Letzte Chance: 3 Monate jW für 62 €!
Gegründet 1947 Donnerstag, 24. September 2020, Nr. 224
Die junge Welt wird von 2356 GenossInnen herausgegeben
Letzte Chance: 3 Monate jW für 62 €! Letzte Chance: 3 Monate jW für 62 €!
Letzte Chance: 3 Monate jW für 62 €!

Feuilleton

24.09.2020

  • »Sprachrohr der deutschen Demokratiebewegung«: Seite aus dem Eul...
    Lyrik

    »Ein Unterthan, das ist ein Tropf«

    Eine Neuausgabe erschließt das Werk des fast vergessenen Dichters und Revolutionärs Ludwig Pfau.
    Von Alexander Bahar
  • Kapitulation vor dem Widerspruch: Melles Sozialkritik bleibt Kon...
    Theater

    Stöhnen für den Altbau

    Schauspiel Stuttgart: Thomas Melles Stück über die Wohnungsnot gerät zur Karikatur.
    Von Mesut Bayraktar
  • Er konnte auch ohne: Michael Gwisdek mit einem »Goldenen Ochsen«...
    Nachruf

    Die DDR war …

    Eigenwillige Künstler, denen Erfolge herzlich egal zu sein scheinen, sind nicht zeitgemäß. Schauspieler und Regisseur Michael Gwisdek aber war noch so ein kantiger, manchmal kauziger Typ.
  • Nach dem plötzlichen Tod seiner Mutter im Waisenhaus: »Mein Lebe...
    Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht
  • Hat die Sowjetunion zuschanden geritten: Michail Gorbatschow

    Jahrhundertwitz des Tages: Michail Gorbatschow

    Es gibt wohl kein zweites Land, in dem dieser Mann offiziell so penetrant geehrt wurde wie dieses. In der Bundesrepublik überhäufte man Michail Gorbatschow mit Preisen, jetzt kommt ein Denkmal hinzu.
    Von Daniel Bratanovic

23.09.2020

  • Den Knoten lösen: Das »Oesterreichische ensemble für neue musik ...
    Neue Musik

    Freiheit will geübt sein

    Das Tiroler Festival Klangspuren beeindruckt mit herausfordernden Etüden von Mathias Spahlinger.
    Von Florian Neuner
  • »Kurze, aber phantastische Zeit«: Nacht zum 13. April 1968 vor d...
    Geschichte des SDS

    So nah wie der gerade vergangene Tag

    Nachahmung und Erweiterung erwünscht: Eine beispielhafte Website zur Geschichte der außerparlamentarischen Bewegung im Hamburg der späten 1960er.
    Von Knut Mellenthin
  • Der öffentliche Dienst – unentbehrlich, aber selten angemessen e...

    Rotlicht: TVöD

    Dieser Tage werden die Entgelttabellen im Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD) neu verhandelt. Das betrifft unmittelbar gut 2,2 Millionen Beschäftigte der Kommunen sowie rund 140.000 Beschäftigte des Bundes.
    Von Daniel Behruzi
  • Vico Torriani bei der ZDF-Show »Der Goldene Schuss« (25.8.1967)

    Torriani, Meyerfeldt, Farber

    Naiv betrachtet, schien Astrid Meyerfeldt, die Schauspielerin mit dem ausdrucksstarken Blick und dem besonderen Ton, in den 90er Jahren vom Himmel gefallen zu sein, aber sie war schon in der DDR erfolgreich.
    Von Jegor Jublimov
  • Gundermann (Alexander Scheer, l.) und Volker (Milan Peschel, r.)...
    Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht
  • Keine Furcht vor Terroristen: Der Lehrer Salah Farah (Abdiwali F...

    Nachschlag: Gegen Vorurteile

    Auf ARD-Alpha lief vorerst zum letzten Mal der Kurzfilm »Watu Wote« über einen Anschlag auf einen Reisebus in Kenia, bevor er auch aus der Mediathek verschwindet. Schade.
  • Lyrische Hausapotheke

    Bin & Ich

    Es will so gern ein lösend Bin / Zum Ich als zur Erlösung hin / Das Bin, es füllt das böse Loch / auf das hin wies schon Bloch.
    Von Stefan Siegert