Gegründet 1947 Montag, 16. Dezember 2019, Nr. 292
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben

Geschichte

14.12.2019

  • Heißer Herbst in Italien. Streik im FIAT-Werk Mirafiori bei Turi...
    Arbeiterbewegung in Italien

    Die Wut der Massenarbeiter

    »Die Ära der Angsthasen ist zu Ende«. Die FIAT-Streiks im Italien der 1960er und 1970er Jahre brachte die Unternehmensleitung in erhebliche Bedrängnis. Am Ende standen Verbesserungen und dennoch eine Niederlage.
    Von Dietmar Lange
  • Die britische Premierministerin Margaret Thatcher und der chines...
    VR China

    Ein Land, zwei Systeme

    Vor 35 Jahren regelten China und Großbritannien vertraglich die Dekolonisierung Hongkongs
    Von Jörg Kronauer
  • »In nur 40 Jahren wurde der größte Regenwald der Welt, im Amazon...

    Der Realität ins Auge sehen

    Fidel Castro machte in einer »Reflexion« am 16. Juli 2010 auf die beiden großen Gefahren für die Menschheit aufmerksam: Krieg und Umweltzerstörung.

Kurz notiert

12.12.2019

  • Der verwüstete Innenraum der Banca Nazionale dell'Agricoltura an...
    Geschichte Italiens

    Komplott der Faschisten

    Vor 50 Jahren wurde das Attentat auf der Mailänder Piazza Fontana verübt. Dies war der Beginn der Spannungsstrategie in Italien, die einem Putsch den Weg ebnen sollte.
    Von Gerhard Feldbauer

11.12.2019

  • »Pershing II« im US-amerikanischen Atomdepot im schwäbischen Mut...
    Kalter Krieg

    Atomarer Rollback

    Vor 40 Jahren beschloss die NATO die Nachrüstung ihrer Atomraketen in Westeuropa. Damit begann eine Politik der verschärften Konfrontation mit Moskau
    Von Reiner Zilkenat

07.12.2019

  • Auf zur »Säuberung« der Partei vom Marxismus – Gregor Gysi wird ...
    Geschichte der DDR

    Der Mann mit dem Besen

    Am 8. Dezember 1989 trat der letzte Parteitag der SED zusammen. Gregor Gysi wurde zum neuen Vorsitzenden gewählt
    Von Leo Schwarz

Kurz notiert

04.12.2019

  • Entspannungspolitik: Als Willy Brandt Kanzler wurde, leitete er ...
    Ost-West

    Ganz entspannt

    Die »neue Ostpolitik« der Regierung unter Willy Brandt begann Ende 1969 mit der Unterzeichnung des Atomwaffensperrvertrags. Bonn behielt sich aber trotzdem eine entsprechende Bewaffnung vor.
    Von Knut Mellenthin

03.12.2019

  • Mit großem Appetit. Das Firmengeflecht der IG Farbenindustrie AG...
    Deutscher Imperialismus

    Imperialistische Großraumwirtschaft

    Eine gegen die imperialistische Herrschaft gerichtete oppositionelle Strategie wird kaum umhin kommen, sich das Werk von Reinhard Opitz anzueignen. Zum Dokumentenband »Europastrategien des deutschen Kapitals«.
    Von Jürgen Lloyd

30.11.2019

  • Haben dem Faschismus Vorschub geleistet: Angehörige des Reichsve...
    Weimarer Republik

    Herr im Haus

    Vor 90 Jahren veröffentlichte der Reichsverband der Deutschen Industrie sein Programm zur Zerschlagung der Demokratie.
    Von Reiner Zilkenat
  • »Als wir uns den wachsenden Bedürfnissen gegenübersahen, die uns...

    Die reale Gefahr

    In einer Botschaft an die kubanische Nationalversammlung ging Staatschef Fidel Castro im Dezember 2007 auf die Zerstörung der Atmosphäre durch Treibhausgase ein

Kurz notiert