Der Schwarze Kanal: »Verkommen«
Gegründet 1947 Montag, 6. Juli 2020, Nr. 155
Die junge Welt wird von 2327 GenossInnen herausgegeben
Der Schwarze Kanal: »Verkommen« Der Schwarze Kanal: »Verkommen«
Der Schwarze Kanal: »Verkommen«

Geschichte

04.07.2020

  • Mit gutem Grund verhasst: Eine im Zuge der »Black Lives Matter«-...
    Geschichte des Kongo

    Illusion der Unabhängigkeit

    Eine Meuterei innerhalb der Armee des Kongos bot Belgien nur Tage nach der Unabhängigkeit 1960 den Anlass, seine Vormacht zu untermauern
    Von Christian Selz
  • »Ein zweiter Krieg, der nicht durch einen erhabenen Zweck und ei...

    Frieden gebieten

    1869 drohte ein Krieg zwischen den USA und England. Karl Marx entwarf für die I. Internationale ein Schreiben an die Nationale Arbeiterunion der USA.

Kurz notiert

03.07.2020

  • Überraschungsangriff: Die französischen Schiffe konnten kaum den...
    Wendepunkte im Zweiten Weltkrieg

    Bewaffnete Neutralität

    Vor 80 Jahren versenkte die britische Marine die französische Mittelmeerflotte im algerischen Mers-el-Kébir, ein jahrelanger Konflikt Vichy-Frankreichs mit den Alliierten begann.
    Von David X. Noack

30.06.2020

  • Hans Paasche (l.) und Hermann Popert, hier auf dem Ersten Freide...
    Geschichtswissenschaft

    Den Toten die Wahrheit!

    Hans Paasche und die verleumderischen Behauptungen gegen ein Opfer des Rechtsextremismus durch die Zeitschrift für Geschichtswissenschaft im Jahre 2020.
    Von Helmut Donat

27.06.2020

  • 1960 erhielt der antikoloniale Kampf durch zahlreiche Proteste n...
    Antikolonialismus in Afrika

    Zu Europas Takt tanzen

    Im Laufe des »Afrikanischen Jahres« 1960 feierten 17 Länder ihre Unabhängigkeit. An den ökonomischen Machtverhältnissen änderte sich wenig
    Von Christian Selz
  • »Wenn Widerstand gegen die Macht der Sklavenhalter die maßvolle ...

    Kreuzzug gegen Arbeiter

    Im November 1864 entwarf Karl Marx einen Glückwunsch des Zentralrats der I. Internationale zur Wiederwahl von US-Präsident Abraham Lincoln

Kurz notiert

25.06.2020

  • Wladimir Putin: »Gerade das Münchner Abkommen diente als Auslöse...
    Vorgeschichte Zweiter Weltkrieg

    Der blinde Fleck

    Westliche Medien und Politiker schreiben der Sowjetunion eine Schuld an der Entfesselung des Zweiten Weltkriegs zu. Über das verheerende Signal des Münchner Abkommens schweigen sie.
    Von Wladimir Putin

20.06.2020

  • Konflikt mit schweren Folgen (Zivilistin mit ihrem Bruder, Aufna...
    Krieg in Korea

    Dem Weltkrieg nahe

    Vor 70 Jahren, am 25. Juni 1950, begann der dreijährige Koreakrieg als erster »heißer« Konflikt im Kalten Krieg. US-Militärs erwogen den Einsatz von Atomwaffen.
    Von Rainer Werning
  • »Eine Festbannung der Sklaverei innerhalb ihres alten Terrains m...

    Hegemonie der Sklavenhalter

    In seinem ersten Artikel für die Wiener Tageszeitung Die Presse untersuchte Karl Marx 1861 Vorgeschichte und Verlauf des US-Bürgerkriegs. Ein Auszug (Teil II und Schluss)

Kurz notiert

17.06.2020

  • Verheerender Unfug. Mittels Schädelvermessungen sollten »Rassent...
    Rassismus

    Vererbter Wahn

    Im 19. Jahrhundert entstand ein »wissenschaftlich« begründeter Rassismus, mit dem Sklaverei und Kolonialismus legitimiert werden sollten. Er reichte bis weit ins 20. Jahrhundert hinein.
    Von Ursula Trüper