in der Luft: Die markante Nase der Concorde
    Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht.
  • Claus Theo Gärtner mimte den Bundeswehr-Feldwebel und Cilla Karn...

    Nachschlag: Alles Verbrecher?

    In der Dienstag nacht vom NDR gezeigten »Tatort«-Wiederholung aus dem Jahr 1977 sinnieren deutsche Beamte über das von Anonymität und Geheimniskrämerei geprägte Leben als Spion.
  • Gedicht zeigen

    Frech wie Bolle

    Da steht sie. / Kratzt sich den / Arsch / und lacht / kaugummikauend.
    Von Florian Günther

Marx für alle! 3 Monate Tageszeitung junge Welt lesen für 62 €. Jetzt bestellen!