75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Sa. / So., 22. / 23. Januar 2022, Nr. 18
Die junge Welt wird von 2569 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €

Regio: Dänemark

  • 22.01.2022
    Wochenendbeilage:
    Leben als Primaballerina

    Wenn der Vorhang fällt

    Generationenwechsel am Hamburg Ballett: Über Verzicht, Anspruch und den Zeitpunkt, mit dem professionellen Tanz aufzuhören
    Von Gisela Sonnenburg
  • 20.01.2022
    Ausland:
    Informationen weitergegeben?

    Im Geheimdienstsumpf

    Chef des dänischen Auslandsnachrichtendienstes wegen Landesverrats vor Gericht
    Von Gabriel Kuhn
  • 18.01.2022
    Kapital & Arbeit:
    Prestigeprojekt der EU

    Baustopp vor deutscher Küste

    Fehmarnbelttunnel: Aushebungen durch Bundesverwaltungsgericht gestoppt. Entscheidung über geschützte Riffe für Mitte April angekündigt
    Von Jens Walter
  • 18.12.2021
    Feuilleton:
    Kunst

    Kein Lob vom Führer

    Emil Nolde war der beste Künstler, den die Nazis hatten. Eine Ausstellung in Hamburg über sein Bild des »nordischen Menschen«
    Von Monika Köhler
  • 06.12.2021
    Kapital & Arbeit:
    Baubranche in Dänemark

    »Es geht um mehr als unsere Jobs«

    Dänemark: Arbeitskampf auf Baustelle von deutscher Firma – für Tarifvertrag, gegen Ausbeutung durch Subunternehmen. Ein Gespräch mit Preben Munk
    Von Gabriel Kuhn
  • 05.10.2021
    Kapital & Arbeit:
    Konkurrenz unter Reedereien

    Rochade am Tiefseehafen

    Jade-Weser-Port: Tochter von dänischem Mærsk-Konglomerat zieht sich zurück. Deutscher Branchenprimus Hapag-Lloyd steigt ein
    Von Burkhard Ilschner
  • 23.09.2021
    Feuilleton:
    Kino

    Niemandes Schuld

    Der dänische Film »Helden der Wahrscheinlichkeit« ist eine schwarze Komödie über Zufall und Verschwörungsphantasien
    Von Felix Bartels