Titel · 100 Jahre Ende des 1. Weltkriegs2 Kommentare

Kriegstreiber feiern Frieden

Staats- und Regierungschefs gedenken in Paris an Ende des Ersten Weltkriegs vor 100 Jahren. Macron und Trump für Aufrüstung

Von Hansgeorg Hermann, Paris
Donald Trump, Angela Merkel und Emmanuel Macron am Sonntag bei der Gedenkfeier am Arc de Triomphe in Paris (Ludovic Marin/Pool via REUTERS)
Donald Trump, Angela Merkel und Emmanuel Macron am Sonntag bei der Gedenkfeier am Arc de Triomphe in Paris

Aktuelle Meldungen

  • Kerzen bringen Licht, sind aber sind keine Alternative für Betrieb von Kühlschrank, TV-Gerät oder Herd (Jonas Güttler/dpa)
    Inland · Den Saft abgedreht

    Blackout für 344.000 Haushalte

    Wer nicht zahlt – oder zahlen kann –. sitzt bald im Dunklen: 2017 wurden in Deutschland 344.000 Haushalte mit einer Stromsperre belegt, heißt es im Monitoringbericht der Bundesnetzagentur.


  • Fahne der Sozialistischen Jugend Deutschlands – Die Falken auf der Potsdamer Demonstration gegen das Polizeigesetz (RubyImages/F. Boillot)
    Inland · Polizeirechtsreform

    Law and Order in »Rot-Rot«

    Proteste gegen restriktives neues Polizeigesetz auch in Brandenburg

    Von Bernd Müller

  • Teilnehmer der Gegendemonstration zum Aufzug von »Wir für Deutschland« am Freitag abend in Berlin (Christian-Ditsch.de)
    Inland · 80 Jahre danach

    Grabkerzen und Jagdparolen

    80 Jahre nach den Novemberprogromen: Rechter »Trauermarsch« für »Tote von Politik« in Berlin, offen neofaschistischer Fackelzug in Magdeburg. Dort wurde auch zur Solidarität mit einer Holocaustleugnerin aufgerufen.


  • Inland · Europawahlprogramm

    Plastik und CO2 besteuern

    Grüne kalkulieren für EU bis 2030 Mehreinnahmen durch Umweltsünden ein

    Zum Start der Karnevalssaison: Delegierte des NRW-Landesverbandes von Bündnis 90/Die Grünen am Sonntag in Leipzig (Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild)
    Zum Start der Karnevalssaison: Delegierte des NRW-Landesverbandes von Bündnis 90/Die Grünen am Sonntag in Leipzig

  • Der Einkreisung entgegenwirken: Eröffnung eines Marinemanövers von China und ASEAN-Staaten am 22. Oktober in Zhanjiang (REUTERS/Stringer)
    Schwerpunkt · Weltwirtschaft

    Machtkampf um »Indopazifik«

    Südostasien und der Handelskrieg: ASEAN-Staaten müssen auf aggressives US-Gebaren gegen China reagieren

    Von Jörg Kronauer

  • John Bolton wetterte am 1. November in Miami gegen die »Troika der Tyrannei« und meinte damit Venezuela, Nicaragua und Kuba (Emily Michot/Miami Herald via AP)
    Ausland · Lateinamerika wehrt sich

    Gegen USA und EU

    Lateinamerika antwortet auf Einmischung der EU und der USA in Venezuela und Nicaragua

    Von Volker Hermsdorf

  • Ausland · Afghanistan-Konferenz in Moskau

    Erfolg für die Gastgeber

    Erste Afghanistan-Konferenz in Moskau. Taliban gleichberechtigt am Verhandlungstisch

    Von Knut Mellenthin
    Russlands Außenminister Sergej Lawrow (l.) begrüßt am Freitag in Moskau den Taliban-Vertreter Alhadsch Mohammad Sohail Schaina (r.) (Sergei Karpukhin/Reuters)
    Russlands Außenminister Sergej Lawrow (l.) begrüßt am Freitag in Moskau den Taliban-Vertreter Alhadsch Mohammad Sohail Schaina (r.)

  • Frankreichs Präsident Emmanuel Macron am Sonntag am Arc de Triomphe in Paris (Ludovic Marin/Pool via REUTERS)

    Beunruhigende Parallelen

    Frankreichs Präsident Emmanuel Macron hat in der vergangenen Woche mit seinem Vorstoß für eine »europäische Armee« für Aufregung gesorgt. Neu ist die Idee jedoch nicht

    Von André Scheer

  • »Ein Zwischending gibt es heute weniger denn je«, schrieb Clara Zetkin in der Leipziger Volkszeitung: »Über diesen Gegensatz fällt die Entscheidung.« (SPD-Plakat von 1919) (picture alliance / ullstein bild)
    Feuilleton · Novemberrevolution

    Mit elementarer Gewalt

    100 Jahre Novemberrevolution (5/10): Rätemacht oder Nationalversammlung

    Von Leo Schwarz

  • Feuilleton · Musik

    Vom Versagen (der Stimme)

    Charly Hübner kann nicht singen, tut das aber in der »Elphi«, und zwar gekonnt

    Von Stefan Siegert
    Risikoscheu ist Charly Hübner nicht (Sandra Then)
    Risikoscheu ist Charly Hübner nicht

  • Mit Eberhard Esche, der in vielen Hacks-Stücken spielte, verband den Dramatiker nicht nur eine tiefe Freundschaft, sie teilten auch ästhetische Überzeugungen – Dieter Franke, Cox Habbema und Erberhard Esche (v. l. n. r.) in Peter Hacks’ Erfolgsstück »Das Jahrmarktsfest zu Plundersweilern« am Deutschen Theater (11.10.1975) (SLUB/DT. Fotothek/A. Pisarek)
    Thema · Peter-Hacks-Tagung 2018

    Abbildung und Ideal

    Realismus auf der Bühne – ein Vortrag Über die Theaterkunst im Werk des Dramatikers Peter Hacks

    Von Peter Schütze

  • Faschistoide Aktivisten inszenieren sich als »hip«: »Identitärer« Aufmarsch in Berlin (Juni 2017) (Christian Mang/Reuters)
    Politisches Buch · Sammelband

    Elitäre Jugendkultur

    Bürgerlicher Konservatismus und reaktionäres Preußentum: Ein Sammelband widmet sich der »Identitären Bewegung«

    Von Gerd Bedszent

  • Ausland · Marseille

    Trauermarsch

    Nach dem Einsturz mehrerer Häuser in Marseille haben am Sonnabend rund 8.000 Menschen der acht Todesopfer gedacht.

     (AP Photo/Claude Paris)

Zitat des Tages

Ich bin von der Bedrohungslage her insoweit besorgt, dass wir tatsächlich weggekommen sind von den beiden Blöcken des Kalten Krieges und wir heute tatsächlich an vielen Stellen lodernde Feuer haben.
Eberhard Zorn, General­inspekteur der Bundeswehr, am Sonntag im Gespräch mit dem Deutschlandfunk.