75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Tuesday, 29. November 2022, Nr. 278
Die junge Welt wird von 2690 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Deutsche Kriegswirtschaft

Konzertiertes Rüsten

Nach Kritik von CDU/CSU und Medien fordert SPD mehr und schnellere Waffenproduktion. »Krisengipfel« im Kanzleramt.
Von Arnold Schölzel

Ein rauchender Colt

Droht dem ORF jetzt die Demokratisierung? Die Redakteursvertretung fordert, dass die Posten des mächtigen Leitungsgremiums künftig ausgeschrieben und den Bewerbern öffentlich auf den Zahn gefühlt wird. Von Pierre Deason-Tomory

Hintergrund: Hungerkrise in der Sowjetunion 1932/33

Geschichtsrevisionismus

Parlament der Historiker

Am Mittwoch soll der Bundestag beschließen: Die Hungersnot 1932/33 in der Sowjetunion war ein Völkermord an der Ukraine.
Von Arnold Schölzel
Kampf um die Geschichte

Absurde Faktenverdrehung

Zur deutschen Debatte über eine Anerkennung der Hungerkrise in der Ukraine 1932/33 als »Völkermord«. Gastbeitrag des russischen Botschafters in der Bundesrepublik Deutschland.
Von Sergej J. Netschajew
Geschichtspolitik

Der erfundene Völkermord

Die Behauptung, Anfang der 1930er Jahre habe die Sowjetunion unter Stalin in der Ukraine eine Hungersnot initiiert, um politischen Widerstand zu brechen, hält sich bis heute.
Von Thanasis Spanidis
Geschichte der Sowjetunion

Gestärkter Mythos

AboAnne Applebaum popularisiert die ukrainische Sichtweise auf die Hungersnot der frühen 1930er Jahre.
Von Reinhard Lauterbach

Aktuelle Meldungen

Verzückte Aufregung

Stoff für die Propagandaschlacht im großen Kampf um die globale Vorherrschaft wäre wohl das mindeste, das sich Deutschlands herrschende Klasse wünscht.
Von Jörg Kronauer

Rätsel des Tages: Monopolprofit

AboDas Bundeskartellamt hat bislang keine Anzeichen für verbotene Preisabsprachen der Mineralölgesellschaften entdeckt, will aber am Ball bleiben. Viel Glück!
Von Nico Popp
Welthandel

Im Dienste des Kapitals

Placebointerpretationserklärung muss noch beschlossen werden. Sonderklagerechte für Konzerne bleiben auf der Agenda.
Von Sebastian Edinger
Scheitern von TTIP

Comeback fürs Chlorhühnchen?

AboForderungen nach neuem Anlauf für EU-US-Abkommen werden lauter.
Von Sebastian Edinger
Agrarpolitik

Bauern in »Sippenhaftung«

Düngereduktion in »roten Gebieten« – ein Drittel der landwirtschaftlichen Nutzfläche in NRW nitratbelastet
Von Oliver Rast
Mecklenburg-Vorpommern

Keine Luftschlossbauerin

Linke-Kandidatin Kröger siegt bei OB-Stichwahl in Rostock. Zwei Drittel der Wahlberechtigten blieben indessen zu Hause. Von Kristian Stemmler
Steigende Kosten

Hilfe zum Sankt-Nimmerleins-Tag

AboWegen personell ausgezehrter Behörden: »Entlastungspakete« der Bundesregierung drohen mit monatelanger Verspätung anzukommen. Von Ralf Wurzbacher
Deutsche Geschichtspolitik

»Berlin hat seine Machtposition ausgenutzt«

Völkermord an Herero und Nama: Bundesregierung verweigert ernsthafte Neuverhandlung mit namibischer Seite. Ein Gespräch mit der Linke-Abgeordneten Sevim Dagdelen.
Interview: Christian Selz
Antimilitarismus

Konferenz der Kriegstreiber

AboBündnis mobilisiert zu Protestaktionen gegen Militärtagung in Berlin
Von Jakob Reimann
Wohin steuert China?

Den Drachen reiten

Abo Vom Kapitalismus gefürchtet, für die westliche Linke ein Problem: China auf dem Weg zum Sozialismus. Von Beat Schneider

Verzückte Aufregung

Stoff für die Propagandaschlacht im großen Kampf um die globale Vorherrschaft wäre wohl das mindeste, das sich Deutschlands herrschende Klasse wünscht. Von Jörg Kronauer
Deutsche Kriegswirtschaft

Konzertiertes Rüsten

Nach Kritik von CDU/CSU und Medien fordert SPD mehr und schnellere Waffenproduktion. »Krisengipfel« im Kanzleramt. Von Arnold Schölzel
US-Sanktionen gegen Venezuela

Öl wichtiger

Erstes Abkommen zwischen der venezolanischen Regierung und der Opposition unterzeichnet. Washington rückt weiter von ihrem »Übergangspräsidenten« Guaidó ab und sucht Mittel, den Rohstoffpreis im Land zu senken.
Von Volker Hermsdorf
Italiens Sozialdemokraten

Wahlverlierer auf Suche

Italien: Partito Democratico wählt Nachfolge Lettas. Exparteimitglied Elena Schlein bringt sich mit deutlicher Kritik in Stellung. Von Gerhard Feldbauer
Arbeitskampf intermational

Österreich stillgelegt

Österreich: Ein ganztägiger Warnstreik der Eisenbahner führt zu einem landesweiten Zusammenbruch des Zugverkehrs. Gewerkschafter fordern als Inflationsausgleich ein sattes Lohnplus für Beschäftigte. Von Oliver Rast
Himalaya

