75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Donnerstag, 11. August 2022, Nr. 185
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €

Feuilleton

11.08.2022

  • Nach Peter Hacks Repräsentationen des Absolutismus: Walter Ulbri...
    Sozialismus in der Diskussion

    »Jede Herrschaftsweise hat ihre Fronde«

    Über Revisionismus, Klassen im Sozialismus und sozialistischen Absolutismus. Aus dem Briefwechsel zwischen Peter Hacks und Kurt Gossweiler
  • Manche Alte werden ja wenigstens grantig, wenn die Schafe verlad...
    Kino

    Der alte Mann und der Bus

    Er hat Asche im Gepäck und sein Blick ist leer und müde. Manchmal, wenn am Fenster die regenverhangene Küstenlandschaft vorüberzieht, werden seine Augen feucht.
    Von Ronald Kohl
  • In den Straßen Londons: Die Realität ist nicht farbenblind
    Literatur

    Der Knoten löst sich

    Jung, schwarz, versehrt: Caleb Azumah Nelsons Debütroman »Freischwimmen«.
    Von Patrick Hönig
  • »Wie er in meiner Seele lebt, er, Winnetou, der große Häuptling ...
    Kino

    Karl May in Andalusien

    Die Kinder dürfen wieder Indianer spielen: »Der junge Häuptling Winnetou« im Kino.
    Von Marc Hairapetian
  • Welthass und Spaß dabei: Mantar
    Metal

    Futter für die Ratten

    Melodien zur Misanthropie: Power-Duo Mantar öffnet sich auf »Pain Is Forever and This Is the End« neuen Einflüssen.
    Von Rouven Ahl
  • Darwin lässt grüßen: »Wilde Inseln«
    Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht.
  • Schaltzentrale im »Informationskrieg«: Eingang zum britischen Ve...

    Nachschlag: Kein Geheimnis

    Vom britischen Verteidigungsministerium wird täglich ein Bulletin zur Kriegslage in der Ukraine veröffentlicht, in dem Fakten, Halbwahrheiten, Auslassungen, politischer Spin und Desinformation gekonnt gemischt werden.

10.08.2022

  • Machen sich lieber ein eigenes Bild: Documenta-15-Besucher bewun...
    Documenta 15

    Die Zahlen stimmen

    Halbzeitbilanz bei der Documenta 15.
    Von Ulrich Schneider
  • Diplomatisch in den Untergang verhandelt. Gorbatschow mit Gensch...

    Rotlicht: Diplomatie

    Da es um Außenpolitik ging und geht, waren und sind die Instrumente von Diplomatie Betrug, Treuebruch, Bestechung, Intrigen, Mord, Verschwörungen usw.
    Von Arnold Schölzel
  • »Wenn die Kraft nicht mehr ausreicht, um gegen den Strom zu schw...
    Urlaub

    Das Leben der Yachtmenschen

    Ich habe nie verstanden, warum man sich an einen Pool legen sollte, wenn doch das Meer zwei Schritte weiter ist. Nun weiß ich es: Das hat mit Geld zu tun.
    Von Bernhard Spring
  • Jürgen Holtz am Berliner Ensemble in Robert Wilsons Inszenierung...

    Holtz, Trepte

    Als stets mitdenkender Schauspieler war er ein Leben lang ein Theateravantgardist und schenkte sich nichts. Noch im Jahr vor seinem Tode stand Jürgen Holtz in Brechts »Galilei« splitternackt auf der Bühne.
    Von Jegor Jublimov
  • Auf der Suche nach Meteoriten: »Das Gedächtnis unseres Planeten«
    Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht.
  • Silvia (l.) wird von Raúl angegraben – schließlich mit Erfolg

    Nachschlag: Gnadenlos überzeichnet

    Der Film »Jamon, jamon« – im Deutschen in Softpornomanier mit »Lust auf Fleisch« übersetzt, jedoch glücklicherweise im Original zu sehen – lässt kein Klischee über Spanien aus.