Titel · Gipfelabsage

Trump setzt auf Krieg

Eskalation befürchtet: US-Präsident sagt Treffen mit Nordkoreas Staatschef Kim Jong Un ab

Von Arnold Schölzel
»Unsere Atomwaffen sind massiv und machtvoll«: US-Präsident Donald Trump am 28. April am Weißen Haus in Washington (Yuri Gripas /REUTERS)
»Unsere Atomwaffen sind massiv und machtvoll«: US-Präsident Donald Trump am 28. April am Weißen Haus in Washington
  • »Sie stellt sich zur Schau für das Konsumprodukt«: US-Präsident Donald Trump auf einem Luftwaffenstützpunkt in Maryland (5.4.2018) (Kevin Lamarque/REUTERS)

    Topmodel des Tages: Donald Trump

    Ein Treffen mit US-Präsident Donald Trump ist nicht ganz billig, mindestens 400.000 US-Dollar hat der ukrainische Staatschef Petro Poroschenko dafür auf den Tisch legen müssen

    Von Reinhard Lauterbach

  • EU-Soldateska der Zukunft? Roboter aus dem Film »Terminator: Die Erlösung« in einer Ausstellung des Wissenschaftsmuseums in London (Tolga Akmen/picture alliance/AA)
    Ausland · Miliarismus

    EU setzt auf Terminator

    Effizienter töten: Europäische Union fördert Herstellung von Killerroboter und Hightechwaffen

    Von Jörg Kronauer

  • Inland · Prozess Neonazi

    Freispruch für Neonazi

    Die Verbreitung von extrem rechtem Liedergut bleibt ohne Folgen, entscheidet das Memminger Landgericht

    Von Sebastian Lipp
    Zurecht kuratiert: Der »Oldschool Records«-Betreiber vermied gezielt die Überschreitung des Zulässigen und damit seine Verurteilung. (Miguel Villagran/dpa/lbn/dpa-Bildfunk)
    Zurecht kuratiert: Der »Oldschool Records«-Betreiber vermied gezielt die Überschreitung des Zulässigen und damit seine Verurteilung.

  • Im linken Leipziger Kulturzentrum »Conne Island« werden teils rechte Positionen vertreten (Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa)
    Inland · Durch die Hintertür

    Rechtsruck in »linker Bastion«

    Mit Islamhass gegen Antisemitismus: Leipziger Israel-Vortragsreihe wird von radikalen »Antideutschen« dominiert. Drei Vereine zogen sich zurück.

    Von Susan Bonath

  • Andreas Kalbitz (AfD) erklärte am Mittwoch, die Polizei werde die Anhänger seiner Partei am Sonntag vor den ­»Demokratiesimulanten der Linken« schützen (Sina Schuldt/dpa)
    Schwerpunkt · AfD Protest

    Den Rechten keinen Meter

    Die AfD will am Sonntag mit Tausenden durch Berlin marschieren. Ihre Gegner werden mehr sein

    Von Jan Greve

  • Ausland · Italien

    Rechte Koalition in Rom

    Italiens Staatspräsident beauftragt Conte mit Regierungsbildung

    Von Gerhard Feldbauer
    Will Steuern für Unternehmen und Reiche senken: Giuseppe Conte am Mittwoch in Rom nach dem Gespräch beim italienischen Staatspräsidenten Sergio Mattarella (Alessandro Bianchi/Reuters)
    Will Steuern für Unternehmen und Reiche senken: Giuseppe Conte am Mittwoch in Rom nach dem Gespräch beim italienischen Staatspräsidenten Sergio Mattarella

  • Begrüßung von Kanzlerin Angela Merkel durch Chinas Ministerpräsident Li Keqiang in Beijing am Donnerstag (Michael Kappeler/dpa)
    Kapital & Arbeit · Kooperation

    Wink an Washington

    Während die US-Regierung mit Strafzöllen und Sanktionen neue globale Spielregeln zu etablieren versucht, setzt die deutsche Kanzlerin bei ihrem Besuch in der VR China auf »freien und fairen Handel«


  • Feuilleton · Filmfestival

    Wo es am filmsten ist

    Eine Scheune, viele Fische, noch mehr trotzige Zärtlichkeit: Das 15. Neiße-Filmfestival im Dreiländereck

    Von F.-B. Habel
    Mit »respektvoller Empathie« gezeigt: Biggi und ihre Töchter in »Familienleben« (Matteo Cocco)
    Mit »respektvoller Empathie« gezeigt: Biggi und ihre Töchter in »Familienleben«

  • Kundgebung von Unterstützerinnen des Selbstbestimmungsrechts der Frauen am Mittwoch in Dublin. Ihre Kostüme ­erinnern an die Romanverfilmung »Die Geschichte der Magd«, eine Dystopie, in der Frauen entrechtet sind (CLODAGH KILCOYNE/REUTERS)
    Feminismus · Referendum in Irland

    Historische Entscheidung

    Volksabstimmung: In Irland könnte heute ein Verfassungszusatz fallen, der Schwangerschaftsabbruch fast ausnahmslos unter Strafe stellt

    Von Jenny Farrell, Galway

Zitat des Tages

Wir haben in Deutschland eine Kernkompetenz im Datenschutz. Warum lassen sich daraus nicht auch Geschäftsmodelle entwickeln?
Andrea Voßhoff, Bundesbeauftragte für den Datenschutz, am Donnerstag im Rundfunk Berlin-Brandenburg über Chancen der heute in Kraft tretenden gesetzlichen Regelungen zur EU-Datenschutzgrundverordnung