75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Freitag, 19. August 2022, Nr. 192
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €

Regio: Simbabwe

  • 08.04.2022
    Feminismus:
    Feministische Kunst

    Patriarchat und Party

    Internationales Frauenfilmfest: Filmemacherinnen erzählen vom selbstbewussten Kampf gegen Unterdrückung
    Von Gitta Düperthal
  • 11.03.2022
    Inland:
    Flucht und Migration

    Tiefsitzender Abschiebewahn

    200.000 Euro für Einzelrückführung nach Simbabwe. Fesselungen vor allem bei Afrikanern
    Von Nick Brauns
  • 19.12.2020
    Ausland:
    Multiple Krisen

    Hunger statt Covid-19

    Pandemie in Simbabwe bisher glimpflich verlaufen. Mangelhafte Versorgung gravierendes Problem
    Von Simon Miller, Harare
  • 03.08.2020
    Kapital & Arbeit:
    Landreform unumkehrbar

    Ein Hauch von Lancaster

    Simbabwes Regierung will in der Vergangenheit enteignete weiße Farmer entschädigen – mit Mitteln von Geldgebern und einer Anleihe
    Von Christian Selz, Kapstadt
  • 31.07.2020
    Ausland:
    Simbabwe

    Nicht nur Corona

    Aufruf zu Großdemonstrationen in Simbabwe. Korruption und Nahrungsmittelunsicherheit allgegenwärtig
    Von Simon Miller, Harare
  • 13.06.2020
    Ausland:
    Krisenpolitik

    Kein Putsch in Simbabwe

    Sicherheitsrat veranstaltet erste Pressekonferenz überhaupt, um Umsturzgerüchten entgegenzutreten
    Von Christian Selz, Kapstadt
  • 18.04.2020
    Thema:
    Im Niedergang

    Glanz und Elend

    Vor 40 Jahren war die Unabhängigkeit Simbabwes ein Moment des Aufbruchs und der Hoffnung im südlichen Afrika. Heute steht das Land am Abgrund
    Von Christian Selz, Kapstadt
  • 11.04.2020
    Wochenendbeilage:
    Simbabwe

    Enttäuschte Hoffnungen

    Kein Jubel zum 40. Jahrestag der Unabhängigkeit Simbabwes. Eindrücke aus der Hauptstadt Harare
    Von Simon Miller, Harare