75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Dienstag, 23. Juli 2024, Nr. 169
Die junge Welt wird von 2849 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Altersarmut

Arm, alt, ostdeutsch

Mehr als eine Million Menschen haben in der BRD nach 45 Beitragsjahren keine 1.200 Euro Rente. Besonders hoch und weitverbreitet ist die Altersarmut im Osten.
Von Alexander Reich
Krieg in Gaza

Luftangriffe auf Khan Junis

Krieg in Gaza: Israelische Armee ordnet Evakuierung Hunderttausender an, bombadiert kurz darauf Stadtgebiete. Von Jakob Reimann
Rückzug Bidens

US-Wahlzirkus neu eröffnet

Nach Rückzug Joseph Bidens setzten sich führende Demokraten für Kamala Harris als neue Präsidentschaftskandidatin ein. Von Arnold Schölzel

Aktuelle Meldungen

Verzweifelte Demokraten

Kamala Harris versucht, die identitätspolitische Positionierung des Parteizentrums anzusprechen, wo man glaubt, der demographische Wandel des Einwanderungslands werde den Demokraten dauerhaft Mehrheiten bescheren.
Von Ingar Solty

Seilschaft des Tages: FDP-Klüngel

Nach 16 Jahren CDU-Murks im Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) setzt Bettina Stark-Watzinger (FDP) die Bildungskatastrophe mit anderen Leuten fort.
Von Arnold Schölzel
Schwerpunkt

Realpolitik in Ulan-Bator

Mongolei: Durch die »Zeitenwende« erwacht auch das deutsche Interesse an dem Land. Das wiederum versucht, mit allen relevanten politischen Akteuren gute Beziehungen zu pflegen.
Von Eike Seidel
Transatlantikbündnis

NATO wirbt um Mongolei

AboDas westliche Kriegsbündnis versucht, das Land als Bündnispartner aufzubauen. Doch Ulan-Bator bindet sich nicht einseitig.
Von Eike Seidel
Massentourismus

Auf Besucher ausgerichtet

Die Widersprüche zwischen den Ansprüchen von Touristen und denen der Einheimischen nehmen nicht nur auf den Balearen oder in anderen Reisehotspots in Südeuropa zu. Auch attraktive Urlaubsziele hierzulande sind betroffen.
Von Gudrun Giese
Präsidentschaftswahlen in USA

Transatlantiker erleichtert

Lob deutscher Politiker für Verzicht von US-Präsident Biden auf neue Kandidatur. Kritik von BSW an designierter Nachfolgerin Harris. Von Karim Natour
Batterieindustrie in der BRD

VARTA will Schuldenschnitt

AboBatteriekonzern versucht Neustart. Aktionäre sollen auf Ansprüche verzichten, Banken auf Verbindlichkeiten.
Bezahlkarte für Asylsuchende

»Viele Menschen wollen diese Symbolpolitik nicht«

Wegen der Bezahlkarte für Asylsuchende tauschen Aktivisten aus Solidarität Bargeld gegen Gutscheine. Ein Gespräch mit Katharina Grote, Sprecherin von »Offen bleiben für eine solidarische Gesellschaft«.
Interview: Gitta Düperthal
Anschlag auf Pipelines

Nur nach Aufforderung

AboDie Bundesregierung demonstriert in der Antwort auf eine Anfrage einer BSW-Abgeordneten weiter ein sehr begrenztes Interesse an Aufklärung der Sprengung der Ostseepipelines und verweist auf den Generalbundesanwalt.
Von Kristian Stemmler

Historische Entscheidung

Der IGH hat die Staaten in die Pflicht genommen, über fünfzig Jahren Unterdrückung, Landraub und Apartheid in Palästina die Unterstützung zu entziehen und zu beenden. Von Norman Paech

Grubengräberin des Tages: Irina Farion

Alles ging ihr durch, solange die an den Pranger Gestellten sich nicht wehren konnten. Dann aber vergriff sich Farion im Adressaten ihrer Hasspublizistik. Von Reinhard Lauterbach
IGH-Gutachten

An Klarheit nicht zu überbieten

Israel weist die vom höchsten UN-Gericht festgestellte Illegalität seiner Besetzung zurück, Palästina sieht sich im Kampf für Selbstbestimmung gestärkt. Von Gerrit Hoekman
Ukraine-Krieg

Söldner verurteilt

In Belarus ist ein deutscher Staatsbürger zum Tode verurteilt worden, der in einer bewaffneten Formation belarussischer Regierungsgegner in der Ukraine gegen Russland gekämpft haben soll.
Von Reinhard Lauterbach
Tunesien

Saïed bleibt dabei

Die Wahlperiode in Tunesien ist eröffnet. Neben Dutzenden Anwärtern kandidiert auch der zunehmend autoritär agierende Präsident erneut für die Abstimmung im Oktober. Ein Partner für das EU-Grenzregime ist er bereits. Von Werner Ruf
Nukleare Energie

»Nur noch ein oder zwei Wochen …«

AboUS-Außenminister Blinken heizt die Debatte um Irans vermeintliches Atombombenprogramm an. An seiner Seite steht Israel, das sich auf Militärschläge gegen die Islamische Republik vorbereitet. Von Knut Mellenthin
Massentourismus

Euer Luxus, unser Elend

Zehntausende demonstrierten am Sonntag in Palma de Mallorca erneut für eine Begrenzung des Tourismus.
Rückzug Bidens

US-Wahlzirkus neu eröffnet

Nach Rückzug Joseph Bidens setzten sich führende Demokraten für Kamala Harris als neue Präsidentschaftskandidatin ein. Von Arnold Schölzel
Landarbeiter in Guatemala

