Dienstag: Betrieb & Gewerkschaft

Betrieb & Gewerkschaft

20.09.2017
  • Historischer Arbeitskampf

    Als das Kapital schimpfte

    Gegen die Einführung der 35-Stunden-Woche wehrten sich die Unternehmer mit allen Kräften. Sie sei »absurd, dumm und töricht«. Doch 1984 setzten Gewerkschaften den Einstieg in die Arbeitszeitverkürzung durch

    Von Daniel Behruzi
  • Arbeitszeiten

    Auf Abruf

    Nichts lieben die Unternehmer mehr als »Flexibilität«: Sie lassen die Beschäftigten im unklaren über die genauen Schichten und setzen sie dann auch zu Unzeiten ein. Die Gewerkschaften wollen dagegenhalten

    Von Gudrun Giese
  • Arbeitszeitverkürzung

    Vier Tage Arbeit, drei Tage frei

    Vor elf Jahren drohte den Kollegen zweier Berliner Brauereien der Stellenabbau. Um einen Teil der Arbeitsplätze zu erhalten, setzten sie die 32-Stunden-Woche durch. Heute wollen sie auf die Regelung nicht mehr verzichten

    Von Johannes Supe
  • Schweiz

    Zurück zur 60-Stunden-Woche

    Mit dem Kaufmännischen Verband Schweiz übernimmt eine vorgebliche Beschäftigtenorganisation das Geschäft des Kapitals: Der Verein fordert die »Flexibilisierung« der Arbeitszeiten

    Von Florian Sieber, Winterthur
  • Arbeitszeiten

    Über Stunden reden

    Wann beginnt, wann endet der Arbeitstag? Diese Frage dürfen Beschäftigte und Gewerkschaften nicht den Unternehmern überlassen. Ein Kommentar

    Von Jutta Krellmann
  • Wird die Arbeitszeit reduziert, können sich die Menschen mehr ih...
    Kampf um Arbeitszeiten

    Wie lange wollen wir schuften?

    Nicht nur um Lohn lässt sich kämpfen, sondern auch um Zeit. Das Kapital weiß das sehr gut – die Gewerkschaften stehen vor Auseinandersetzungen um die Dauer der Lohnarbeit

    Von Johannes Supe
  • Arbeitszeitverkürzung

    Keine Stunde weniger

    Im Vierteljahrhundert seit der Zerschlagung des Sozialismus hat die deutsche Arbeiterklasse kaum Fortschritte bei den Arbeitszeiten erreichen können

    Von Johannes Supe
19.09.2017
  • Fang mich doch – für Gewerkschaften sind wilde Streiks oft schwe...
    Wilde Streiks

    Unerforscht, aber wirkungsvoll

    Erneut melden sich Piloten kollektiv krank. An der Arbeitskampfform zeigen Gewerkschaften wenig Interesse, denn sie stellt ihre Lenkungsfunktion in Frage.

    Von Elmar Wigand
  • Arbeitszeitverkürzung

    IG Metall ruft nicht zur Revolution

    Tarifforderungen der Gewerkschaft sind alles andere als radikal. Unternehmer bezeichnen sie dennoch als »absurd hoch«

    Von Daniel Behruzi
12.09.2017
  • Arbeiter der IG Metall bei der diesjährigen 1.-Mai-Demonstration...
    Arbeitszeiten

    Die Zeitherrschaft erobern

    Unternehmen setzen auf Flexibilisierung und Verlängerung der Arbeitszeiten – zu Lasten der Gesundheit von Beschäftigten. Wie gehen die Gewerkschaften damit um?

    Von Daniel Behruzi
  • Seit Jahren setzt sich der Deutsche Gewerkschaftsbund für Verbes...
    Rente

    Länger arbeiten für eine gute Altersvorsorge

    Hans-Böckler-Stiftung berechnet, wie sich Absenkung des Rentenniveaus auf die Beschäftigten auswirkt

    Von Johannes Supe

Kurz notiert: