3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Dienstag, 31. Januar 2023, Nr. 26
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro

Betrieb & Gewerkschaft

31.01.2023

  • Beschäftigte wollen erst recht keinen Reallohnverlust hinnehmen,...
    Arbeitskampf

    Bildung statt Waffen

    Berlin: Gewerkschafter fordern vor Abgeordnetenhaus die Hauptstadtzulage für Hochschulbeschäftigte. Der Kampf um die Reallöhne und die Friedensfrage sind nicht voneinander losgelöst.
    Von Pascal Richter
  • Die Anwerbung ausländischer Fachkräfte könne die momentanen Zust...
    Gesundheitswesen

    Boom und Krise

    Corona schaffte Jobs auf Zeit: 2021 nahm die Zahl der Beschäftigten im Gesundheitswesen zu. Pflegepersonal fehlt noch immer massenhaft.
    Von Gudrun Giese

24.01.2023

  • Vielfach um ihren Lohn, die Arbeits- und Lebensbedingungen betro...
    Studie über miese Arbeit

    Strafbare Ausbeutung

    Lohnarbeit ist Ausbeutung der Arbeitskraft. Oft ist es weit mehr als das. Das zeigt eine Studie zu Arbeitsbedingungen in landwirtschaftlicher Saisonarbeit und häuslicher Pflege
    Von Gudrun Giese
  • Tosender Beifall im Saal, als die Kolleginnen und Kollegen die P...
    Kulturpreis »Skyline«

    Demo bei der Preisverleihung

    Belegschaft der Binding-Brauerei in Frankfurt am Main kämpft um ihre Arbeitsplätze. Dafür ehrt sie sogar die SPD
    Von Gert Hautsch

23.01.2023

  • Ist ein hoher Organisationsgrad wirklich immer Voraussetzung für...
    Gewerkschaften

    Keine Blaupause

    Wert und Grenzen von Organizing-Erfahrungen. Kritische Anmerkungen zu Jane McAleveys Buch »Macht. Gemeinsame Sache«.
    Von Sascha Stanicic

17.01.2023

  • Sind die Mieter pleite, sollen auch die Beschäftigten leer ausge...
    Steigende Lebenshaltungskosten

    Ausrede Lohn-Mieten-Spirale

    Landeseigene Wohnungsunternehmen und ihre Tochtergesellschaften verweigern Hausmeistern, Grünpflegern und Handwerkern höhere Gehälter
    Von Bernd Müller
  • Portugals Lehrer protestieren (Vila Nova de Gaia, 12.1.2022)
    Arbeitskampf

    Mehr Respekt, mehr Gehalt

    Der Lehrerstreik in Portugal mobilisiert Tausende für bessere Arbeitsbedingungen und mehr Lohn.
    Von Carmela Negrete