Gegründet 1947 Sa. / So., 20. / 21. April 2019, Nr. 93
Die junge Welt wird von 2181 GenossInnen herausgegeben

Kommentar

  • 20.04.2019

    Schamlose Bündnisse

    Unrühmlich war insbesondere der Rückgriff auf General a. D. Wiranto, dem letzten Chef des indonesischen Militärs unter Suharto.
    Von Rainer Werning
  • Der Wirtschaftsboom in Deutschland wurde nur durch den Niedriglo...
    18.04.2019

    Fake Economics

    Die von vielen naiv bejubelte Entwicklung ist bei genauer Betrachtung ein Fake. Die meisten entstandenen Jobs bieten keine gute Arbeit, wie von Gewerkschaften zu Recht gefordert, sondern sind zum größten Teil prekär.
    Von Heinz-Josef Bontrup
  • Die großen Verlage fahren Gewinne ein. Arbeiterinnen und Arbeite...
    17.04.2019

    Erkämpftes verteidigen

    Es ist ein erbitterter Abwehrkampf, den die Beschäftigten der Druckindustrie von einer breiteren Öffentlichkeit weitgehend unbemerkt seit Monaten führen.
    Von Daniel Behruzi
  • Selfie mit Sparer: Finanzminister Olaf Scholz wird von seiner sc...
    16.04.2019

    Es wird Regen geben

    Man soll die Feste feiern, wie sie fallen. Gewinn von Goldman Sachs um ein Fünftel eingebrochen, hieß es am Montag.
    Von Simon Zeise
  • Krankenhaus in Kundus – sechs Monate nach einem US-geführten Luf...
    15.04.2019

    Ordnung der Herrschenden

    Bis auf weiteres keine Ermittlungen gegen Washington vor dem Internationalen Strafgerichtshof. Trump ist erfreut, die Bundesregierung auch.
    Von Jörg Kronauer
  • Uber-Abholpunkt am Flughafen LaGuardia, New York City
    13.04.2019

    Zombie sucht Tropf

    Uber ist als Monopol konzipiert. An der Wiege standen Goldman Sachs und Google Ventures. Über die Börse soll nun mehr Geld in die Kassen kommen. Ein Scheitern ist nicht vorgesehen, aber möglich.
    Von Klaus Fischer
  • Protest gegen die Inhaftierung von Julian Assange am Donnerstag ...
    12.04.2019

    Unbequemer Zeuge

    Ecuador liefert Assange aus
    Von André Scheer
  • Mit Trumps Hilfe: Wahlplakat in Tel Aviv (8.4.2019)
    11.04.2019

    Weiter so

    Die bereits vor der Abstimmung feststehenden Wahlverlierer sind die Demokraten im Land, die immer weniger werden, und vor allem die Palästinenser.
    Von Wiebke Diehl
  • Mehr als 13 Millionen Menschen müssen nach dem jüngsten Armutsbe...
    10.04.2019

    Reichtum verpflichtet

    Die Armut ist auf Rekordhoch. Sie ist nicht vom Himmel gefallen, sondern zum größten Teil Resultat falscher politischer Weichenstellungen oder Unterlassungen.
    Von Ulrich Schneider
  • Großer Andrang: Beginn der Unterschriftensammlung für das Volksb...
    09.04.2019

    Nüchtern bleiben

    Debatte um Volksbegehren in Berlin
    Von Nico Popp
  • Provisorische Gesundheitsversorgung in einem Zelt in Sanaa im Je...
    08.04.2019

    Armut hat Folgen

    Weltweit sind der Zugang zu medizinischer Versorgung und die Chancen auf Gesundheit ungleich verteilt. Das Recht auf Gesundheit wird durch die herrschenden sozialen und politischen Verhältnisse ausgehebelt.
    Von Achim Kessler
  • Demonstration für den Verbleib Großbritanniens in der EU (London...
    06.04.2019

    Riskanter Poker

    Früher war alles einfacher. Da konnte man nach einem für die EU schiefgegangenen Referendum dieselbe Vorlage, mit ein paar Zusätzen versehen, erneut abstimmen lassen, und die Sache ging durch.
    Von Jörg Kronauer
  • Wirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) will Bedingungen für Ko...
    05.04.2019

    Höhere Mächte

    Rentenerhöhungen werden die »Stabilität der gesetzlichen Rentenversicherung« gefährden. Steuererhöhungen wären zu erwarten, »die den Investitionsstandort Deutschland beeinträchtigen«, lautet das übliche Liberalala.
    Von Simon Zeise
  • Gruppenbild mit Kriegstreibern: Westliche Regierungschefs beim N...
    04.04.2019

    Einigkeit durch Krieg

    Gegen Russland vorzugehen – das ist es, was die NATO zur Zeit maßgeblich zusammenschweißt. Der verbindende Nenner besteht also in gemeinsamer Eskalation.
    Von Jörg Kronauer
  • Rudolf Mellinghoff (r.) und Bundespräsident Frank-Walter Steinme...
    03.04.2019

    Typisch Bürgersöhnchen

    ATTAC wurde vom Bundesfinanzhof der Status der Gemeinnützigkeit entzogen. Lobbyorganisationen wie die »Initiative Neue soziale Marktwirtschaft« haben ihn weiterhin.
    Von Michael Hartmann
  • Der ukrainische Präsident Petro Poroschenko am Sonntag bei einer...
    02.04.2019

    Ohrfeige

    Es ist zu früh, über die Ohrfeige für Poroschenko zu jubeln
    Von Reinhard Lauterbach
  • CHP-Anhänger feiern am Sonntag abend den Wahlausgang in Ankara
    02.04.2019

    Zusammenstehen wirkt

    Wo die Opposition in der Türkei Bündnisse bildet, kann sie Erdogan schlagen. Trotz dessen Repression, Wahlmanipulationen, Massenverhaftungen und der Gleichschaltung der Medien.
    Von Sevim Dagdelen
  • Empfang auf dem Ben-Gurion-Airport: Brasiliens Präsident Jair Bo...
    01.04.2019

    Alte Bande neu geknüpft

    Am 55. Jahrestag des Militärputsches in Brasilien setzte das faschistische Staatsoberhaupt Bolsonaro ein starkes politisches Zeichen und reiste nach Israel. Nicht zum ersten Mal.
    Von Knut Mellenthin
  • Ein Küstenschutzboot für die saudische Armee wird im Hafen Mukra...
    30.03.2019

    Planbare Verhältnisse

    Heldenhaft oder – je nach Auge des Betrachters – unverantwortlich hat sich die SPD für eine sechsmonatige Verlängerung der Waffenexportstopps nach Saudi-Arabien ins Zeug gelegt.
    Von Jürgen Wagner
  • Die britische Premierminister Theresa May im Kreise der EU-Spitz...
    29.03.2019

    Versprechen und Drohung

    Theresa May hat versprochen zurückzutreten, wenn ihr »Austrittsvertrag« durchs Parlament kommt. Doch verbunden damit war eine Drohung: Sollte gegen den Deal gestimmt werden, bleibt sie.
    Von Christian Bunke