Gegründet 1947 Freitag, 24. Januar 2020, Nr. 20
Die junge Welt wird von 2218 GenossInnen herausgegeben
Defender 2020

Auf dem Sprungbrett

Die Vorbereitungen für das NATO-Manöver »Defender 2020« sind in vollem Gang. Nun beginnt eine neue Stufe der Propagandaoffensive
Von Arnold Schölzel

Bernstein-Zeichnung der Woche

F. W. Bernstein

Täglich Bernstein. Frühstück

»und mit Fritz W., brauchbar bis demnächst, 80000 g, ferner wirkten mit: Martin Messer, Berthold Brettchen, Tanja Tasse, Lore Löffel, zwei Scheiben Brot« ...

Aktuelle Meldungen

Staatliche Misswirtschaft

Deutschland wäre gerne Vorbild bei der Lösung der Klimafrage. Wie aber soll ein Land, dass den Nachbarn durch seine Ignoranz einen Weg aus der Krise verbaut, Glaubwürdigkeit gewinnen?
Von Heiner Flassbeck
Weltmachtambitionen

Zu geringe Rechenleistung

EU hinkt technologischer Entwicklung Chinas und der USA hinterher. Brüssel will mit eigenständiger Cloud »digitale Geopolitik« betreiben.
Von Jörg Kronauer
Weltmachtambitionen

Abhängig vom großen Bruder

AboDeutsche Behörden müssen auf Know-How von US-Konzernen zurückgreifen. EU will mit Cloud »Gaia-X« konkurrenzfähig werden.
Von Jörg Kronauer
In Zeitlupe gegen rechten Terror

»Combat 18« jetzt doch illegal

Fast 20 Jahre nach »Blood and Honour« wurde auch die militante Teilorganisation verboten.
Online-Poker

Freiheit für Abzocker

AboBundesländer einigen sich auf weitgehende Liberalisierung des Glücksspielmarktes im Internet. Suchtprävention dient bestenfalls als Feigenblatt Von Ralf Wurzbacher
Hausbesetzung in Dresden

Logik des Eigentums

Dresden: Polizei räumt drei in dieser Woche besetzte Häuser auf dem »Putzi«-Gelände. Von Steve Hollasky, Dresden
OB-Wahl in Stuttgart

SPD sieht doppelt

AboStuttgart: Kandidaten für Oberbürgermeisteramt bringen sich in Stellung. Grüne suchen noch, Gerangel bei Sozialdemokraten, linke Kandidatur offen.
Von Tilman Baur, Stuttgart
Kulturpalast

Musterkulturhaus

Dem Kulturpalast der Maxhütte in Thüringen droht der Einsturz. Eine Initiative will den verhindern Von Arnold Schölzel
Sowjetunion

Roter Stern über der Literaturfabrik

Drei Neuerscheinungen geben Einblicke in das Werk des Schriftstellers Andrej Platonow – und in den Zusammenhang von sozialer, ökonomischer und ökologischer Revolution. Von Jakob Hayner

Schuften im McJob

Seit dem Jahrtausendwechsel hat sich in Deutschland ein breiter Niedriglohnsektor herausgebildet, der mittlerweile fast ein Viertel aller Beschäftigten umfasst. Von Christoph Butterwegge
Yad Vashem

Nichts aus der Geschichte gelernt

Internationales Holocaustgedenken in Yad Vashem. Warnung vor neuen faschistischen Bestrebungen
Regime-Change-Bemühungen

Guaidó auf Werbetour

AboVenezolanischer Oppositionspolitiker bemüht sich in Europa um Unterstützung. Nationalversammlung untersucht Korruptionsvorwürfe gegen ihn. Von Frederic Schnatterer
Auschwitz-Gedenken

Nie wieder!

