Titel · Showdown

Temer ruft das Militär

Eskalation der Gewalt bei Protesten gegen Brasiliens korrupten Staatschef. Armee soll Demonstranten in Schach halten

Von Peter Steiniger
Blutige Gewalt auf der Esplanade der Ministerien: Brasiliens illegitimer Präsident versteckt sich hinter Polizei und Militär (Ueslei Marcelino/REUTERS)
Blutige Gewalt auf der Esplanade der Ministerien: Brasiliens illegitimer Präsident versteckt sich hinter Polizei und Militär
  • Die Beschreibung klingt gut. Leider setzen die Jobcenter eher aufs Bedrängen und Bestrafen (dpa)
    Inland · Agenda 2010 und Folgen

    Sanktionen statt Jobs

    Bundesagentur für Arbeit vermittelt immer weniger Erwerbslose. Jeder dritte muss in die Leiharbeit.

    Von Susan Bonath

  • Kaserniert und ohne Aussichten: Die Notunterkunft beim Fehrbelliner Platz wurde anfangs von Politikern und Promis noch gerne besucht (jW)
    Inland · Flüchtlingsprotest

    Lagerkoller nach 22 Monaten

    Im früheren Berliner Bezirksrathaus Wilmersdorf werden 950 Geflüchtete kaserniert. Proteste der Bewohner erschwert

    Von Anselm Lenz

  • US-Präsenz in Syrien: Kämpfer bewaffneter Gruppen neben US-Soldaten am syrisch-irakischen Grenzübergang bei Al-Tanf (23.5.2017) (Hammurabi's Justice News/AP)
    Schwerpunkt · Syrien

    Kontrollierte Destabilisierung

    US-geführte »Anti-IS-Allianz« bombardiert Militärkonvei. Washington versucht, Verbündete Syriens aus dem Land zu halten

    Von Karin Leukefeld

  • Ausland · Ecuador

    Lenín vereidigt

    Ecuadors neuer Präsident heißt Lenín Moreno. Er will an »Bürgerrevolution« seines Vorgängers festhalten

    Von Volker Hermsdorf
    Feierliche Inauguration: Am Mittwoch wurde Lenín Moreno vor der Nationalversammlung in Quito als Präsident vereidigt (Mariana Bazo/REUTERS)
    Feierliche Inauguration: Am Mittwoch wurde Lenín Moreno vor der Nationalversammlung in Quito als Präsident vereidigt

  • »Wir trauern heute, aber wir sind stark«: Schriftzug auf dem Albert-Platz in Manchester (23.5.2017) (Kirsty Wigglesworth/AP/dpa)
    Ausland · Anschlag in England

    Manchester bleibt unbeugsam

    Nach Anschlag auf Konzert wehren sich Einwohner der Arbeiterstadt gegen Rassismus und Kriegspropaganda

    Von Christian Bunke, Manchester

  • EU: Ja. Euro: Vielleicht im nächsten Jahrhundert. PiS-Chef Jaroslaw Kaczynski beugt sich den Brüsseler Wünschen nicht (Darek Delmanowicz/PAP/dpa)
    Kapital & Arbeit · Einheitswährung

    Polen unter Zugzwang

    Brüssel will bis 2025 alle EU-Staaten im gemeinsamen Währungsverbund haben. Im Nachbarland kommt die Debatte über den Euro wieder in Gang

    Von Reinhard Lauterbach

  • »In die Schlacht? Ah!« Amtseinführung auf der Champs-Élysées (Michel Euler/AP POOL/dpa)
    Feuilleton · Symbolische Politik

    Macrons Marsch

    Emmanuel Macron, der neue französische Präsident, hat seine Bewegung umgetauft. »En Marche!« heißt nun »La République en Marche«

    Von Luisa Maria Schulz

  • Titelabonnenten unter sich: MTV Stuttgart gegen Blau Gelb Blista Marburg (Michael Latz/dpa)
    Sport · Fußball

    Voy! (Ich komme)

    Nach der Bundesliga ist vor der Blindenfußball-Bundesliga. Und dann steigt auch noch die EM in Berlin

    Von Klaus Weise

  • Thema · Politische Ökonomie

    Eine folgenreiche Publikation

    Vor 150 Jahren erschien »Das Kapital. Kritik der politischen Ökonomie« von Karl Marx – ein Jahrhundertwerk, das kaum an Aktualität verloren hat

    Von Michael R. Krätke
    Seit der Weltwirtschaftskrise 2007 erfreut sich Marx’ Hauptwerk wieder eines größeren Leseinteresses. Ließen sich die drei »Kapital«-Bände der Marx-Engels-Werkausgabe zeitweise antiquarisch für einen Appel und ein Ei erwerben, sind die Preise mittlerweile wieder gestiegen. Auch werden die Bände wieder neu gedruckt (Jan Woitas dpa)
    Seit der Weltwirtschaftskrise 2007 erfreut sich Marx’ Hauptwerk wieder eines größeren Leseinteresses. Ließen sich die drei »Kapital«-Bände der Marx-Engels-Werkausgabe zeitweise antiquarisch für einen Appel und ein Ei erwerben, sind die Preise mittlerweile wieder gestiegen. Auch werden die Bände wieder neu gedruckt

  • Zitat des Tages

    Veranstaltungen wie der Kirchentag (…) sind auch dies: ein Stück Gegenöffentlichkeit, intellektuelle Selbstbefragung, ­hierarchiefreie Orte der Selbstkritik.
    Kommentar von Philipp Gessler in der taz zum Beginn des christlichen ­Festivals in Berlin