Titel · SyrienUser-Debatte

Kampf um Damaskus

Heftige Gefechte um östliche Vororte der syrischen Hauptstadt. Dschihadisten beschießen Wohnviertel, Armee antwortet mit Offensive

Von Karin Leukefeld
Nach Angriffen der syrischen Luftwaffe steigt am Dienstag über den östlichen Vororten von Damaskus Rauch auf (picture alliance / abaca)
Nach Angriffen der syrischen Luftwaffe steigt am Dienstag über den östlichen Vororten von Damaskus Rauch auf
  • Sichert dieser Jet Arbeitsplätze? Ein Eurofighter steht auf einem Stützpunkt nahe Köln (21. März 2016) (Wolfgang Rattay/REUTERS)
    Kapital & Arbeit · Monopole

    Inflationäre Kriege

    Airbus-Boss beklagt mangelnde Militärausgaben der Bundesregierung. Flaggschiff der Rüstungsindustrie droht mit Arbeitsplatzverlagerung

    Von Klaas Brinkhof

  • In den Augen der Eliten hat sich der frühere Schuhputzer und Gewerkschafter zu hoch aufgeschwungen. Doch ein großer Teil der Bevölkerung steht unbeirrt hinter Lula (Adriano Machado/Reuters)
    Schwerpunkt · BrasilienUser-Debatte

    Masterplan der Reaktion

    Mit allen Mitteln möchte die Rechte in Brasilien ihre Macht zementieren. Kommentar

    Von Peter Steiniger

  • Thema · 50 Jahre »68«

    Mord und Totschlag

    Vor 50 Jahren rief der Westberliner Senat in Reaktion auf den Vietnam-Kongress des SDS zu einer »Freiheitskundgebung« auf. Von der Frontstadtpresse aufgehetzte Bürger griffen zur Gewalt

    Von Hannes Heer
    Die Stoßrichtung der »Freiheitskundgebung« war deutlich: Die »Roten« sollten aus Westberlin verschwinden. Gewalt war dazu ein legitimes Mittel, das legten auch die Boulevardnachrichten nahe, die Rudi Dutschke quasi mordreif schrieben – Demonstranten am 21.2.1968 vor dem Schöneberger Rathaus (picture-alliance/ dpa)
    Die Stoßrichtung der »Freiheitskundgebung« war deutlich: Die »Roten« sollten aus Westberlin verschwinden. Gewalt war dazu ein legitimes Mittel, das legten auch die Boulevardnachrichten nahe, die Rudi Dutschke quasi mordreif schrieben – Demonstranten am 21.2.1968 vor dem Schöneberger Rathaus

  •  (Christian Charisius/dpa)

    Kalter Handelskrieg

    Die deutsche Exportoffensive befeuert weiterhin die Euro-Schuldenkrise und sorgt für Verärgerung in Washington. Unterdessen baut China seine Stellung als wichtigster Handelspartner der BRD aus

    Von Jörg Kronauer

  • Zeugenaussage per Video: Auf dem Bildschirm im Kiewer Gerichtsgebäude der ukrainische Präsident Petro Poroschenko am 21 Februar (Valentyn Ogirenko/REUTERS)
    Ausland · Ukraine

    Videoschelte

    Der ukrainische Präsident Petro Poroschenko hat in Kiew am Mittwoch im Hochverratsprozess gegen seinen Vorgänger Wiktor Janukowitsch ausgesagt.


  • Feuilleton · Berlinale

    Das ist nun weg

    Pseudoradikaler Konformismus: Frank Castorfs Berliner Volksbühne wird im Dokfilm »Partisan« (Panorama) zu Unrecht abgefeiert

    Von Kai Köhler
    Hat er nur einfach wütend Werke zertrümmert? Castorf im Bühnennebel (2018 solo:film gmbh/ rbb)
    Hat er nur einfach wütend Werke zertrümmert? Castorf im Bühnennebel

  • Viele Likes, aber ganz allein? Facebook hat das Potential, Menschen vereinsamen zu lassen (Beck Diefenbach/REUTERS)
    Medien · Online-Netzwerke

    In der Facebook-Falle

    Seltsam: Frühere Profiteure der großen Netzwerke und HiTech-Unternehmen wenden sich gegen die Sucht nach Anerkennung

    Von Gerrit Hoekman

  • Schon gegen die Bewerbung Hamburgs um die Austragung der Olympischen Spiele gab es kreative Proteste, wie dieses Plakat an der Roten Flora zeigt (22. November 2015) (Marcus Brandt/dpa)
    Inland · Olympia

    »Dieser Kommerz hat mit Sport nichts zu tun«

    Die Bewerbung Hamburgs scheiterte am Widerstand der Bevölkerung, nun will ein SPD-Politiker Olympia nach Berlin holen. Gespräch mit Uwe Hiksch

    Interview: Ralf Wurzbacher

  • Sport · Olympia

    Küken aus Moskau

    Lohnt es noch, einen derart auf den kläffenden Köter gekommenen Medialüberbau en détail zu begutachten? Über einen Laden mit Dachschaden

    Von Jürgen Roth
    Eskalation der Superstärke: Deutschland schaut Olympia (Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/dpa)
    Eskalation der Superstärke: Deutschland schaut Olympia

Zitat des Tages

Wir wollen sicherstellen, dass Saudi-Arabien nicht wie ein Fußball behandelt wird.
Der Außenminister der Golfmonarchie, Adel Al-Dschubeir, am Mittwoch gegenüber der Nachrichtenagentur dpa angesichts der Kritik der Bundesregierung an deren Nahostpolitik. Das Land will deshalb bis auf weiteres nicht wieder einen Botschafter nach Deutschland entsenden.