Gegründet 1947 Donnerstag, 30. Januar 2020, Nr. 25
Die junge Welt wird von 2223 GenossInnen herausgegeben

Regio: Großbritannien

  • 29.01.2020
    Titel:
    Austritt Großbritanniens

    Kapital wird nervös

    Deutsche Konzernchefs erwarten nach »Brexit« langwierige Verhandlungen. BDI fordert Steuerdumping und harte Bandagen der EU
    Von Steffen Stierle
  • 29.01.2020
    Ausland:
    Gruoßbritannien

    Verpasste Chance

    Großbritannien: Labour-Partei diskutiert über den Umgang mit dem EU-Austritt
    Von Christian Bunke, Manchester
  • 27.01.2020
    Kapital & Arbeit:
    Konzernmacht

    Dauerstreit in Davos

    Weltwirtschaftsforum von Handelskonflikten überschattet. Berlin nähert sich Beijing an. London verärgert Washington mit Digitalsteuer
    Von Jörg Kronauer
  • 27.01.2020
    Kapital & Arbeit:
    Geldmarkt

    Vorteil für City von London

    Bundesbank in Sorge: EU verliert durch »Brexit« Kompetenz zur Regulierung des Finanzsektors
    Von
  • 25.01.2020
    Schwerpunkt:
    Großbritannien

    Big Ben läutet nicht

    Der »Brexit« ist geregelt. Doch nicht alles läuft für Boris Johnson nach Plan, auch wenn Unternehmerverbände frohlocken
    Von Christian Bunke
  • 25.01.2020
    Schwerpunkt:
    Brexit

    Vor dem Brexit keine Blöße

    Großbritannien muss sich auf harte Verhandlungen mit der EU, den USA und China einstellen
    Von Christian Bunke
  • 24.01.2020
    Ausland:
    Regime-Change-Bemühungen

    Guaidó auf Werbetour

    Venezolanischer Oppositionspolitiker bemüht sich in Europa um Unterstützung. Nationalversammlung untersucht Korruptionsvorwürfe gegen ihn
    Von Frederic Schnatterer
  • 24.01.2020
    Kapital & Arbeit:
    Neoliberalismus

    Verhältnisse à la Manchester

    Zahl der Milliardäre in Großbritannien in den vergangenen zehn Jahren verdoppelt. 14 Millionen Briten leben in Armut
    Von Christian Bunke, Manchester