Onlineabo Frieden & Journalismus
Gegründet 1947 Dienstag, 2. März 2021, Nr. 51
Die junge Welt wird von 2466 GenossInnen herausgegeben
Onlineabo Frieden & Journalismus Onlineabo Frieden & Journalismus
Onlineabo Frieden & Journalismus

Feuilleton

02.03.2021

  • Konkreter geht’s nicht: Gegenständliche Tätigkeit unter Tage (Ze...
    Philosophie

    Natürlich künstlich

    Die 7. Hans-Heinz-Holz-Tagung widmete sich dem Verhältnis von Umwelt, Mensch und Technik.
    Von Marc Püschel
  • Surreale Szenerie: Baumriese im Schwarzen Meer
    Berlinale

    Am Horizont ein Riese

    Bäume für den Milliardär: Salomé Jashis Dokumentation »Taming the Garden« auf der Berlinale.
    Von Holger Römers
  • Warum bis zum Frauenkampftag warten? Argentinierinnen in Buenos ...

    Alle für eine

    Auf NDR Info Spezial laufen seit dieser Woche Literaturbearbeitungen von Klassikern. Das kann man als eine Art Ersatzunterricht für Schülerinnen und Schüler in der derzeitigen Lockdown-Situation sehen.
    Von Rafik Will
  • »Jetzt fiel mir auf, dass sie allein war, die andere Krähe fehlt...
    Ein Drama

    Liebe, Pest und Ramelow

    Die Pandemie in ihrer schizophrenen Phase.
    Von Pierre Deason-Tomory
  • Pop

    Klingt wie ewige Jugend

    Breitere Einflüsse: Das neue Ding der Londoner Band Django Django.
    Von René Hamann
  • Gruppenbild mit Damen: Auch Frauen sitzen im Plenarsaal, wenn au...
    Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht
  • Jahrestagsfeuilleton

    Vor 50 Jahren

    Schnee, Sex und tote Wasserkobras.
    Von Bernhard Spring

01.03.2021

  • Eine Illustration der Pariser Tageszeitung Le Petit Journal zeig...
    Geschichte

    Die Narbe von Adua

    Vor 125 Jahren verlor erstmals eine europäische Kolonialmacht eine Schlacht in Afrika.
    Von Ralf Höller
  • Zu verkaufen: Diese Villa in Zypern und »goldene Pässe« für den ...

    Zweitpässe und Zweitwohnsitze

    An einem sonnigen Tag im Februar führte Herr Groll den Dozenten vor die Zypriotische Botschaft in Wien. »Es gibt kaum einen österreichischen Wirtschaftsskandal der letzten Jahrzehnte ohne zypriotische Tangente.«
    Von Erwin Riess
  • Betont alltäglich: Szenen aus dem Leben einer Politjugend
    Film

    Was will man machen?

    Blinde Flecken des Idealismus: Der Film »FREIZEIT oder: das gegenteil von nichtstun« bei der 7. »Woche der Kritik«.
    Von Holger Römers
  • Sarah (Julianne Moore) und Maurice (Ralph Fiennes) gehen gemeins...
    Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht.
  • Lyrische Hausapotheke

    Eine Art Haiku

    Erwachen: / Erst überflog mich der Schatten, / dann seine Taube.
    Von Bernd Hohenschild

Für Frieden & Journalismus! Jetzt das Onlineabo bestellen