Gegründet 1947 Freitag, 22. Februar 2019, Nr. 45
Die junge Welt wird von 2161 GenossInnen herausgegeben
Waffenlieferungen nach Mexiko

Gnade für Waffendealer

Prozess gegen Heckler & Koch: Drei Freisprüche, zweimal Bewährung und eine Millionenstrafe
Von Tilman Baur

US-Strafexpedition

»Wir spüren den Druck!« – Soviel gibt die Bundesregierung zu. Den Druck aus den USA, sich den Sanktionen gegen Iran und Russland anzuschließen.
Von Klaus Ernst

Bilderstürmer des Tages: Polnische Bürger

AboJahrzehnte konnte der Prälat von Gdansk sich mehr oder weniger ungestört an Minderjährigen vergehen – er bekam sogar ein Denkmal. Das haben nun Aktivisten in einer Nacht-und-Nebel-Aktion gestohlen
Von Reinhard Lauterbach
Aufrüstung

Militante unter sich

Polizeikongress in Berlin: Hardliner werben für Aufrüstung. Kritiker bleiben außen vor
Von Markus Bernhardt
Polizeikongress

Feindbild Migranten und Linke

AboPolitische Weichenstellung: Migration eindämmen, Massenüberwachung installieren
Von Markus Bernhardt
Ein Federstrich

Google ante portas

Auch Allparteienkoalitionen können irren: Höchstes deutsches Parlament macht Weg für Verfassungsänderung und Verabschiedung des »Digitalpakts« frei. Verlierer ist die Bundesregierung
Von Ralf Wurzbacher
»Bestrafungspädagogik«

Amt für Täuschung

Mehr Hungerstrafen als gedacht: Wie Arbeitsagentur und Politik seit Jahren das wahre Ausmaß der Hartz-IV-Sanktionen verschleiern Von Susan Bonath
Politische Verfolgung

Post von Lula

In Berlin empfing der SPD-Politiker Martin Schulz den bekannten brasilianischen Soziologen Jessé de Souza.
Alimentierungssysteme

Staat als Almosenstelle

AboNahezu alle politischen Parteien finden Hartz IV irgendwie doof. Es mindert die Akzeptanz der SPD weiter und eine Änderung verspricht Pluspunkte. Auch die Liberalen haben dazu Ideen. Aber keine neuen
Uber vor dem Durchbruch

Regierungspläne machen Taxifahrer wütend

Innungsgebundene Beschäftigte gegen Ich-AGs? Unfaire Konkurrenz droht deutschem Taxigewerbe, wenn Ministerpläne zur »Liberalisierung« Realität werden
AfD erwartet Protest in Münster

»Es sollen sich so viele wie möglich beteiligen«

AboNeujahrsempfang der AfD in Münster: Protest am heutigen Freitag soll rechter Hetze Einhalt gebieten. Gespräch mit Carsten Peters Interview: Gitta Düperthal
Anpassungskurs

Endlich mit an Bord

Vor Bonner Parteitag: Parteirechte will Linkspartei endgültig in EU-Politikmechanismus integrieren Von Nico Popp

Von Leserinnen empfohlen: Top 3 / 48 h

Botschafter des Tages: Otto Gebauer

Es gibt viele Witze über Leute, die sich für Napoleon halten. Inzwischen werden sie von Scherzen über einen Herrn abgelöst, der sich einfach mal selbst zum Präsidenten eines südamerikanischen Landes ernannt hat. Von André Scheer
Kuba

»Eine Frage der Glaubwürdigkeit«

Die imperiale Politik der USA in Lateinamerika spitzt sich zu. Wie kann die Solidarität mit Kuba verstärkt werden? Gespräch mit Hans Modrow, der Anfang Februar eine Woche den sozialistischen Karibikstaat besucht hat Von Volker Hermsdorf
Russland und USA

Russland braucht Frieden

Der russische Präsident Wladimir Putin hat in seiner Jahresbotschaft den internationalen Spannungen mit den USA nur verhältnismäßig wenig Raum gewidmet. Den Großteil der Ansprache nahm die Modernisierung Russlands ein Von Reinhard Lauterbach
Eskalation befürchtet

Spiel mit dem Feuer

Konzertduell an Grenze zwischen Kolumbien und Venezuela. Washington und Bogotá drohen mit militärischer Aggression
Von Modaira Rubio, Caracas
Präsidentschaftswahl

Senegal wählt

Wirtschaftsliberaler Kurs und Anbindung an Frankreich bleiben Von Ina Sembdner
La Guajira

Die vergessene Katastrophe

Im Nordosten Kolumbiens verhungern jährlich Tausende Kinder. Doch die Regierung kümmert sich um Venezuela Von Sascha Jablonski, Bogotá
Krise in Südamerika

