Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken
Gegründet 1947 Freitag, 23. Oktober 2020, Nr. 248
Die junge Welt wird von 2422 GenossInnen herausgegeben
Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken
Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken

Kommentar

  • Alles im Visier: Lagezentrum des Luftwaffenstandorts Kommando Op...
    23.10.2020

    Deutsche Prioritäten

    NATO rüstet weiter auf: Die Wirtschaftsleistung bricht wegen der Pandemie ein, der Wehrhaushalt aber steigt wie geplant.
    Von Jörg Kronauer
  • Auf die Größe kommt es an: Geld gibt es aus Brüssel für Monopole
    22.10.2020

    Deutsches Ackergift

    Das große Agrobusiness ist insbesondere in der BRD verdammt mächtig. So ist es auch kein Zufall, dass nach endlosen Verhandlungen ausgerechnet während der deutschen EU-Ratspräsidentschaft der »Durchbruch« gelungen ist.
    Von Steffen Stierle
  • MAS-Anhänger feiern am Montag in El Alto den Wahlsieg
    21.10.2020

    Rechte zurückgeschlagen

    Der Versuch der Oligarchen und imperialistischen Mächte, die »Bewegung zum Sozialismus« (MAS) in Bolivien nachhaltig zu schwächen, ist krachend gescheitert.
    Von Frederic Schnatterer
  • Die Krise hinter sich gelassen: Arbeiterinnen im chinesischen Me...
    20.10.2020

    Staunen in Berlin

    Die deutschen Eliten sind es nicht gewohnt, dass ehemals ganz oder teilweise kolonialisierte Länder an ihnen vorbeiziehen. Kanzlerin Angela Merkel riet dazu, künftig doch weniger Geschäfte mit China zu machen.
    Von Jörg Kronauer
  • Immer auf Konfrontation: Robert C. O’Brien, Nationaler Sicherhei...
    19.10.2020

    Selbstmörderisch

    Am Freitag schlug Wladimir Putin eine bedingungslose Verlängerung des »New START«-Abkommens mit den USA vor. Die rüde Antwort Washingtons: »Rohrkrepierer«.
    Von Arnold Schölzel
  • Noch guter Dinge? Deutschlands Kanzlerin Merkel, EU-Parlamentspr...
    17.10.2020

    Die Uhr tickt

    Das Problem für die Pokerfreunde in der EU: Der britische Premierminister Boris Johnson steigt aus der Zockerei aus. Er hat am Freitag mitgeteilt, die Verhandlungen seien aus seiner Sicht zu Ende.
    Von Jörg Kronauer
  • Protestaktion eines Mitarbeiters von Continental (29. September)
    16.10.2020

    Appelle reichen nicht

    Wer ernsthaft eine Umverteilung von Arbeit anstrebt – und das möglichst mit vollem Lohnausgleich, damit die Beschäftigten sich das auch leisten können –, muss bereit sein, sich mit den Unternehmern anzulegen.
    Von Daniel Behruzi
  • Russlands Außenminister Sergej Lawrow hat die Faxen dicke
    15.10.2020

    Brüssel blocken

    Neue EU-Sanktionen gegen Russland.
    Von Reinhard Lauterbach
  • Den Faschisten der »Goldenen Morgendämmerung« endlich den Prozes...
    14.10.2020

    Keine Gnade

    Wie konnte es passieren, dass knapp 40 Jahre nach dem Ende der Militärdiktatur in Griechenland eine faschistische Partei ins Parlament einzog? Wie kann es sein, dass sie erst jetzt zur Rechenschaft gezogen wurde?
    Von Hansgeorg Hermann
  • Missstände beklagen, bei deren Entstehung man mithalf: Ex-BND-Ch...
    13.10.2020

    Selbst fabriziert

    Schindlers Geheimdienst war nicht unschuldig daran, dass Millionen Menschen die Flucht aus dem Nahen Osten antreten mussten. Es war der BND, der die Mär von den syrischen Giftgasangriffen verbreiten geholfen hatte.
    Von Sebastian Carlens
  • Haben sich große Sorgen um den US-Präsidenten gemacht: Taliban i...
    12.10.2020