»Präsident Arévalo könnte diesen Prozess einleiten«

In Guatemala mobilisiert eine bäuerliche Bewegung zum Protest und fordert Präsident Arévalo zu Gesprächen auf. Ein Gespräch mit Vicenta Jerónimo, leitendes Mitglied der Landarbeiterbewegung CODECA. Interview: Thorben Austen
Krieg in Gaza

Luftangriffe auf Khan Junis

Krieg in Gaza: Israelische Armee ordnet Evakuierung Hunderttausender an, bombadiert kurz darauf Stadtgebiete. Von Jakob Reimann
Süd-Nord-Migration

Mexiko lehnt Grenzschließung ab

AboWährend US-Präsidentschaftskandidat Trump wieder voll in seinem Element ist und die Abschottung der USA gen Süden propagiert, setzt López-Obrador auf Aufklärung und erläutert beidseitige Vorteile durch Migration. Von Volker Hermsdorf
Pressefreiheit

Worauf es jetzt ankommt

Tageszeitung junge Welt wird sich nicht mit Geheimdienstbeobachtung abfinden. Helfen Sie uns dabei!
Von Verlag, Redaktion und Genossenschaft der Tageszeitung junge Welt
Wirtschaftspolitik

China für China

Es gibt zweierlei Reaktionen der Deutschen Industrie auf die Beschlüsse des 3. Plenums des ZK der KPCh. Und eine der Zentralbank der Volksrepublik: Sie hat am Montag die Leitzinsen gesenkt.
Von Jörg Kronauer
Energiepolitik

Kabel für Nordseegas

AboEine niedersächsische Behörde hat die Stromversorgung für eine Förderplattform vor Borkum genehmigt. Ein Drohschreiben des niederländischen Gaskonzerns ONE-Dyas soll dabei keine Rolle gespielt haben. Von Gerrit Hoekman
Islamfeindlichkeit

Ein Mord und seine Nutznießer

AboRechte Hetze, staatlich flankiert: Über den für einen Polizisten tödlichen Mannheimer Messerangriff vom 31. Mai und seine Folgen.
Von Michael Kohler
Besetzte Universitäten

Rufmord gegen Protest

Was passiert auf dem Campus? Von Gerhard Hanloser
20. Juli 1944

Verschwörung gegen Hitler

Vor 80 Jahren versuchten Militärs im Verbund mit dem zivilen Widerstand den Reichskanzler zu stürzen. Schlaglichter auf den 20. Juli. Von Jürgen Leskien
Theater

Die Leichentücher unserer Kriege

Gründungsmythos des »freien Westens«: Theodoros Terzopoulos inszeniert die »Orestie« des Aischylos.
Von Sabine Fuchs
Begriffskunde

Bei Kindern ein Ehrentitel: Strolch

AboIm jW-Kreuzworträtsel wurde ein »unternehmungslustiger, wilder Junge« gesucht, der Strolch war die unerwartete Lösung. Von Marc Hieronimus
Jazz

Mr. Stańko, wie haben Sie das gemacht?

Tomasz Stańkos Tod mit 75, gerade mal sechs Jahre her, war ein großer Verlust und ist es noch immer. Aber was hat der polnische Trompeter nicht alles hinterlassen? Von Andreas Schäfler

Biologie

AboÜber 80 Prozent der US-Biologen sind Eigentümer oder Teilhaber von Firmen, die ihre Forschungsergebnisse vermarkten, so die US-Biologiehistorikerin Lilly E. Kay im Jahr 2020. Von Helmut Höge

Nachschlag: Mit Ahnen angeln

Für Ursula K. Le Guin lag die Zukunft gleich nebenan, Fernkommunikation fand für sie in nächster Nähe statt – aus der Perspektive der Marginalisierten und Ausgeschlossenen.
Programmtips

Vorschlag

AboDamit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht.
Evolutionstheorie

Natur ohne Zwecke

Wenn heute im gesellschaftlichen Diskurs mit den Kategorien der Evolution argumentiert wird, ist immer Rechtfertigung unterwegs. Wo Zwecke und Interessen am Werk sind, hat die Evolutionstheorie nichts beizutragen.
Von Robert Giegerich
Radsport

Nicht am Auspuff schnüffeln

Tadej Pogačar fährt alles in Grund und Boden und gewinnt die 111. Tour de France.
Von Holger Römers

Neues vom Serienmeister der Herzen

AboDer BFC Dynamo hatte unter dem neuen Trainer Andreas Heraf einige Vorbereitungsspiele hinter sich. Am Sonnabend stand der letzte Test an, gegen keinen geringeren als Unione Calcio Sampdoria, dem Verein aus Genua.
Von Andreas Gläser
Profiboxen

»Alles an meinem Kampfstil ist unorthodox«

Er war Model, und er boxt. Das aber erst seit einigen Jahren. Der Berliner Halbschwergewichtler Mohamad Mardenli will weiter nach oben, viel weiter, Profiweltmeister werden. Einige Etappen hat er schon absolviert …
Interview: Oliver Rast

Die Fähigkeitslücke des Boris Pistorius

Pistorius bringt Kaliningrad als Ziel neuer Waffen ins Spiel. Moskau signalisiert: Achtung, das berührt existentielle Interessen. Im Kopf des deutschen Ministers besteht eine Fähigkeitslücke, zu begreifen, was er macht.
Von Arnold Schölzel

Es wäre quasi Grundsteuer zum Quadrat jedes Jahr.

Bundesfinanzminister Christian Lindner (FDP) sagte am Montag gegenüber dem Portal Table Briefings, die Wiedereinführung der Vermögensteuer wäre so bürokratisch, dass die Finanzverwaltung sie kaum erheben könnte.

Solidarität jetzt! Tageszeitung junge Welt im Kampf um Pressefreiheit unterstützen & abonnieren!