Russlands Präsident Wladimir Putin hat in der israelischen Holocaust-Gedenkstätte Yad Vashem für ein Gipfeltreffen der Staatschefs der ständigen UN-Sicherheitsratsmitglieder plädiert.
Sterne-Partei Italien

Reißleine gezogen

AboItalien: M5S-Parteichef zurückgetreten. Regionalwahlen am Sonntag als entscheidend für Schicksal der Regierung angesehen Von Gerhard Feldbauer
Gewerkschaftskampf

Basis weiter kampfbereit

Frankreich: Macron spielt auf Zeit. Gewerkschaften zwischen Protest und Kompromiss Von Hansgeorg Hermann, Paris
Weltwirtschaftsforum

Vertragspoker in Davos

London und Washington wollen Handelsabkommen noch 2020 abschließen. Brüssel von Trump verunsichert.
Neoliberalismus

Verhältnisse à la Manchester

AboZahl der Milliardäre in Großbritannien hat sich in den vergangenen zehn Jahren verdoppelt. 14 Millionen Briten leben in Armut. Von Christian Bunke, Manchester
Ein Staat platt machen

Mit aller Gewalt

AboKohl wollte den Anschluss der DDR so schnell wie möglich. Andere warnten. Die Debatte um Vertragsgemeinschaft, Konföderation und Wiedervereinigung in Ost- und Westdeutschland im Januar 1990.
Von Jörg Roesler
Sowjetunion

Roter Stern über der Literaturfabrik

Drei Neuerscheinungen geben Einblicke in das Werk des Schriftstellers Andrej Platonow – und in den Zusammenhang von sozialer, ökonomischer und ökologischer Revolution. Von Jakob Hayner
Kommunistischer Barde

Wessen Platte ist die Platte?

Dem Sänger, Schauspieler und Schallplattenlizenzionär Ernst Busch zum 120. Geburtstag Von Carola Schramm
Repressionen gegen Grup Yorum

»Das verursacht Angst bei den Herrschenden«

Musik mit revolutionärem Inhalt: Türkische Band Grup Yorum ist auch deutschen Behörden ein Dorn im Auge. Gespräch mit Sena Erkoc.
Interview: Henning von Stoltzenberg
Folk

Von dunkler Fröhlichkeit

Abo»Navarasa: Nine Emotions«: Das neue Folkalbum von Yorkston/Thorne/Khan. Von Alexander Kasbohm
Theater

Das ungeminderte Grauen

AboDer große Stallausmister dreht durch und erfährt Solidarität: Euripides’ »Wahnsinn des Herakles« in einem Berliner Off-Theater. Von Katrin Lange
Kino

Das ganz normale Elend

Ladj Lys Spielfilm »Die Wütenden« über eine Banlieu. Von Holger Römers
Ballett

Doppelabgang

Sasha Waltz und Johannes Öhman verlassen zum Jahresende das Staatsballett Berlin. Von Gisela Sonnenburg
Programmtips

Vorschlag

Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht
»Frauen sind komisch«

Kabarettistinnen im Porträt

Iris Schürmann-Mock stellt »komische« Frauen mit Biss vor, die in mehr als 100 Jahren wirkten
Von Christiana Puschak
Trotz Bolsonaro

Selbstbewusste Frauen

AboAuf Briefmarken geehrt: Brasilianerinnen kämpften gegen Armut und häusliche Gewalt Von Kai Böhne
Fußball

Über die Treppe

Vor dem Rückrundenauftakt der 2. Liga: Wie sich der FC Heidenheim im Profifußball etablierte.
Von Rouven Ahl
Eishockey

Hools on Ice

AboSanktionen gegen Fans der Ravensburg Towerstars verhängt.
Von Oliver Rast

Aus Leserbriefen an die Redaktion

»Der Protest der Franzosen verdient die Unterstützung eines jeden, der den Kampf derer da unten gegen die da oben für notwendig und sinnvoll hält. «

Die deutsche Lunte fehlt

Welt-Korrespondent Michael Stürmer hat den Schock, den er am 3. Januar erlitten hatte, überwunden und will nun deutsche Soldaten im Nahen Osten sehen
Von Arnold Schölzel
RLK 2020

Mut sammeln, Kraft tanken

Eindrücke von der XXV. Internationalen Rosa-Luxemburg-Konferenz am 11. Januar in Berlin.
Von Michael Merz

Angst vor Gewalt

Seit Wochen wird Indien durch Demonstrationen gegen das neue Staatsbürgerschaftsgesetz von Premierminister Narendra Modi erschüttert.

Man stelle sich vor, wir hätten eine handlungsfähige Regierung, die Putin für diese Kriegsverbrechen bestrafen würde … Haben wir aber nicht.

Bild-Redakteur Julian Röpcke träumt Mittwoch abend bei Twitter von einer »handlungsfähigen« deutschen Regierung

Dein Abo zur rechten Zeit.
Jeden Tag den herrschenden Verhältnissen etwas entgegensetzen:
jungewelt.de/dein-abo