Gegründet 1947 Dienstag, 21. Januar 2020, Nr. 17
Die junge Welt wird von 2218 GenossInnen herausgegeben

Feminismus

21.01.2020

  • In den Wehrmachtsbordellen wurde dem »kleinen Mann in Uniform« v...
    Faschismus und Patriarchat

    Staat als Zuhälter

    »Gerne will ich wieder ins Bordell gehen …« Eine Studie über eine junge Polin in den Fängen der Wehrmacht.
    Von Paul Oehlke

17.01.2020

  • Für das Recht der Frauen am eigenen Körper: Demonstration des fe...
    Verfassungsrichter gefragt

    »Es gibt Gegenwind«

    Paragraph 219 a: Verurteilte Ärztin blickt auf anstrengende Jahre zurück, sieht aber Mehrheit der Bevölkerung auf ihrer Seite
    Von Gitta Düperthal
  • Angebliche Kindeswohlgefährdung

    Familienrecht als Druckmittel

    Partei Die Linke fordert Einstellung von Sorgerechtsprozess gegen kurdische Aktivistin in Oberhausen

10.01.2020

  • Auch in Costa Rica gibt es bereits Duschmobile (Archivbild, 2017...
    Leben auf der Straße

    »Frauen müssen unabhängig sein«

    Abhängigkeit von einem Mann kann bei Konflikten zu Obdachlosigkeit führen. Sozialdienst katholischer Frauen hilft Betroffenen mit Duschmobil. Ein Gespräch mit Elke Ihrlich
    Von Gitta Düperthal
  • Die Mutter der jungen Frau, die infolge der Massenvergewaltigung...
    Todesstrafe für Vergewaltiger

    Verurteilten bleibt nur Gnadengesuch

    Vier verbliebenen Tätern von Massenvergewaltigung in Indien steht Hinrichtung bevor.
    Von Thomas Berger

03.01.2020

  • Zu Ludwig Paulas schönsten und bedeutendsten Werken zählt der Zy...
    Künstlerin und Exilantin

    Der Existenzangst getrotzt

    Paula Ludwig, gelegentlich als jüngere Schwester Else Lasker-Schülers bezeichnet, zählt heute nach wie vor zu einer Reihe vergessener Lyrikerinnen des 20. Jahrhunderts.
    Von Christiana Puschak
  • Wieder auf Frauen schauen, statt sie zu schlagen: Protestaktion ...
    Neujahrsmesse in Rom

    Papst verurteilt Gewalt gegen Frauen

    Das Oberhaupt der römisch-katholischen Kirche kritisierte bei seiner Neujahrsmesse in Rom auch die kommerzielle Ausbeutung des weiblichen Körpers.

27.12.2019

  • Junges Paar bei einer Feier irgendwo in der DDR (1987)
    Kapitalismus hemmt auch im Bett

    Mit angezogener Handbremse

    Kristen Ghodsee schreibt darüber, dass Frauen im Sozialismus besseren Sex hatten, distanziert sich aber brav von allen Bestrebungen, das System zu wechseln.
    Von Nina Scholz