75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Mittwoch, 26. Januar 2022, Nr. 21
Die junge Welt wird von 2569 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €

Kolumne von Mumia Abu-Jamal

  • 24.01.2022

    Wir fordern Freiheit

    Die Abschaffung der Gefängnisse muss jetzt auf die Tagesordnung gesetzt werden.
    Von Mumia Abu-Jamal
  • 17.01.2022

    In Liebe, nicht in Angst

    Als Schauspieler wählte Poitier seine Rollen sehr bewusst aus: Beleidigten sie schwarze Menschen, lehnte er sie ab, doch konnten die Charaktere mit Würde gespielt werden, nahm er die Engagements an.
    Von Mumia Abu-Jamal
  • 27.12.2021

    »Liebe, nicht Angst«

    Zum Tod der Feministin, Dichterin, Autorin und Gesellschaftskritikerin bell hooks.
    Von Mumia Abu-Jamal
  • 20.12.2021

    Dieses verdammte System

    Es geht nicht nur um das Fehlverhalten bestimmter Richter oder um außergewöhnliche Fälle von Fehlurteilen. Es geht um ein ganzes Unrechtssystem. Lasst uns dieses verdammte System endlich ändern!
    Von Mumia Abu-Jamal
  • 13.12.2021

    Dank aus dem Gefängnis der Welt

    Zwanzig Jahre ist es her – zwanzig Jahre! –, dass unsere Freundinnen und Freunde in Paris beschlossen haben, mir die Ehrenbürgerwürde ihrer Stadt zu verleihen.
    Von Mumia Abu-Jamal
  • 06.12.2021

    Gerechtigkeit für Arbery

    Dank eines Videos konnten drei weißen Männer, die im US-Bundesstaat Georgia einen schwarzen Jogger erschossen und sich dabei auf Notwehr berufen haben, überführt und verurteilt werden.
    Von Mumia Abu-Jamal
  • Demo am 19. November in Oakland, Kalifornien nach dem Freispruch...
    29.11.2021

    Recht auf Selbstverteidigung?

    Freispruch des Faschisten Rittenhouse: Diskussion über rassistische Doppelmoral der US-Justiz.
    Von Jürgen Heiser
  • 08.11.2021

    Maroon Shoatz ist frei

    Afroamerikanischer Revolutionär nach 49 Jahren aus Gefängnis entlassen.
    Von Mumia Abu-Jamal
  • 01.11.2021

    Möglichkeiten nutzen

    Beitrag zum »Internationalen Tribunal über Menschenrechtsverletzungen an schwarzen, hispanischen und indigenen Völkern« in New York.
    Von Mumia Abu-Jamal
  • 25.10.2021

    Mitgefühl und Liebe

    Bewegungen müssen Raum dafür lassen, miteinander zu wachsen.
    Von Mumia Abu-Jamal
  • »Politisch motivierte Inhaftierung«: Chauncey Peltier, Sohn von ...
    18.10.2021

    Im Geist Nelson Mandelas

    Tribunal für Menschenrechtsverletzungen in New York will sich politischen Gefangenen in den USA widmen.
    Von Jürgen Heiser
  • Kämpfe verbinden: »Free Mumia«-Banner auf einer »Black Lives Mat...
    04.10.2021

    Kräfte bündeln

    Mumia Abu-Jamal: Die Soliarbeit für den politischen US-Gefangenen ist auf die Informationsübermittlung von dessen direkten Kontakten angewiesen.
    Von Jürgen Heiser
  • Soliprotest für Mumia Abu Jamal in Philadelphia (November 2020)
    20.09.2021

    Solidarität mit Ex-Black-Panther

    »Lebenslängliche« in US-Knästen: Kampf um Begnadigung des 84jährigen früheren Black Panther Sundiata Acoli.
    Von Jürgen Heiser
  • 13.09.2021

    Imperiale Arroganz

    Die militärische Macht der von den Vereinigten Staaten so hochgelobten afghanischen Truppen schmolz schneller dahin als ein Eisblock unter der heißen afghanischen Sonne.
    Von Mumia Abu-Jamal
  • 06.09.2021

    Ein kämpferischer Antiimperialist

    Zeitungslesern und Radiohörern in den Vereinigten Staaten von Amerika und rund um den Globus war der Name Glen Ford nicht fremd. Der kämpferische und unabhängige Antiimperialist starb am 28. Juli.
    Von Mumia Abu-Jamal
  • 30.08.2021

    Krokodilstränen für Afghanistan

    Die politische Klasse in den USA beklagt nicht etwa die zahllosen Opfer des Krieges, sondern die Kosten des US-Abzugs aus Afghanistan.
    Von Mumia Abu-Jamal
  • 23.08.2021

    Endlich frei

    Nach Jahrzehnten im Knast ist der legendäre Gefangene »Cetewayo« entlassen worden.
    Von Mumia Abu-Jamal