75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Mittwoch, 26. Januar 2022, Nr. 21
Die junge Welt wird von 2569 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €

Politisches Buch

24.01.2022

  • Akten des ehemaligen Ministeriums für Staatssicherheit der DDR (...
    Geschichte der DDR

    Luftdicht verschweißt

    Keinen Ruf mehr zu verlieren: Freya Klier über die »politischen Morde der Staatssicherheit«.
    Von Leo Schwarz
  • Betrug oder System? Abseits der Skandale schauen deutsche Behörd...
    Kapital und Verbrechen

    Legal nicht möglich

    Herbert Storn über kriminelle Unternehmensführung zur Sicherung der Konkurrenzfähigkeit.
    Von Gerd Bedszent

Kurz notiert

17.01.2022

  • Ein Fall gelungener Organisation? IG-Metall-Kundgebung am Eisena...
    Organisationsproblem

    Aus der Defensive

    Alexander Neupert-Doppler stellt alte und neue Debatten zur Organisationsfrage vor, verliert sich aber in unhistorischem Formalismus.
    Von Helge Buttkereit
  • Die ehemalige Kaiserstraße heißt heute Unabhängigkeitsstraße (Wi...
    Kolonialverbrechen

    Die Erfindung von »Neu-Deutschland«

    Gerd Schumann über die Geschichte des deutschen Kolonialismus.
    Von Arnold Schölzel

Kurz notiert

10.01.2022

  • Kopf immer gesenkt: Marinus van der Lubbe im Herbst 1933 vor dem...
    Faschistische Provokation

    Falle der Äquidistanz

    Um Ausgewogenheit bemüht, aber mit Schwächen: Rainer Orth über Martin Lennings und das »Rätsel des Reichstagsbrands«.
    Von Alexander Bahar
  • Gedenktafel für Otto Felix Kanitz in Wien
    Geschichte der Arbeiterbewegung

    Endlich alles vergessen

    Neues Heft der Mitteilungen der Alfred-Klahr-Gesellschaft.
    Von Leo Schwarz

Kurz notiert

03.01.2022

  • Der Sicherheitsapparat ist an der Normalität orientiert, an der ...
    Politische Theorie

    Überwachen und dulden

    Vorabdruck. Zwischen Repression und Toleranz, Kontrolle und Liberalität. Eigenlogiken von Staat und Markt.
    Von Andreas Fisahn
  • Saskia Esken und Norbert Walter-Borjans singen beim Berliner Par...
    Lage der Sozialdemokratie

    Prekäre Rückkehr

    »Fatales Politikverständnis«: Zwei sozialdemokratische Intellektuelle haben sich vor der Bundestagswahl an einer Analyse der SPD-Krise versucht.
    Von Nico Popp
  • Großdemonstration gegen die Hartz-Gesetze in Berlin (2.10.2004)
    Staat, Arbeit und Armut

    Vier Jahrzehnte Sozialpolitik

    Handbuch zeigt Grundlagen und Entwicklungen sozialer Sicherungssysteme in Deutschland.
    Von Daniel Behruzi

Kurz notiert