Provokation an der Grenze

USA und Kolumbien drohen Venezuela mit militärischer Intervention
Katalonien wehrt sich

Generalstreik gegen Repression

Tausende legen in Katalonien die Arbeit nieder. Solidarität mit angeklagten Politikern
Vatikan und Kindesmissbrauch

Die Unschuld von Lyon

AboDie katholische Kirche hat es in diesen Tagen nicht leicht. Noch schwerer haben es ihre Opfer. In Frankreich steht der Kardinal von Lyon vor Gericht: Er soll die Sexualdelikte eines seiner Priester vertuscht haben. Von Hansgeorg Hermann, Paris
Klare Ansage

Mehr Rubel sollen rollen

Russlands Präsident reagiert auf Stimmung im Lande: »Für die Menschen ist wichtig, was real getan wird, um ihr Leben und das ihrer Familien zu verbessern. Und zwar nicht irgendwann, sondern sofort.«
Von Reinhard Lauterbach
Klimatuning

Klima tunen

AboKann die Erderwärmung tatsächlich mit relativ günstigen Mitteln verlangsamt werden? Ein Überblick über einige diskutierte Methoden des Geoengineering.
Von Rolf Jüngermann
Marxismus

Ganz außer sich

Der moderne Kapitalismus verlangt den permanenten (Selbst)betrug. Zur Aktualität der Marxschen Entfremdungstheorie Von Werner Seppmann
Weltwirtschaft

Ein zweischneidiges Schwert

US-Präsident Donald Trump versucht die nationale Wirtschaft mittels Strafzöllen zu schützen und hat dabei vor allem China im Blick. Die Ergebnisse sind widersprüchlich Von Jörg Kronauer
Gruftpop

»Um es mal plump und einfach zu sagen«

Über die »Aufstehen«-Sammlungsbewegung, den emotionalen Kern des Einzelnen und das Album »Refugium«, das heute an seinem 70. Geburtstag erscheint. Gespräch mit Joachim Witt
Von Maximilian Schäffer

Ein Garten mit Georginen

Zwanzig Jahre, mein Kreuzberg, sind eine lange Zeit. Nirgendwo habe ich länger gelebt. Nun aber gehst Du mir an die Substanz. Ich bin Deiner müde. Deine Unwägbarkeiten kosten mich Nerven, es ist genug. Von Eike Stedefeldt
Kino

Yumas Sexszenen

Emanzipation einer jungen Frau im Rollstuhl durch Erotik-Mangas: Der Berlinale-Publikumsliebling »37 Seconds« Von Michael Streitberg

Nachschlag: Allein gelassen

In der BRD leben offiziell rund 7,5 Millionen Menschen, die kaum oder gar nicht lesen und schreiben können, 60 Prozent davon Männer. Das MDR-Fernsehen hat sich der Frage nach Ursachen und Lösungen gewidmet.
Programmtips

Vorschlag

AboDamit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht
Bloß nicht zuviel Information

»Rechtlich fragwürdig, politisch fatal«

Kompromiss zum Paragraphen 219a könnte Ärztinnen davon abschrecken, Schwangerschaftsabbrüche anzubieten. Ein Gespräch mit Cornelia Möhring
Von Gitta Düperthal
Partielles Durchgreifen

Höchststrafe lebenslang

AboIn Sierra Leone wurde wegen des starken Anstiegs der Zahl der Vergewaltigungsfälle der Notstand ausgerufen. Vorerst gibt es aber keine entsprechenden Maßnahmen gegen Genitalverstümmelung in dem westafrikanischen Land.
Fußball

Eigenliebe rostet nicht

Dropse gelutscht, alleine gefühlt, Eier hergezeigt: Eindrücke aus der Champions League
Von Uschi Diesl
eSport

Schlechter Schnitt

AboDie Szene ist in Aufruhr: SPD und CDU wollen E-Sport nicht mehr vollständig als sportliche Disziplin anerkennen
Droste

Ohne drei

AboSeufzen: Puuh, die Bundesliga – / sieh, der Vorsprung schmilzt dahin! / Den Pokal auch hergegeben ... Von Wiglaf Droste

Aus Leserbriefen an die Redaktion

»Als Anwalt gegen Berufsverbote in der BRD schaute man in einen Abgrund von Spitzelei, Denunziation und Geheimdienstwillfährigkeit. «
Soziale Lage in Schweden

Unsichere Zeiten

In Schweden schreitet die Auflösung des Wohlfahrtsstaates voran. Rechten Kräften kommt das zugute
Von Gabriel Kuhn