75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Freitag, 12. August 2022, Nr. 186
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €

Feminismus

12.08.2022

  • Protestaktion im Rahmen der »Women in Exile«-Bustour vor dem Bra...
    Kämpfe weiblicher Asylsuchender

    »Können uns Resignation nicht leisten«

    Selbstorganisation geflüchteter Frauen und 20 Jahre »Women in Exile«. Ein Gespräch mit Madeleine Mawamba.
    Von Gitta Düperthal

05.08.2022

  • Mit Kleiderbügeln: Der Protest gegen Abtreibungsverbote hat auch...
    Restriktives Abtreibungsrecht

    Kein Schutz

    In Polen ist die Zahl der offiziell registrierten Abbrüche ungewollter Schwangerschaften im vergangenen Jahr um rund 90 Prozent gesunken. Den Betroffenen bleibt nur die Unterstützung durch Hilfsorganisationen.
    Von Claudia Wrobel
  • Wieder eine neue Gefahr für Frauen: Dieses Mal in Form von Sprit...
    Gewalt gegen Frauen

    Unbekannte Substanz gespritzt

    In Spanien häufen sich Fälle bei Partybesucherinnen. Die Regierung will Nächte für Frauen sicherer machen und drängt darauf, Anzeige zu erstatten. Intention der Täter noch unklar.
    Von Camela Negrete

29.07.2022

  • Aktivistin für LGBTI-Rechte: Mariela Castro beim Nationalen Tag ...
    Revolution auf allen Ebenen

    Gestärkte Autonomie

    Kubas Parlament empfiehlt neues Familiengesetz zur Abstimmung: Darin enthalten sind unter anderem mehr Rechte für Frauen, der Schutz vor Diskriminierung und eine gestärkte Autonomie bei familiären Entscheidungen.
    Von Volker Hermsdorf
  • Ohne Männer: Beim Fernsehsender JinTV arbeiten Frauen. (Kamischl...
    Medienlandschaft

    Lernen, sich selbst zu vertrauen

    70 Frauen betreiben den Fernsehsender JinTV in Nordostsyrien. Die türkischen Angriffe auf die kurdischen Gebiete sind derzeit das Hauptthema und gefährden auch die Arbeit der Journalistinnen.
    Von Annuschka Eckhardt, Kamischli