Ausgabe vom Freitag, 28. Juli 2017:
Titel · Venezuela

Kampf um Caracas

Rechte Opposition in Venezuela will verfassunggebende Versammlung verhindern. Doch ihr »Generalstreik« ist gescheitert

Von André Scheer
Brennende Barrikaden gegen die Wahlen: Caracas am Mittwoch (Carlos Garcia Rawlins/ Reuters)
Brennende Barrikaden gegen die Wahlen: Caracas am Mittwoch

Aktuelle Meldungen

    Beilage: Unser Amerika

    »Unser Amerika« ist, mit dem kubanischen Schriftsteller José Martí gesprochen, der Kontinent südlich des Rio Grande. Auch dort sind rechte politische Kräfte auf dem Vormarsch, sind Verfassungsfragen Machtfragen. 8 Seiten extra: online, im Abo und mit der Ausgabe vom Mittwoch am Kiosk.

  • Bürger protestierten schon am 11. Juli gegen das Rechtsrockfestival. Die Parole auf dem Transparent, das Antifaschisten am 11. Juni im thüringischen Themar hochhielten, ist eine Anspielung das Motto der rechten Veranstaltung (Martin Schutt/dpa-Zentralbild/dpa)
    Inland · Rechtsrock

    Nazikommerz oder politisch?

    Erneut Festival militanter Rechter im thüringischen Themar: Antifaschisten rufen zu Protesten auf.

    Von Markus Bernhardt

  • Donald Trump gilt längst als Störfaktor der internationalen Politik, wenn es darum geht, den Motor der globalen Kapitalakkumulation unter bestmöglichen Bedingungen am Laufen zu halten – Aufnahme vom 7. Juli 2017 während des G-20-Gipfels in Hamburg (Carlos Barria/ Reuters)
    Thema · Globalisierung

    Weltordnung und Weltchaos

    Die Krise des lange Zeit von den USA dominierten kapitalistischen Systems verstärkt die Tendenz zu autoritären Lösungen

    Von Ingar Solty

  • Kapital & Arbeit · Staatsunternehmen

    Endlich Agrarsupermacht

    Ukraine wrackt mit dem Segen des IWF ihre industrielle Basis ab. Darunter sind einstige Filetstücke wie der Flugzeugbauer Antonow.

    Von Reinhard Lauterbach
    Gegründet in Nowosibirsk, abgewickelt in der Ukraine: Antonow-Flugzeugwerft Kiew 2016 (Valentyn Ogirenko/ Reuters)
    Gegründet in Nowosibirsk, abgewickelt in der Ukraine: Antonow-Flugzeugwerft Kiew 2016

  • »Viel langweiliges Mittelmaß« – Mitglieder des Berliner Abgeordnetenhauses auf der Baustelle Staatsoper (Sophia Kembowski/dpa)
    Feuilleton · Architektur

    Nachhall und Grundwasser

    Millionengrab mit neuen Stühlen: Besuch auf der Baustelle Berliner Staatsoper

    Von Gisela Sonnenburg

  • Unter sich: US-Präsident Donald Trump und die britische Premierministerin Theresa May am Rande des NATO-Gipfel am 25. Mai in Brüssel (Kay Nietfeld/dpa)
    Schwerpunkt · Großbritannien

    Ausweg Freihandel

    London setzt als Alternative zur EU auf ein Abkommen mit den USA

    Von Christian Bunke, Manchester

  • Sport · Basketball

    Nummer 20 lebt

    Basketball-Weltstar Emanuel Ginóbili hängt noch eine Saison dran. Heute wird er 40

    Von André Dahlmeyer
    Ist noch immer nicht zu stoppen: Die argentinische Basketballlegende Emanuel Ginóbili (r.) (Andres Stapff/ Reuters)
    Ist noch immer nicht zu stoppen: Die argentinische Basketballlegende Emanuel Ginóbili (r.)

Zitat des Tages

Inzwischen haben wir die traurige Gewissheit, dass zwei Soldaten im Dienst für unser Land ihr Leben gegeben haben. Ihr Auftrag war ein Beitrag zu unserer Sicherheit.
Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) am späten Mittwoch abend in Berlin nach dem Absturz eines Bundeswehr-Hubschraubers in Mali