3 Monate jW für 62 Euro. Bestellen!
Gegründet 1947 Dienstag, 11. August 2020, Nr. 186
Die junge Welt wird von 2346 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW für 62 Euro. Bestellen! 3 Monate jW für 62 Euro. Bestellen!
3 Monate jW für 62 Euro. Bestellen!

Regio: Litauen

  • 21.07.2020
    Titel:
    Maas in Tallin

    Balten fast zurückerobert

    Deutscher Außenminister in Tallinn: Estland, Lettland und Litauen lehnen US-Truppenabzug ab
    Von Arnold Schölzel
  • 25.06.2020
    Thema:
    Vorgeschichte Zweiter Weltkrieg

    Der blinde Fleck

    Westliche Medien und Politiker schreiben der Sowjetunion eine Schuld an der Entfesselung des Zweiten Weltkriegs zu. Über das verheerende Signal des Münchner Abkommens schweigen sie
    Von Wladimir Putin
  • 06.05.2020
    Antifa:
    Litauen und der 9. Mai 1945

    Gedenken verboten

    Baltische Staaten verlängern Quarantäne über »Tag des Sieges« der Sowjetunion hinaus. Veranstaltungen dazu bleiben untersagt
    Von Reinhard Lauterbach
  • 22.04.2020
    Kapital & Arbeit:
    Strategisches Geplänkel

    Exportware Atomstrom

    Erstes AKW in Belarus vor der Fertigstellung. Baukosten sollen über Stromexport refinanziert werden. Litauen will das verhindern
    Von Reinhard Lauterbach
  • 31.01.2020
    Ausland:
    Belarus

    Fremdflirten in Minsk

    US-Außenminister Pompeo besucht Belarus und andere postsowjetische Staaten
    Von Reinhard Lauterbach
  • 11.12.2019
    Ausland:
    Alternatives Reisen

    Osteuropa und seine Geschichte

    Jenseits der Oder-Neiße-Grenze: Siegeszug des Kapitalismus, Militarisierung und Revisionismus. Eindrücke aus ehemals sozialistischen Ländern
    Von Ina Sembdner
  • 11.12.2019
    Ausland:
    Architektur Osteuropas

    Auf dem Landweg

    Vom »Ostbahnhof Europas«, Berlin, ins Baltikum. Einladung zu einer städtebaulichen Erkundung
    Von Erik Zielke
  • 21.08.2019
    Schwerpunkt:
    30 Jahre Baltikstaaten

    Giftige Mischung

    Antirussisch, antikommunistisch, antisemitisch: Der Nationalismus der Baltenstaaten Estland, Lettland und Litauen
    Von Reinhard Lauterbach