Gegründet 1947 Donnerstag, 21. November 2019, Nr. 271
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
Israel gegen Syrien

Raketen auf Damaskus

Israelische Luftwaffe bombardiert Ziele in Syrien. Angriff richtete sich offenbar gegen iranische »Al-Kuds-Truppe«
Von Knut Mellenthin

Bernstein-Zeichnung der Woche

Aktuelle Meldungen

Fronten gegen China

Was bedeutet die erstrebte »strategische Autonomie« für den Umgang mit China? Paris, aber auch starke Stimmen in Berlin dringen darauf, sich auch diesbezüglich eine eigenständige Position zu erkämpfen.
Von Jörg Kronauer

Faktenchecker des Tages: Die Tories

Während des TV-Duells zwischen Johnson und Corbyn in Großbritannien dachten sich die Pressesprecher des Premiers, sie erzählen über den Kurznachrichtendienst Twitter als »Factchecker« getarnt die Unwahrheiten selbst.
Von Christian Bunke
»Dead Planet Award« 2019

Fleischmonopolist am Pranger

Der diesjährigen Negativpreis der Stiftung für Ethik und Ökonomie, Ethecon, geht an den brasilianischen Großkonzern JBO. Dieser profitiert von der Rodung des Regenwaldes und ist Förderer von Präsident Jair Bolsonaro.
Von Markus Bernhardt
»Blue Planet Award« 2019

»Sie ist ihrem Gewissen gefolgt«

AboMit dem »Blue Planet Award« 2019 werden die indische Aktivistin Rachna Dhingra und die selbstorganisierte Sambhavna-Klinik in Bhopal geehrt. Ein Gespräch mit Niklas Hoves.
Von Markus Bernhardt
Patchwork als Betriebskonzept

Private ante portas

AboFür Beschäftigte der S-Bahn steht außer Frage, dass jede Aufsplitterung des Betriebs in profitorientierte Firmen den Arbeitsalltag wesentlich erschweren würde.
Von Johannes Birk
Mutmaßlich »unfriedlich«

Wiesencamp droht Räumung

Hambacher Wald: Oberverwaltungsgericht spricht Abholzungsgegnern wegen »Unfriedlichkeit« Versammlungsrecht ab Von Manuela Bechert
Autozulieferer

Widerstand gegen Kahlschlag bei Conti

Autozulieferer Continental beschließt Werksschließungen und Stellenabbau. Mindestens 5.000 Beschäftigte betroffen. Proteste vor Konzernzentrale in Hannover, dezentrale Aktionen in den Werken. Von Steffen Stierle
Neue Regierung in Brandenburg

Woidke macht weiter

AboPotsdam: Landtag wählt SPD-Mann zum Ministerpräsidenten. Linkspartei nun in Oppositionsrolle. Von Kristian Stemmler

Nur Neid und Hass

Der faulende deutsche Spätkapitalismus reagiert mit Neid und Hass bis hin zu selbstverletzendem Verhalten auf Chinas Aufstieg. Die Hetze zielt dabei auf das hiesige Publikum. Von Sebastian Carlens
Handel mit China

Fernost, ganz nah

Hafen Mukran und die »neue Seidenstraße«: Grenzbahnhof Brest wird gemieden. Rügen könnte von Boom profitieren. Von Jörg Kronauer
Krise und Kapital

Krieg der Krise

Das deutsche Monopolkapital will sich gegen konjunkturelle Einbrüche wappnen und der Konkurrenz auf dem Weltmarkt stellen. Das lässt weitere Angriffe auf die Lohnabhängigen dieses Landes erwarten. Von Stephan Müller
»Sicherheitsforum« Afrika

Frankreich immer dabei

Afrikanische Vertreter fordern bei Sicherheitsforum Reform der UNO. Paris will weiter Einfluss nehmen.
Von Ina Sembdner
Griechenland

Polizeigewalt in Exarchia

Neue griechische Regierung hat in vier Monaten ein brutales Repressions- umd Überwachungsregime errichtet. Zahl der Übergriffe durch Hundertschaften steigt. Von Efthymis Angeloudis
Spanischs Grenzregime

Anschein von Menschlichkeit

Spanien lässt Stacheldraht an Grenzzäunen in Ceuta und Melilla abmontieren. Von Carmela Negrete
Abschottungspolitik der USA

»Sie schufen eine Atmosphäre, in der jeder Angst bekam«

US-Behörden reagieren auf eine symbolische Solidaritätsaktion in El Paso an der Grenze zu Mexiko mit Haftbefehlen. Ein Gespräch mit Kelly Mitchell*. Interview: Maayan Z. Ashash und Benjamin R. Garabedian
NATO-Außenministertreffen

Maas will NATO stärken

Außenministertreffen des Kriegsbündnisses in Brüssel
Bruch des Völkerrechts

»Die Ursachen von Problemen werden verschwiegen«

AboIn Frankfurt am Main findet an diesem Wochenende eine Solidaritätsveranstaltung für Kuba und Venezuela gegen die US-Blockade statt. Ein Gespräch mit Arantxa Tirado Sánchez. Interview: Robert Kohl Parra
Österreich

