Gegründet 1947 Donnerstag, 21. März 2019, Nr. 68
Die junge Welt wird von 2173 GenossInnen herausgegeben

Regio: Rumänien

  • 21.03.2019
    Feuilleton
    Belletristik

    In der Mitte wir, zum Sterben verurteilt

    Der irritierende Weltkriegsroman »Der Wald der Gehenkten« des rumänischen Schriftstellers Liviu Rebreanu

    Stefan Gärtner
  • 07.03.2019
    Ausland
    Fehlender Umweltschutz in EU

    »Spielball von Holzmafia und Spekulanten«

    Rumänische Urwälder werden illegal abgeholzt. Naturschützer fordern EU zu strengeren Kontrollen auf. Ein Gespräch mit Jana Ballenthien

    Gitta Düperthal
  • 02.01.2019
    Ausland
    Rumänien

    Bereit oder nicht

    Rumänien übernimmt EU-Ratspräsidentschaft. Kritiker sehen das Land dieser Aufgabe nicht gewachsen

    Matthias István Köhler
  • 13.11.2018
    Feuilleton
    Kino

    Bandera und die Bundeszentrale

    Es gab viel politische Aufklärung beim 28. Filmfestival Cottbus, mit behördlicher Unterstützung aber auch offene Nazipropaganda

    Bernd Müller
  • 02.11.2018
    Inland
    Grundrecht relativiert

    SPD-Bürgermeister gegen Roma

    Nach dubiosen Medienberichten über Rumänen in Magdeburg: Sachsen-Anhalts Behörden dürfen eigenmächtig Wohnungen kontrollieren und zwangsräumen

    Susan Bonath
  • 09.10.2018
    Thema
    Ungarn

    Alle Macht den Räten

    Vorabdruck. Im März 1919 vereinigten sich Sozialdemokraten und Kommunisten zu einer gemeinsamen Partei. Die Räterepublik entstand – nach 133 Tagen wurde sie zerschlagen. Revolution in Ungarn (Teil II und Schluss)

    Karl-Heinz Gräfe
  • 06.10.2018
    Ausland
    Rumänien

    Krach um Ehe

    Verfassungsänderung in Rumänien: Sozialdemokraten und orthodoxe Kirche wollen mit Referendum »traditionelle Familie« stärken

    Matthias István Köhler
  • 21.09.2018
    Schwerpunkt
    Ungarn und Russland

    Ziemlich beste Freunde

    Ungarns Regierungschef Viktor Orban und Russlands Präsident Wladimir Putin geben sich als Verbündete. Es ist eine taktische Allianz

    Reinhard Lauterbach