jW-Protest-Abo: 3 Monate für 62 €!
Gegründet 1947 Sa. / So., 19. / 20. September 2020, Nr. 220
Die junge Welt wird von 2351 GenossInnen herausgegeben
jW-Protest-Abo: 3 Monate für 62 €! jW-Protest-Abo: 3 Monate für 62 €!
jW-Protest-Abo: 3 Monate für 62 €!

Regio: Niederlande

  • 16.09.2020
    Antifa:
    Widerstand in besetzten Niederlande

    Zu allem entschlossen

    Niederländische Widerstandskämpferin Hannie Schaft vor 100 Jahren geboren. Gemeinsam mit anderen half sie Verfolgten und tötete Kollaborateure
    Von Lia Gorter
  • 11.09.2020
    Thema:
    Anton-Amo-Straße

    Vom »Hofmohr« zum Philosophen

    Die Umbenennung der Berliner Mohrenstraße ist beschlossen, neuer Namensgeber wird Anton Wilhelm Amo. Doch wer war dieser Afrikaner, der im Preußen des 18. Jahrhunderts studierte und lehrte?
    Von Ursula Trüper
  • 08.09.2020
    Betrieb & Gewerkschaft:
    Schiffahrt

    Zum Sichern der Ladung gezwungen

    Gericht in Rotterdam beugt Tarifrecht. Gewerkschaft protestiert gegen Gefährdung von Seeleuten
    Von Burkhard Ilschner
  • 31.08.2020
    Kapital & Arbeit:
    Infrastruktur

    Feilschen um Stromrichtung

    Niederlande und Deutschland verhandeln über Netzbetreiber Tennet. Einstieg Berlins könnte Auftakt für weitere Zukäufe werden
    Von Gerrit Hoekman
  • 19.08.2020
    Kapital & Arbeit:
    Steueroasen

    Abschied auf Raten

    Gesetzesinitiative in den Niederlanden sieht Abgaben für steuerflüchtige Konzerne vor
    Von Gerrit Hoekman
  • 10.08.2020
    Kapital & Arbeit:
    Handelskrieg

    Zwischen zwei Stühlen

    Niederländischer Chip-Spezialist ASML steht unter Druck: Washington verlangt Exportstopp nach China
    Von Gerrit Hoekman
  • 08.08.2020
    Kapital & Arbeit:
    Coronakrise

    Ausbeutung? Wurscht!

    Konzernchefs in den Niederlanden scheren sich nicht um das Schicksal von Leiharbeitern in Fleischfabriken
    Von Gerrit Hoekman