jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Sa. / So., 21. / 22. Mai 2022, Nr. 118
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!

Betrieb & Gewerkschaft

17.05.2022

  • Gewerkschafter für den Frieden. Erinnerung an die Worte der Pazi...
    Wirtschaftspolitik

    Immer wieder »Europa«

    DGB-Bundeskongress: In Fragen von Krieg und Transformation betont Gewerkschaftsbund Bedeutung einer unabhängigen EU
    Von Susanne Knütter
  • Lediglich zwei von drei Interessenten finden laut DGB den Weg in...
    Duale Bildung

    Weiterhin zu wenig Lehrstellen

    Ausbildungsbericht der Bundesregierung: 2,32 Millionen junge Menschen ohne Berufsabschluss
    Von Ralf Wurzbacher

10.05.2022

  • In der aktuellen Auseinandersetzung um Entlastung an den Uniklin...
    Gesundheitswesen

    Allein in der Schicht

    Weder Personaluntergrenzen noch Entlastungstarifverträge: Bundesweit vernetzte Initiative klärt über Bedingungen in Notaufnahmen auf
    Von Steve Hollasky
  • Wenn die Arbeitsbedingungen deutlich verbessert würden, stünden ...
    Kranken- und Altenpflege

    Selbstgemachter Notstand

    Personelle Engpässe bei Pflegekräften. Die Misere ist hausgemacht, belegt eine Studie der gewerkschaftsnahen Hans-Böckler-Stiftung.
    Von Bernd Müller

03.05.2022

  • Eindeutige Symbole für den Sozialismus: Die rote Fahne und die r...
    Feiertag der Arbeiter

    Uneins über die NATO

    Linke Gruppen und Gewerkschaften organisieren Maikundgebungen in Trier – teilweise getrennt.
    Von Katharina Seel, Trier
  • Einst Ersatz für die verbotene rote Fahne: Die rote Nelke
    Der 1. mai

    Im Zeichen der Wahlen

    DGB formuliert auf Mai-kundgebung Forderungen an künftigen Oberbürgermeister von Dresden
    Von Steve Hollasky, Dresden
  • Die Kundgebungen am 1. Mai waren bundesweit auch Demonstrationen...
    Kampftag der Arbeiterklasse

    »Agent des Großkapitals«

    Aktivisten der klassenkämpferischen Gewerkschaft CGT sprechen bei der Mai-Kundgebung des DGB in Frankfurt am Main.
    Von Claus-Jürgen Göpfert, Frankfurt am Main