Gegründet 1947 Dienstag, 19. November 2019, Nr. 269
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
Brasilien

Lula greift wieder an

Neue Etappe des Kampfes: Nach Freilassung tritt Brasiliens früherer Präsident vor Zehntausenden in Recife auf.
Von Hannah Lorenz

Bernstein-Zeichnung der Woche

Aktuelle Meldungen

Nur Neid und Hass

Der faulende deutsche Spätkapitalismus reagiert mit Neid und Hass bis hin zu selbstverletzendem Verhalten auf Chinas Aufstieg. Die Hetze zielt dabei auf das hiesige Publikum.
Von Sebastian Carlens

Unschuldslamm des Tages: Thomas Middelhoff

AboThomas Middelhoff ist ein geläuterter Mann. Einst Star am Managerhimmel übermannte ihn die Lust am Geschäft und plötzlich sah er sich wegen Untreue und Steuerhinterziehung zu drei Jahren auf Bewährung verknackt.
Von Simon Zeise
»Neues« gegen »altes Europa«

Draußen vor der Tür

Deutschland drängt sich der »Drei-Meere-Initiative« osteuropäischer EU-Staaten als Mitglied auf und wird abgewiesen. Was steckt dahinter?
Von Reinhard Lauterbach
Infrastruktur Osteuropa

Für alle Fälle

AboOsteuropäisches Investitionsprogramm deckt sich mit den Infrastrukturwünschen der NATO
Von Reinhard Lauterbach
Wirtschaftspolitik

Gemeinsam für den Standort

Gewerkschaften und Industrieverbände fordern gemeinsam ein umfassendes Investitionsprogramm. 457 Milliarden sollen in Infrastruktur, Bildung und Klimaschutz fließen. Abkehr von der »schwarzen Null« gefordert.
Von Steffen Stierle
Tod durch Zellenbrand

Organisiert verantwortungslos

Feuertod von Amad A.: Anwalt der Hinterbliebenen legt Beschwerde gegen die Einstellung der Ermittlungen ein. Von Susan Bonath
Kritik am Kurs der Grünen

»Die Grünen biedern sich der CDU an«

Satireaktion bei Bielefelder Parteitag am Wochenende: In wesentlichen Fragen sind die »Ökos« offen für Konservative. Ein Gespräch mit Eva Walther. Interview: Gitta Düperthal
Linkspartei in Sachsen

Klamme Kassen

AboWahldesaster und Rückzug eines »parteinahen« Vereins bringen Parteiblatt der sächsischen Linkspartei in Not. Von Ralf Richter

Nur Neid und Hass

Der faulende deutsche Spätkapitalismus reagiert mit Neid und Hass bis hin zu selbstverletzendem Verhalten auf Chinas Aufstieg. Die Hetze zielt dabei auf das hiesige Publikum. Von Sebastian Carlens
Havanna, die Schöne

Keine fremden Herren mehr

Zum 500. Jahrestag der Gründung Havannas Von Volker Hermsdorf, Havanna
Großbritannien

Mächtige Parallelgesellschaft

AboAm vergangenen Sonntag hat sich Prinz Andrew einem Kamerateam der BBC gestellt, um über sein Verhältnis mit Jeffrey Epstein zu reden. Es wurde eine sehr »unschöne Angelegenheit«.
Von Christian Bunke, Manchester
Präsidentschaftswahl Sri Lanka

Gespaltenes Land

AboGotabaya Rajapaksa mit deutlicher Mehrheit neuer Präsident Sri Lankas. Minderheiten beunruhigt Von Thomas Berger
Irland

Eine Frage der Zeit

Irland: Parteitag von Sinn Féin. Forderung nach Referendum zur Wiedervereinigung innerhalb von fünf Jahren Von Uschi Grandel, Derry
Proteste in Chile

Ein Monat des Widerstands

Auch einen Monat nach Beginn der größten Proteste seit Jahrzehnten gehen in Chile weiter Tausende auf die Straße. Im gesamten Land waren für den gestrigen Montag erneut Demonstrationen angekündigt.
Von Frederic Schnatterer
Rosa-Luxemburg-Konferenz

Solidaritätsmanifestation der 3.000

Wir rufen alle Teilnehmenden der kommenden 25. Internationalen Rosa-Luxemburg-Konferenz zu einer Solidaritätsmanifestation für die kämpfenden Antiimperialisten in Bolivien und in ganz Lateinamerika auf!
Infrastruktur

Schluss mit Funkstille

AboBundesregierung kündigt Netzausbau für Mobiltelefone an und subventioniert Industrie mit Milliarden.
Von Ralf Wurzbacher
EU-Budget

Riss durch die EU

EU-Parlament verhandelt über Haushalt. Ostmitgliedsstaaten befürchten Verlust von ungefähr einem Viertel der Fördermittel. Von Efthymis Angeloudis
Arbeitskampf

