Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken
Gegründet 1947 Freitag, 23. Oktober 2020, Nr. 248
Die junge Welt wird von 2422 GenossInnen herausgegeben
Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken
Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken

Kolumne von Mumia Abu-Jamal

  • 19.10.2020

    Geister der Vergangenheit

    Wer hätte gedacht, dass etwas so schnell zusammenbrechen und Hunderttausende so schnell zugrunde gehen könnten, während der Staat in völliger Ohnmacht daneben steht? Das ist der Zustand des US-Imperiums im Jahr 2020.
    Von Mumia Abu-Jamal
  • 12.10.2020

    Trump und das Wahnsinnsvirus

    Die Verharmlosung der Covid-19-Pandemie zeigt, wie krank die Menschen in den USA auch in ihren Köpfen sind. Es wird viel länger dauern, die Nation vom Wahnsinnsvirus in den Gehirnen zu heilen als vom Coronavirus.
    Von Mumia Abu-Jamal
  • 05.10.2020

    Kämpferin für Gerechtigkeit

    Die verstorbene Oberste Richterin Ruth Bader Ginsburg leistete Bedeutendes für die Frauenrechtsbewegung in den USA.
    Von Mumia Abu Jamal
  • 28.09.2020

    Genozid an Schwarzen

    Breonna Taylor ist nicht nur eine von vielen, die von der Polizei getötet wurden, ohne dass man die Täter dafür verurteilt hat.
    Von Mumia Abu-Jamal
  • 21.09.2020

    Die Auswirkungen der Coronapandemie

    Hoffnungen auf Gefangenenentlassungen angesichts der Pandemie wurden zerschlagen. Politisch-industrielle Bedeutung zu hoch.
    Von Mumia Abu-Jamal
  • 14.09.2020

    Freiheit für Assange!

    Assange trug durch seine Enthüllungen dazu bei, bei vielen Menschen ein Bewusstsein für die Grundelemente imperialistischer Kriege zu wecken. Er ist ein politischer Gefangener, dessen Freilassung wir fordern müssen.
    Von Mumia Abu-Jamal
  • 07.09.2020

    Der Sinn von Polizeiterror

    »Ein hervorragender Hinweis auf die tatsächliche Stabilität eines jeden Regimes ist das Ausmaß, in dem es gezwungen ist, zu physischer Gewalt zu greifen, um die Kontrolle zu behalten.« (Carl G. Gustavson)
    Von Mumia Abu-Jamal
  • 31.08.2020

    Keine Freunde der Schwarzen

    Das schwarze Amerika steht vor Entscheidungen, die weniger klar sind als derzeit dargestellt. Und die Obama-Jahre haben uns gelehrt, dass Hoffnungen und Emotionen allein nicht genug sind.
    Von Mumia Abu-Jamal
  • 24.08.2020

    Rein symbolisch

    Für Einflussnahme Schwarzer ist es unerheblich, ob Demokraten oder Republikaner regieren. Die Politik ist stets eine der weißen Vorherrschaft.
    Von Mumia Abu-Jamal
  • 17.08.2020

    Sklaverei, Reparationen und »Entschuldigungen«

    Im Juli 2008 verabschiedete das US-Repräsentantenhaus die »Resolution 194«, mit der es die afroamerikanische Bevölkerung um Entschuldigung für die von ihren Vorfahren erlittene Sklaverei bat.
    Von Mumia Abu-Jamal
  • 10.08.2020

    Sozialer Pandemietest

    Unverantwortliche Lockerungen in den USA. Arbeitende und Kinder werden ökonomischen Gewinnen geopfert.
    Von Mumia Abu-Jamal
  • 03.08.2020

    Recht auf Revolution

    Als ich ein junger Mann war, waren Friseurläden für mich faszinierende Orte. Dort trafen sich Männer in einer Atmosphäre entspannter Vertrautheit und debattierten Themen, über die sie anderswo nicht redeten.
    Von Mumia Abu Jamal
  • 27.07.2020

    Archetypus eines Aktivisten

    John Lewis wurde als Bürgerrechtskämpfer bekannt, als er 1965 von der rassistischen Knüppelgarde der Polizei des US-Bundesstaats Georgia beinahe zu Tode geprügelt wurde.
    Von Mumia Abu-Jamal
  • 20.07.2020

    Das große Experiment

    Die Kinder, die Trump in der Coronapandemie wieder in die Schulen schicken will, sind nicht die Kinder der Reichen, sondern die der Armen, die Kinder aus der Arbeiterklasse, aus dem einfachen Volk.
    Von Mumia Abu-Jamal
  • 13.07.2020

    Schurkenstaat USA

    Die USA zeigen sich heute als eine Nation, die außer Kontrolle geraten und nicht willens oder nicht in der Lage ist, einfache medizinische Anweisungen zur Eindämmung der Pandemie zu befolgen.
    Von Mumia Abu-Jamal
  • 06.07.2020

    Neuer Wein in altem Schlauch

    Reformierte Unterdrückungssysteme können nichts anderes hervorbringen als das, was auch vorher da war.
    Von Mumia Abu-Jamal
  • 29.06.2020

    Von Frauen erschaffen

    Wir finden uns inmitten einer sich entwickelnden Bewegung wieder, so als erschauerten wir im Auge eines Hurrikans, und erleben hautnah, wie alles erschüttert, wenn nicht gar umgewälzt wird. Was für Tage, was für Stunden!
    Von Mumia Abu-Jamal
  • 22.06.2020

    Nach 72 Sommern

    Gerade in Freiheit nach 41 Jahren Knast, erliegt »Move«-Mitglied Delbert Africa seinem Krebsleiden.
    Von Mumia Abu-Jamal
  • 15.06.2020

    Welt in Flammen

    Die Welt steht in Flammen. Es geht um die aktuellen Proteste gegen Rassismus und Polizeigewalt, die sich nicht nur über die Vereinigten Staaten von Amerika, sondern über die ganze Welt ausbreiten.
    Von Mumia Abu-Jamal
  • 08.06.2020

    »I can’t breathe« – zum zweiten Mal!

    »Ich kann nicht atmen!« – die letzten Worte von Eric Garner und George Floyd sind allen Schwarzen im Bewusstsein und verweisen auf die Lage des schwarzen Amerika, das seit der Sklaverei bis heute nie frei atmen konnte.
    Von Mumia Abu-Jamal