    Taliban for Trump

    Trump zieht die Truppen vom Hindukusch nicht einfach ab, er gruppiert das US-Militär lediglich um – für den großen Kampf gegen die aufsteigende Weltmacht China.
    Von Jörg Kronauer
  • Spurensicherung im Kleinen Tiergarten in Berlin (23.8.2019)
    10.10.2020

    Die große Intrige

    Um das Leben von Menschen wie dem im vergangenen Jahr im Kleinen Tiergarten in Berlin erschossenen Tschetschenen, machen sich Staaten wie die BRD normalerweise keine großen Gedanken. Was ist diesmal anders?
    Von Reinhard Lauterbach
  • Agiert wie ein Investmentbanker im Amt: Finanzminister Olaf Scho...
    09.10.2020

    Mittendrin statt nur dabei

    Keine Frage, krisentauglich ist Olaf Scholz. Ob »Cum-Ex« oder Wirecard – bei den ganz großen Wirtschaftsskandalen ist der Finanzminister stets mittendrin statt nur dabei.
    Von Steffen Stierle
  • Der ukrainische Präsident Wolodimir Selenskij in Brüssel (6.10.2...
    08.10.2020

    Allen zum Schaden

    Welche Oppositionskräfte wo auch immer damit liebäugeln sollten, sich von Berlin und der EU per Umsturz an die Macht bringen zu lassen, wissen nun: Dabei kann man eine Menge verlieren.
    Von Jörg Kronauer
  • Kundgebung von ATTAC gegen die Bewaffnung der deutschen Kriegsar...
    07.10.2020

    SPD in Gefechtsstellung

    Die Entscheidung über die Bewaffnung der bereits geleasten »G-Heron-TP«-Bundeswehr-Drohnen rückt näher. Bislang fliegen die Drohnen der Bundeswehr ohne Raketen und Bomben.
    Von Marius Pletsch
  • Der Eigenanteil ist nur ein Posten unter mehreren, wenn es um di...
    06.10.2020

    In der Armutsfalle

    Wer in Deutschland als »Normalrentner« zum Pflegefall wird, dem geht es finanziell an Eingemachte. Seine Familie wird mitunter ebenso ins Elend gerissen.
    Von Ralf Wurzbacher
  • Der Druck der EU-Kommissionspräsidentin dürfte wirkungslos bleib...
    05.10.2020

    Brüsseler Drohgebärden

    Panik in Downing Street: Am Donnerstag hat EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen den Druck auf die britische Regierung gnadenlos erhöht.
    Von Steffen Stierle
  • Nicht, dass die EU bei all ihrem Machtgehabe im Innern geeint wä...
    02.10.2020

    Selbstherrlicher Auftritt

    Das altbekannte Streben ihrer Zentralmacht nach Weltgeltung ist wieder zu spüren. Die EU hätte anderes zu tun, als belehrend mit Sanktionen um sich zu werfen. Sollte man meinen.
    Von Jörg Kronauer
  • Tafeln: Altersarmut ist kein Zukunftsproblem, sondern längst Rea...
    01.10.2020

    Profit schafft Armut

    An den Tafeln, die nach eigenen Angaben 1,65 Millionen Menschen regelmäßig mit Lebensmitteln versorgen, machen Ruheständler mittlerweile einen großen Teil der »Kundschaft« aus.
    Von Christoph Butterwegge
  • Von der Unternehmerseite unterschätzt: Beschäftigte im öffentlic...
    30.09.2020

    Streiks politisieren

    Die Chefs der Vereinigung der kommunalen Arbeitgeberverbände haben den Tarifkonflikt bewusst eskalieren lassen – und beschweren sich jetzt lauthals. Überrascht von der Mobilisierungsfähigkeit von Verdi und Co.
    Von Daniel Behruzi