Fall Amri

Doppelt vermasselt hält besser

Mutmaßlicher Attentäter Anis Amri hätte schon 2011 aus Italien abgeschoben werden können. Pressebericht über »Geheimdienstoperation«

Von Ralf Wurzbacher
Der mutmaßliche Attentäter vom Breitscheidplatz, Anis Amri (German police via AP/Montage jW)
Der mutmaßliche Attentäter vom Breitscheidplatz, Anis Amri
  • Vereint gegen Russland

    In Polen ist die Furcht der regierenden Kreise, im Zuge einer eventuellen Annäherung zwischen Washington und Moskau »geopfert« zu werden, mit Händen zu greifen

    Von Reinhard Lauterbach
  • Anti-Trump-Demonstration am Sonnabend in New York (Stephanie Keith/Reuters)
    Trumps Gegenspieler

    Schlechte Verlierer

    Und was sie durch die Wahl Donald Trumps zum US-Präsidenten zu verlieren fürchten

    Von Diana Johnstone
  • Abgehängt. Die deutsche Automobilindustrie setzt noch immer vor allem auf Fahrzeuge mit Verbrennungsmotor, während andere bei der Entwicklung elektronisch betriebener Autos schon weiter sind (Volkswagen »Käfer« auf der Hannover-Messe im April 2014) (Julian Stratenschulte/dpa)
    Autoindustrie im Niedergang

    Die Zuspätkommer

    Alles anders dank Elektroauto. Die neuen Entwicklungen in der Automobilindustrie stellen das Ertragsmodell der bundesdeutschen Hersteller in Frage.

    Von Jan Pehrke
  • Gut durchdacht will die Täuschung der Wähler sein (Wolfgang Schäuble auf dem CDU-Parteitag in Essen, 7. Dezember 2016) (Michael Kappeler/dpa)
    Steueroasen

    Schäuble gegen die Konzerne

    Der Bundesrepublik entgehen jährlich 160 Milliarden Euro, die von den Multis am Fiskus vorbei ins Ausland verlagert werden, schätzt die EU-Kommission

    Von Simon Zeise
  •  (Mukhtar Kholdorbekov/Reuters)
    Syrien

    Neuer Anlauf für Frieden

    Die Syrien-Konferenz in Astana ist mit einem »symbolischen Erfolg« gestartet

    Von Reinhard Lauterbach
  • Kautschukbäume können »nasse Füßen« nicht lange überleben: Aufnahme vom 18. Januar aus dem südlichen Thailand (Surapan Boonthanom/Reuters)
    Überschwemmungen

    Thailand unter Wasser

    Flutkatastrophe im Süden des Königreichs könnte Wirtschaftsleistung deutlich einbrechen lassen. Vor allem Kautschukbäume und Ölpalmen sind vom Absterben bedroht

    Von Thomas Berger
  • Glühend deutscher Gottesmann? Das Lutherbild hat sich seit 1917 etwas geändert (Foto: interDuck)
    Reformationsjubiläum

    Wie er euch gefällt

    Eine Ausstellung im Klostermuseum Dalheim erkundet die deutsche Luther-Rezeption

    Von Michael Girke
  • »Gleiche Arbeit? – Gleiches Geld!«, aber gelingt das mit einem Tarifvertrag in der Leiharbeit? (Peer Grimm dpa/lbn)
    Streit um Tarifvorbehalte

    »Die Leiharbeit gestalten«

    Ohne Tarifvertrag wären Temporärbeschäftigte in verleihfreien Zeiten auf den Mindestlohn zurückgeworfen. Gespräch mit Stefan Körzell

    Von Johannes Supe
  • Vor dem Kofferpacken: Rechtsaußen Patrick Groetzki zeigt die geforderte Reaktion (Marijan Murat/dpa)
    Handball-WM

    Ach du meine Nase!

    In der 45. Minute hatten die Deutschen schon elfmal im Angriff den Ball verloren. Sie führten 17:13, wirkten im Angriff aber ängstlich und zeigten Nerven

    Von Ben Mendelson, Paris

Zitat des Tages

Wir planen ja keine Mondlandung.
Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD) im Gespräch mit dem Tagesspiegel zu seiner Erwartung, dass die Probleme am neuen Hauptstadtflughafen gelöst werden.