Betont schwierig

AboÖsterreich: Koalitionsverhandlungen zwischen ÖVP und Grünen. Beide Parteien heben Differenzen hervor. Von Johannes Gress, Wien
Privatisierung

Effiziente Kliniken

AboFranzösische Regierung will staatliche Krankenhäuser Marktgesetzen unterwerfen. Premier reagiert auf Streiks mit minimalen Zugeständnissen.
Von Hansgeorg Hermann, Paris
Haushaltspolitik

Ärger mit Brüssel

Laut EU-Kommission verstoßen acht Euro-Staaten gegen den Stabilitätspakt. Drei der vier größten Euro-Volkswirtschaften droht ein Defizitverfahren. Deutschland soll mehr investieren. Von Steffen Stierle
Arbeitskampf

Lufthansa spielt auf Zeit

Airline zieht Tarifangebot für Kabinengewerkschaft zurück. Verdi fordert soziale Sicherung bei Caterer.
Weltwirtschaftskrise und Faschismus

Der »Business Plot«

AboZu Beginn der Roosevelt-Ära wollten Unternehmer ein faschistisches System in den USA errichten. Vor 85 Jahren flogen die Putschisten auf
Von David X. Noack
Krise und Kapital

Krieg der Krise

Das deutsche Monopolkapital will sich gegen konjunkturelle Einbrüche wappnen und der Konkurrenz auf dem Weltmarkt stellen. Das lässt weitere Angriffe auf die Lohnabhängigen dieses Landes erwarten. Von Stephan Müller
Soziale Ungleichheit

Verharmlost und verdrängt

Die neueste Soziologie entdeckt zwar den Klassenbegriff wieder, für den immer noch zentralen Widerspruch von Kapital und Arbeit, Reichtum und Armut, Oben und unten interessiert sie sich aber nicht. Von Christoph Butterwegge
Comic

Mit dem ausgefransten Stahlseil

Neue Intensität: Die Comicadaption von Margaret Atwoods Roman »Der Report der Magd«.
Von André Weikard
Kino

Selbstporträt mit Wolken

»Swimmingpool am Golan«, ein Dokumentarfilm der Schauspielerin Esther Zimmering über sich und ihre Familie. Von Cristina Fischer
Amigacharts

Familie spielt auf

Abo»Die 100 besten Ostsongs« live: Punk trifft Pop im Festsaal Kreuzberg. Von Michael Merz
Programmtips

Vorschlag

Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht
Geld vom Staat

Spielball der Politik

Die Obrigkeit gibt oder sie gibt nicht: Am Beispiel des Flämischen Journalistikfonds (VJF) zur Förderung kleinerer Medienprojekte wird die Ambivalenz solcher Vorhaben deutlich.
Von Gerrit Hoekman
Aus der Anderwelt

Am Schluss die »Internationale«

AboSkurrile Inhalte mit Exotenbonus: In den 70er und 80er Jahren war Radio Tirana aus dem Reich von Enver Hoxha ein Geheimtip für Leute, die es schräg mochten oder dem Maoismus anhingen. Von André Scheer
Fußball

Tatschen und grapschen

Dynamische Vorlage: Handlungskonzept gegen sexualisierte Gewalt im Fußballstadion.
Von Oliver Rast
Handball

Schwung nehmen

AboVor Handball-WM der Frauen in Japan: Heute abend in Stuttgart Generalprobe gegen Montenegro.

Aus Leserbriefen an die Redaktion

»Bolivien steht für 500 Jahre Unterwerfung, aber auch für 500 Jahre Widerstand. So sicher wie das Amen in der Kirche werden sich die Unterdrückten wieder organisieren, um das Unrecht zu beenden. «

Besatzung, Vertreibung, Umsiedlung

In einem offenen Brief wird eine Reaktion der Bundesrepublik auf Erdogans Angriffskrieg gefordert. Außerdem: Klimaschutzaktivisten demonstrieren in der Lausitz
Unterstützung der Apartheid

»Die Propaganda war sehr erfolgreich«

Im Auftrag des südafrikanischen Apartheidregimes organisierte eine PR-Agentur über Jahre die Beeinflussung der deutschen Öffentlichkeit. Ein Gespräch mit dem Historiker Andreas Kahrs
Interview: Ronald Weber

Eine Frage des Stils

Eine ND-Kommentatorin ist sich nicht ganz einig, ob Evo Morales gehen musste oder nicht loslassen konnte. Auf jeden Fall hat er keinen Stil
Von Arnold Schölzel
Südeuropa: Ein anderer Blick

Alvalade

Lissabonner Stadtbezirk konzipiert als urbanes Modellprojekt. Eine Suche nach dem Nebeneinander von Vergangenheit und Gegenwart
Von Federico Clavarino

Olaf Scholz genießt mein Vertrauen!

Hans-Georg Maaßen, Mitglied der rechten CDU-Strömung »Werteunion« und Exchef des Bundesamts für Verfassungsschutz, twitterte am Dienstag abend eine Wahlempfehlung an SPD-Mitglieder, die über die Vorsitzenden ihrer Partei abstimmen.