Feindliche Übernahme

Hunderte Osram-Mitarbeiter haben vor der Münchner Konzernzentrale und in Berlin (Foto) protestiert. Nach Angaben der IG Metall will Osram 800 seiner 5.600 Beschäftigten entlassen.
Investitionen

Afrikagipfel im Kanzleramt

Kanzlerin Merkel empfängt Staatschefs der zwölf »Compact with Africa«-Länder. Es geht um Investitionen. Auch die Frage der kolonialen, innerafrikanischen Grenzziehung wird diskutiert.
Soziale Ungleichheit

Verharmlost und verdrängt

AboDie neueste Soziologie entdeckt zwar den Klassenbegriff wieder, für den immer noch zentralen Widerspruch von Kapital und Arbeit, Reichtum und Armut, Oben und unten interessiert sie sich aber nicht.
Von Christoph Butterwegge
Havanna, die Schöne

Keine fremden Herren mehr

Zum 500. Jahrestag der Gründung Havannas Von Volker Hermsdorf, Havanna
Kunst

Erschrecken und Genuss

Heute erscheint die zweite Grafik in der junge Welt-Kunstedition: »Charons Boote« von Ronald Paris Von Andreas Wessel
Kino

Alle total aufgeklärt

Olivia Wildes naive Highschoolkomödie »Booksmart«.
Von Maximilian Schäffer
Theater

Liebe ist ein Investment

AboKitsch und Leere: Robert Ickes Inszenierung von »Iwanow« nach Tschechow am Schauspiel Stuttgart Von Mesut Bayraktar

Streit ums Gas

AboDie Fracking-Gas-Fraktion wird nicht so schnell klein beigeben. Die Strategen der einflussreichen Rand Corporation in den USA sehen in der Abhängigkeit Russlands von Gas- und Erdölexporten eine Schwäche des Gegners. Von Helmut Höge
Minima Ornithologica

Fränkischer Spätherbst

Wenn die Stille Einzug hält / Und die Welt sich selbst gefällt ... Von Jürgen Roth

Kämpfe der Arbeiterklasse

Es lohnt sich, immer mal wieder auf Youtube.com nach guten DDR-Serien zu schauen. Da findet man dann beispielsweise die extrem spannende und lehrreiche Fernsehfilmreihe »Krupp und Krause« aus dem Jahr 1969.
Programmtips

Vorschlag

Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht
Eisenbahner

Große Erwartungen

Gewerkschaftstag der EVG wählt neue Führung. Vorsitzender schlägt kritische Töne gegenüber Politik an.
Von Johannes Birk
»Organizing«

Kämpfen statt kuscheln

AboOnline-Vorlesungen: US-Gewerkschafterin lehrt offensives Organisierungskonzept. Von Milan Nowak
Tennis

Eine sagenhafte Statistik

Das Endspiel der ATP-Finals war eine Schlacht der neuen Generation.
Von Peer Schmitt

Klein gegen groß

AboDie Autorin der Unterklassen war schier aus dem Häuschen. Sie schaute die European Qualifiers – welch nüchterner Ausdruck für ein zyklisches Drama des Lebens.
Von Gabriele Damtew

Linke verurteilt Putsch

Der Bundesausschuss der Linkspartei weist die völkerrechts- und verfassungswidrige Anerkennung der »Interimspräsidentin« Boliviens zurück. Außerdem: Die BI Lüchow-Dannenberg zur Endlagersuche für Atommüll

Aus Leserbriefen an die Redaktion

»Die Verbrechen der reaktionären Regime und Killerbanden in Lateinamerika beweisen, dass der Neoliberalismus in Blut watet, wenn er Kapitalinteressen gefährdet sieht. «
Unterstützung der Apartheid

»Die Propaganda war sehr erfolgreich«

Im Auftrag des südafrikanischen Apartheidregimes organisierte eine PR-Agentur über Jahre die Beeinflussung der deutschen Öffentlichkeit. Ein Gespräch mit dem Historiker Andreas Kahrs
Interview: Ronald Weber

Eine Frage des Stils

Eine ND-Kommentatorin ist sich nicht ganz einig, ob Evo Morales gehen musste oder nicht loslassen konnte. Auf jeden Fall hat er keinen Stil
Von Arnold Schölzel
Südeuropa: Ein anderer Blick

Alvalade

Lissabonner Stadtbezirk konzipiert als urbanes Modellprojekt. Eine Suche nach dem Nebeneinander von Vergangenheit und Gegenwart
Von Federico Clavarino

Wir sind auf dem Weg, Gründe zu liefern, warum man ins Stadion geht.

Fußballnationalspieler Toni Kroos laut Nachrichtenagentur dpa am Montag in Frankfurt am Main über die zuletzt auffällig leeren Zuschauerränge bei Spielen des DFB-Teams