75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Mittwoch, 7. Dezember 2022, Nr. 285
Die junge Welt wird von 2690 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €

Regio: Eritrea

  • 18.10.2022
    Ausland:
    Horn von Afrika

    Waffenstillstand gefordert

    Afrikanische Union will in Äthiopien vermitteln. Erster Termin für Friedensverhandlungen geplatzt, TPLF scheint Boden zu verlieren
    Von Gerrit Hoekman
  • 10.08.2022
    Ausland:
    Marx in Afrika

    Klein und widerständig

    Eritrea geht auf afrikanischem Kontinent eigenen Weg. Erfolge bei Versorgung, Gesundheit und Bildung sind das Ergebnis
    Von Georges Hallermayer
  • 03.02.2022
    Inland:
    Repressionen gegen Geflüchtete

    »Die Situation ist unmenschlich und unhaltbar«

    Initiative fordert sofortige Beendigung der Zusammenarbeit mit »libyscher Küstenwache«. Ein Gespräch mit Feven Habte
    Von Kristian Stemmler
  • 26.01.2022
    Ausland:
    CNN & Co.

    Verzerren und verschweigen

    Medien spielen eine zentrale Rolle im neuen Kalten Krieg. Die Auswirkungen westlicher Politik in der »Dritten Welt« blenden sie konsequent aus
    Von Rania Khalek
  • 12.01.2022
    Ausland:
    Kampf um Tigray

    Zugeständnis aus Addis Abeba

    Äthiopische Regierung lässt Anklagen gegen TPLF-Anführer fallen. US-Präsident lobt Vorgehen. Aufständische kämpfen weiter
    Von Ina Sembdner
  • 08.01.2022
    Ausland:
    Außenpolitik von Beijing

    Verlässliche Kooperation

    Außenminister Chinas in Eritrea, Kenia und Komoren: Sondergesandter für Horn von Afrika angekündigt. Gemeinsam gegen westliche Einmischung
    Von Jörg Kronauer
  • 04.01.2022
    Ausland:
    Jahresrückblick 2021

    Dorn im Auge Washingtons

    Jahresrückblick 2021. Heute: Äthiopien. Sanktionen und Vorwürfe. Ein von den USA am Leben gehaltener Konflikt, der zahlreiche Opfer forderte
    Von Ina Sembdner
  • 15.12.2021
    Feuilleton:
    Alternativ Reisen

    Unentdeckt gehaltenes Land

    Annäherung an Eritrea über Äthiopien: Von trennender Kriegsvergangenheit und gemeinsamer Kultur
    Von Georges Hallermayer

Rosa-Luxemburg-Konferenz: Programm einsehen oder Tickets bestellen unter jungewelt.de/rlk