Antifa

13.12.2017
  • Widerstandskämpferin

    Hoffnung auf Licht

    An einem heißen Augusttag des Jahres 1944 trat eine junge Tschechin im Berliner Strafgefängnis Plötzensee »ruhig und gefaßt«, wie es im standardisierten Hinrichtungsprotokoll heißt, vor das Fall­beil.

    Von Cristina Fischer
  • Demonstranten hatten sich an einer Pyramide angekettet, um einen...
    Staat und Gewalt

    Polizeigewalt gegen Gewerkschafter

    Im Rahmen der Proteste gegen den Bundesparteitag der »Alternative für Deutschland« in Hannover wurde am 2. Dezember ein antifaschistischer Gewerkschafter von Polizeibeamten schwer verletzt.

    Von Markus Ragusch
06.12.2017
  • Kurz vor Auflösung der DDR: Kongress basisdemokratischer und aut...
    Seminar

    Erinnern ohne Mythenbildung

    Die wechselvolle Geschichte autonomen antifaschistischen Engagements der letzten 30 Jahre war am Wochenende Thema einer Tagung in Potsdam. Rund 250 Interessierte besuchten die Diskussionsrunden und Workshops.

    Von Lothar Bassermann
  • Not welcome

    Aus für rechten Klamottenladen

    Der Jubel in Barmbek ist groß. Im früheren Hamburger Arbeiterviertel ist der monatelange Widerstand gegen den Laden »Nordic Company« erfolgreich.

    Von Kristian Stemmler
29.11.2017
  • Demonstration gegen den Wahlerfolg der AfD am Abend des 24. Sept...
    Rechtsruck

    Regionale und kulturelle Kontinuität

    Studienergebnis: Die NPD hat der AfD den Weg geebnet. Wolfgang Thierse (SPD) rät daraufhin seiner Partei, »Land und Leute« mehr zu lieben. Amadeu-Antonio-Stiftung fordert andere »Alternativen« als die AfD. – Was tun?

    Von Anselm Lenz
  • Ismail Yozgat mit einem Bild seines ermordeten Sohns am 27. Nove...
    NSU-Komplex

    Wie »vom Stuhl gefallen«

    Der Vater des 2006 in Kassel ermordeten Halit Yozgat hat noch einmal bekräftigt, dass er den früheren V-Mann-Führer Andreas Temme für einen Lügner und möglichen Mittäter hält.

    Von Claudia Wangerin