3 Monate junge Welt für 62 €
Gegründet 1947 Freitag, 23. Juli 2021, Nr. 168
Die junge Welt wird von 2567 GenossInnen herausgegeben
3 Monate junge Welt für 62 € 3 Monate junge Welt für 62 €
3 Monate junge Welt für 62 €

Kolumne von Mumia Abu-Jamal

  • 19.07.2021

    Kuba bleibt stolz und unabhängig 1 Leserbriefe

    Mumia Abu-Jamal brachte in Dutzenden Kolumnen seine Solidarität mit dem revolutionären Kuba zum Ausdruck.
    Von Mumia Abu-Jamal
  • 12.07.2021

    Ein Ort des Schmerzes

    Für die Mehrheit von uns sind Schulen ein soziales Gut. In der Geschichte einiger Völker war das jedoch nicht immer der Fall.
    Von Mumia Abu-Jamal
  • 05.07.2021

    Consuewella Africa: Presente!

    Erinnerungen an Consuewella Africa aus der Move-Familie.
    Von Mumia Abu-Jamal
  • »Unmenschlichkeit des amerikanischen Kerkerstaates«: Gefängnis i...
    14.06.2021

    »Solidarität statt Isolation«

    Knäste in USA: Widerstand gegen Neuregelung der Gefangenenpost wird stärker.
    Von Jürgen Heiser
  • 25.05.2021

    Wie Spielzeug oder Plunder

    Seit einigen Wochen tauchen in der Stadt Philadelphia menschliche Überreste vom 13. Mai 1985 auf, als die Polizei aus einem Helikopter eine Bombe auf das Haus der Move-Familie abwarf.
    Von Mumia Abu-Jamal
  • Für Mumia Abu-Jamal überlebenswichtig im Knast: Solidarische Unt...
    10.05.2021

    Mauern überwunden

    Erster Kontaktbesuch beim politischen US-Gefangenen Mumia Abu-Jamal nach seiner Herzoperation.
    Von Noelle Hanrahan
  • »Der Held der neuen Zeit«: Außer in heuchelnden Westmedien wird ...
    03.05.2021

    Hype und Heuchelei

    Warum Westmedien über Nawalny berichten und über Abu-Jamal schweigen.
    Von Greg Butterfield
  • »Free Mumia« Demonstration in Philadelphia (24. April 2021)
    26.04.2021

    Einsatz für Mumia

    Unterstützer des politischen Gefangenen Mumia Abu-Jamal organisierten ein Freedom Weekend anlässlich seines Geburtages und forderten dabei die Freilassung des schwerkranken früheren Black-Panther-Aktivisten.
    Von Jürgen Heiser
  • 12.04.2021

    Ende der Todesstrafe in Virginia

    Virginia war lange Zeit das Zentrum des US-amerikanischen Todesstrafensystems. Jetzt hat der Bundesstaat, aus dem die meisten Präsidenten hervorgegangen sind, staatliche Hinrichtungen eingestellt.
    Von Mumia Abu-Jamal
  • 06.04.2021

    Wo sind die Menschenrechte?

    Zum »Internationalen Tag der Opfer der Sklaverei« meldet sich Mumia aus einem Staat der Masseninhaftierungen, einem Staat der Armut, der Unterdrückung, der Polizeigewalt und der staatlichen Repression zurück.
    Von Mumia Abu-Jamal
  • Lasst Mumia Abu-Jamal frei: Demo in Philadelphia am 28. November...
    22.03.2021

    Neue Beweise vorgelegt

    USA: Mumia Abu-Jamal kämpft mit Covid-19. Seine Anwälte für ein neues Berufungsverfahren.
    Von Jürgen Heiser
  • Demonstration für die Freilassung Mumia Abu-Jamals und weiterer ...
    08.03.2021

    Die Kiste unter dem Bett

    Anstelle der Kolumne des an Covid-19 erkrankten Mumia Abu-Jamal: Journalistinnen von Prison Radio werfen einen Blick auf seine prekären Arbeitsbedingungen.
    Von Miranda Hanrahan und Jennifer Black
  • 01.03.2021

    Inspiration für Generationen

    Cicely Tyson inspirierte Generationen von Schauspielerinnen und Schauspielern und lehrte durch ihr Lebenswerk, was es heißt, Respekt einzufordern.
    Von Mumia Abu-Jamal
  • 08.02.2021

    Rechte Wunderwelten

    Die christliche Rechte arbeitet seit langem am Sturz des Systems.
    Von Mumia Abu-Jamal
  • 01.02.2021

    Mittel der Unterdrückung

    Ich gratuliere der Organisation »Communities United Against Police Brutality« (CUAPB) aus Minneapolis im Bundesstaat Minnesota zu ihrem 20jährigen Bestehen.
    Von Mumia Abu-Jamal
  • 25.01.2021

    King Trump

    Trump spielte die Rolle von Amerikas Caligula, jenem römischen Kaiser, der eitel, engherzig, grausam und niederträchtig war. Caligula hasste alle, die ihn nicht bedingungslos verehrten.
    Von Mumia Abu-Jamal
  • 18.01.2021

    Freiheit für Maroon Shoatz!

    Der schwarze Freiheitskämpfer und autodidaktische Historiker kämpft derzeit an mindestens zwei Fronten um sein Leben.
    Von Mumia Abu-Jamal
  • 11.01.2021

    Freiheit erkämpft

    Im Todestrakt kennt man Roderick Johnson noch unter seinem Spitznamen Roddy. Bis Dezember 2020 hatte er 23 Jahre seines Lebens in Pennsylvania in einer Todeszelle gesessen.
    Von Mumia Abu-Jamal

Marx für alle! 3 Monate Tageszeitung junge Welt lesen für 62 €. Jetzt bestellen!