Knappe Mehrheit

AboNepal nach Wahl: Bisherige Koalition macht wohl weiter, viele Parteien haben Sitze errungen. Von Thomas Berger
jW-Fotowettbewerb

Die Macht der Bilder

Sie rütteln auf, machen nachdenklich oder lassen schmunzeln: Die prämierten Einsendungen des jW-Fotowettbewerbs 2022.
Von Michael Merz
Für wache Köpfe

Lust auf Weiterentwicklung

Den großen Nutzwert der Tageszeitung junge Welt über ein befristetes Abo zum Aktionspreis selbst kennenlernen oder anderen vorstellen
Von Kommunikation & Aktion
Rosa-Luxemburg-Konferenz

Die RLK sichtbar machen

Rosa-Luxemburg-Konferenz am 14. Januar 2023: Helfen Sie uns bei der Bewerbung!
Von RLK Vorbereitungskollektiv
Transportwesen

Danaergeschenk für Streikende

Belgische Bahn wollte Angestellte mit 100 Euro Prämie vom Arbeitskampf abhalten. Drei Tage Ausstand für mehr Personal.
Von Gerrit Hoekman
Energieversorgung

Anti-Russland-Front hat Risse

AboEU-Staaten und G7 finden immer noch keinen Konsens über Preisdeckel für Öl und Gas. Von Knut Mellenthin
Gewerkschaftsarbeit

»Das scheint der Lieferdienst gezielt auszunutzen«

Rassismus als Geschäftsmodell: Kritik an Unternehmen Flink. Fahrer geht gegen Kündigung vor. Ein Gespräch mit Johannes Kristensen von der »Freien Arbeiter*innenunion« in Dresden. Interview: David Maiwald
Wohin steuert China?

Den Drachen reiten

AboVom Kapitalismus gefürchtet, für die westliche Linke ein Problem: China auf dem Weg zum Sozialismus.
Von Beat Schneider
Linke Misere

Wider die NATO-Umarmerei

Dokumentiert. Den Rechten das Wasser abgraben. Referat der Kommunistischen Plattform innerhalb der Partei Die Linke Von Bodo Hinkel
Aufklärer und Bonapartist

Revolution von oben

Vor 200 Jahren starb der preußische Reformer Karl August von Hardenberg. Von Marc Püschel
Kino

Reagan-Zeit

James Grays Film »Zeiten des Umbruchs« über Reagans 80er Jahre.
Von Holger Römers
Konzert

Raum für Zwischentöne

AboBesser denn je: Wayne Graham spielten im Subrosa in Dortmund. Von Frank Schwarzberg
Essayistik

Entzornung und Größe

Hans Magnus Enzensberger war schon immer der, der er wurde. Von Felix Bartels

Tauben

Gelegentlich füttere auch ich Tauben. Einmal wollte sich eine gerade am Futter niederlassen, als ein Falke kam, sie tötete und an Ort und Stelle fraß. Übrig blieb ein zerrupfter Leichnam. Von Helmut Höge

Nachschlag: Hipsterhölle Neukölln

Hier wird gedealt, gespritzt und geraucht, heißt es in der Anmoderation. Kein Ort für »Eltern mit Kindern«. Es geht mal wieder um Neukölln. Diesmal um den gleichnamigen S-Bahnhof.
Programmtips

Vorschlag

AboDamit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht.
Sozialstaat

Druck auf Löhne

Der DGB findet das Bürgergeld weiterhin gut. Erwerbslosenvertretung betont das fortbestehende Verarmungssystem.
Von Susanne Knütter
Gehaltslücke zum Westen

Zwei Euro mehr im Niedriglohnland

AboSieben Wochen Streik bei Riesa-Nudeln. Tarifabschluss soll Signal für andere Betriebe in Ostdeutschland sein, wo demnächst Verhandlungen anstehen. Von Bernd Müller
Fußball-WM

Kopf hoch!

Bei den Kollegen von der Abteilung Prophetie wird viel gekocht und gebadet, was für die meisten Männer, auch in aufgeklärten Gesellschaften, eher untypisch ist.
Von Gabriele Damtew
Fußball-WM

Splitternde Schienbeinschoner

AboDer Umgang mit den Schnürsenkeln. Der Prophetendiskurs in der Gruppe B.
Von Ken Merten

Geldwäschebekämpfung hat keine Priorität

Deutsche EU-Parlamentarier versuchen, Verordnung abzuschwächen. Außerdem: Hessische CDU-Politiker können nicht von Vorratsdatenspeicherung ablassen

Aus Leserbriefen an die Redaktion

»Ramelow an der Seite von ›Haubitzen-Toni‹ – was für ein Bild und was für eine Botschaft: Hier stehen wir ›Linken‹, nehmt uns auf in euren Bellizistenverein. «

Washingtons Geduld

FAZ-Außenpolitikchef Nikolas Busse hat einen wunden Punkt ausgemacht: Die Diskrepanz zwischen medialer Aufregung und Realität.
Von Arnold Schölzel
Israelische Besatzung

Kampf um Aufklärung

Israel hat sechs Menschenrechtsorganisationen verboten. Beschäftigung mit Verbrechen an Palästinensern unerwünscht.
Von Anne Paq

Der ›weiße Mann‹ schafft es nicht mehr, die ›Eingeborenen‹ zu unterwerfen oder umzuerziehen, weil die mit den modernen Waffen kämpfen, die einst nur die Kolonialherren hatten.

Josef Joffe, Mitherausgeber der Zeit, zieht im Tagesspiegel vom Montag Lehren aus dem Mali-Einsatz der Bundeswehr.

Rosa-Luxemburg-Konferenz: Programm einsehen oder Tickets bestellen unter jungewelt.de/rlk