Der Schwarze Kanal: »Verkommen«
Gegründet 1947 Sa. / So., 4. / 5. Juli 2020, Nr. 154
Die junge Welt wird von 2327 GenossInnen herausgegeben
Der Schwarze Kanal: »Verkommen« Der Schwarze Kanal: »Verkommen«
Der Schwarze Kanal: »Verkommen«

Regio: Belarus

  • 29.06.2020
    Schwerpunkt:
    Belarus

    Reif für Regimewechsel

    Erstmals seit 20 Jahren scheint Wiederwahl des belorussischen Präsidenten Lukaschenko nicht mehr sicher. Er reagiert mit Repressionen
    Von Reinhard Lauterbach
  • 29.06.2020
    Schwerpunkt:
    Belarus

    Geliehene Stabilität

    Warum die Popularität des belorussischen Präsidenten Lukaschenko zurückgeht
    Von Reinhard Lauterbach
  • 09.06.2020
    Ausland:
    Belarus

    Zulauf für Kritiker

    Belarus: Präsidentschaftswahlkampf hat begonnen. Festnahmen von Oppositionsanhängern
    Von Reinhard Lauterbach
  • 22.04.2020
    Kapital & Arbeit:
    Strategisches Geplänkel

    Exportware Atomstrom

    Erstes AKW in Belarus vor der Fertigstellung. Baukosten sollen über Stromexport refinanziert werden. Litauen will das verhindern
    Von Reinhard Lauterbach
  • 14.04.2020
    Ausland:
    Belarus

    Pandemie und keine Panik

    Belarus: Zahl der Coronavirusfälle steigt rasant an. Regierung versucht, Wirtschaft am laufen zu halten. Westen kocht politisches Süppchen
    Von Reinhard Lauterbach
  • 06.03.2020
    Kapital & Arbeit:
    »Druschba«-Pipeline

    US-Öl für Osteuropa

    Washington will russische Rohstoffexporte zurückdrängen. Polnische Regierung bietet Minsk Trassennutzung an
    Von Reinhard Lauterbach
  • 31.01.2020
    Ausland:
    Belarus

    Fremdflirten in Minsk

    US-Außenminister Pompeo besucht Belarus und andere postsowjetische Staaten
    Von Reinhard Lauterbach
  • 07.01.2020
    Kapital & Arbeit:
    Rohstoffe

    Öl als Gebrauchtware

    Geschäftsmodell vor dem Aus: Minsk verkaufte Importe aus Russland zu Weltmarktpreisen ans Ausland. Moskau stoppte Exporte nach Belarus
    Von Reinhard Lauterbach

Wo gibt es noch konsequent linken Journalismus? Na, am Kiosk, für  1,80 €!