• Aus den Blogs: Rosa-Luxemburg-Konferenz 2018

    Wiedergutmachungen

    In Afrika kämpfen Einheimische um die Rückgabe riesiger Ländereien. Dabei geht es auch um Identitätsfindung und -absicherung, denn die massenhaft deportierten und oft weit versprengten Volksstämme müssen ihr Anrecht auf bestimmte Areale quasi kollektiv nachwei...


Titel · Deutsche Monopole

Mehr Krieg, mehr Profit

Rheinmetall verdient riesige Gewinne am Krieg im Jemen. Konzern umgeht deutsche Exportbeschränkungen über Beteiligungen im Ausland

Von Simon Zeise
Von der saudischen Luftwaffe zerstörtes Haus in Saada, Jemen (4.1.2017) (Naif Rahma/REUTERS)
Von der saudischen Luftwaffe zerstörtes Haus in Saada, Jemen (4.1.2017)
  • Druck- und Verlagshaus der regionalen Tageszeitung Nordkurier in Neubrandenburg (Grandy02, CC-BY-SA-3.0 , via Wikimedia Commons)
    Inland · Arbeitskampf

    Erfolgreich um die Stellen gekämpft

    Nach anhaltenden Protesten können sich 60 Zusteller von Nordkurier nun freuen: Sie behalten ihre Arbeitsplätze

    Von Johannes Supe

  • Erstmal eine Zigarette: Bauarbeiter stehen in Smethwick am 15. Januar 2018 vor verschlossenen Toren (Darren Staples/REUTERS)
    Ausland · England

    Megakonzern Carillion ist pleite

    Das Unternehmen führte über Jahre schwarze Listen. Gewerkschaften und Labour-Chef Corbyn fordern Verstaatlichung

    Von Christian Bunke, Manchester

  • Schwerpunkt · Sondierungsgespräche

    Koalition gegen Klimaschutz

    In den Sondierungsgesprächen verabschiedeten sich Unionsparteien und SPD stillschweigend vom effektiven Klimaschutz. Die Industrie ist darüber entzückt

    Von Wolfgang Pomrehn
    Wie lang gebuddelt wird? Ein Schaufelradbagger im Tagebau Vereinigtes Schleenhain bei Pödelwitz (22. Januar 2016) (Jan Woitas/dpa)
    Wie lang gebuddelt wird? Ein Schaufelradbagger im Tagebau Vereinigtes Schleenhain bei Pödelwitz (22. Januar 2016)

  • Der katalanische Ex-Präsident Carles Puigdemont (Mitte) spaziert mit seinen Parteikollegen am 12. Januar 2018 durch Brüssel (Virginia Mayo/AP Photo/dpa)
    Ausland · Katalonien

    Unter Madrids Kontrolle

    Trotz Mehrheit könnte das Unabhängigkeitslager in Katalonien unterliegen. Die Stimmen derer im Exil und im Gefängnis fehlen

    Von Mela Theurer, Barcelona

  • Das Baltikum umschiffen: Baustelle des russischen Hafens in Ust-Luga (19. März 2015) (Aviateur, CC BY-SA 4.0 , via Wikimedia Commons)
    Kapital & Arbeit · Politische Logistik

    Nur weg von den Balten

    Russland bemüht sich seit Jahren, den Warentransit durch die kleinen Nachbarländer zu reduzieren. Bisher sind die Erfolge offenbar überschaubar

    Von Reinhard Lauterbach

  • Ausland · Venezuela

    Schlag gegen Terrorzelle

    Venezuela: Polizei stürmt Versteck von Paramilitärs. Anführer offenbar tot

    Von André Scheer
    Angehörige der venezolanischen Geheimpolizei SEBIN bereiten sich am Montag in Caracas auf ihren Einsatz vor (Fernando Llano/AP/dpa)
    Angehörige der venezolanischen Geheimpolizei SEBIN bereiten sich am Montag in Caracas auf ihren Einsatz vor

  • In anderen Umständen: Eastside-As Xiaona Shan (Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/dpa)
    Sport · Tischtennis

    Steinschlag am Herzen

    Der 16. Titel ist was Besonderes: Zum Pokalsieg der Tischtennisfrauen des TTC Berlin Eastside

    Von Klaus Weise

  • Thema · 50 Jahre »68«

    Der Traum vom anderen Leben

    Die 68er-Bewegung stand für einen sexuellen Aufbruch. Körperlichkeit und Revolte gehörten zusammen

    Von Ulrike Heider
    In den 1960er Jahren war der Minirock ein Symbol der Rebellion und der Befreiung. Die sexuelle Revolution aber blieb aus, und am Ende siegte der Markt — Demonstration für die Minimode in München (ohne Datum) (Lothar Parschauer/picture-alliance/ dpa)
    In den 1960er Jahren war der Minirock ein Symbol der Rebellion und der Befreiung. Die sexuelle Revolution aber blieb aus, und am Ende siegte der Markt — Demonstration für die Minimode in München (ohne Datum)

Zitat des Tages

Ich möchte mich einsetzen, etwas durchsetzen und mich zerreißen für Bayern – aber die Zeit soll nicht unendlich sein.
Markus Söder (CSU), designierter Ministerpräsident des Freistaates Bayern, in einem Interview mit dem Münchner Merkur über seine Idee einer Amtszeitbegrenzung auf zehn Jahre