Gegründet 1947 Dienstag, 19. März 2019, Nr. 66
Die junge Welt wird von 2173 GenossInnen herausgegeben

Regio: Frankreich

  • 04.03.2019
    Ausland
    Mit Rosa gegen Rechts

    »Wer sich nicht bewegt …«

    Hunderte Teilnehmer bei zweiter Rosa-Luxemburg-Konferenz in Wien. Befürchtete Störungen blieben weitgehend aus

    Christian Kaserer, Wien
  • 04.03.2019
    Kapital & Arbeit
    Jobabbau in Frankreich

    Macrons Zynismus

    Das Ende des Ford-Werks im französischen Blanquefort verdeutlicht die Sinnlosigkeit von Steuergeschenken

    Hansgeorg Hermann, Paris
  • 04.03.2019
    Kapital & Arbeit
    Währungsunion

    Paris und Berlin uneinig

    Budget für Euro-Zone droht noch vor Umsetzung zu scheitern

    Steffen Stierle
  • 04.03.2019
    Politisches Buch
    Ein Exemplar des »Staatsadels«

    Rastignac im Élysée

    Vergleich mit Romanfigur eines Karrieristen. Soziologen-Ehepaar Pinçon-Charlot zeichnet Emmanuel Macrons bürgerlichen Aufstieg nach

    Hansgeorg Hermann
  • 02.03.2019
    Titel
    Rüstungsexporte

    Mordgeschäft boomt

    Mehr Leid, mehr Aufträge, mehr Gewinn: Bundesregierung will Exporte in Kriegsgebiete erleichtern

    Efthymis Angeloudis
  • 01.03.2019
    Titel
    Unbekannt verzogen

    Ministerium verdunkelt

    Seehofer verteidigt Abschiebung von Terrorverdächtigem nach Anschlag auf Weihnachtsmarkt. Dessen Handy war noch nicht einmal ausgewertet

    Claudia Wangerin
  • 01.03.2019
    Kapital & Arbeit
    Ringen um Einfluss

    Den Haag trotzt Paris

    Regierung der Niederlande kauft Air-France-KLM-Aktien, um französischen Einfluss zu begrenzen. »Partner« empört

    Gerrit Hoekman
  • 28.02.2019
    Inland
    Behördenskandal

    »Die relevanteste Person«

    Abgeschobener Terrorverdächtiger womöglich auch an Nizza-Attentat beteiligt

    Claudia Wangerin