75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Sa. / So., 26. / 27. November 2022, Nr. 276
Die junge Welt wird von 2690 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €

Regio: Iran

  • 25.11.2022
    Ausland:
    Proteste im Iran

    Heuchelei in Genf

    UN-Menschenrechtsrat votiert für Resolution zu Untersuchung in Iran. Vorgehen gegen Proteste verschärft
    Von Ina Sembdner
  • 25.11.2022
    Feminismus:
    Befreiungskampf

    Kurdinnen unter Beschuss

    Attacken in Nordostsyrien, Irak und Iran richten sich gegen feministische Bewegungen. Türkei mordet, um Widerstand zu brechen
    Von Gitta Düperthal
  • 24.11.2022
    Ausland:
    Wiener Abkommen

    Eskalierende Lage

    Atomabkommen: Nach iranischen »Gegenmaßnahmen« droht US-Regierung mit »allen Optionen«
    Von Knut Mellenthin
  • 22.11.2022
    Inland:
    Richtungskämpfe in der AfD

    Der nächste Austritt

    AfD: Bundestagsabgeordnete Joana Cotar will »Anbiederung« an Russland, China und Iran erkannt haben und tritt aus
    Von Gerd Wiegel
  • 22.11.2022
    Ausland:
    Atomverhandlungen Iran

    Ohne Beweise

    Die USA und ihre europäischen Hauptverbündeten schlagen Tür zu Verhandlungen mit dem Iran zu
    Von Knut Mellenthin
  • 17.11.2022
    Schwerpunkt:
    Muslimische Gemeinschaft in BRD

    Günstige Gelegenheit

    Im Zuge von Iran-Protesten soll »Islamisches Zentrum Hamburg« geschlossen werden. Verfassungsschutz und rechte Parteien machen Druck
    Von Knut Mellenthin
  • 17.11.2022
    Schwerpunkt:
    Religiöse Toleranz

    Symbol für Freund und Feind

    Die »Blaue Moschee« in Hamburg dient verschiedenen Seiten als Projektionsfläche
    Von Knut Mellenthin
  • 12.11.2022
    Ausland:
    Proteste im Iran

    Alle wollen etwas anderes

    Härte, Reform und Einmischung: Protestbewegung im Iran zwischen verschiedenen Interessen
    Von Ina Sembdner