Gegründet 1947 Sa. / So., 16. / 17. Februar 2019, Nr. 40
Die junge Welt wird von 2161 GenossInnen herausgegeben

Regio: Slowakei

  • 05.09.2008
    Thema

    Paris und Prag

    Das Jahr 1968 und das Problem der Autorität. Über Revolutionsromantik, Reformbemühungen im Sozialismus, die imperialistische Strategie des Roll Back und historische Lehren

    Robert Steigerwald
  • 16.08.2008
    Wochenendbeilage

    »Hau dich ruhig aufs Ohr«

    Gespräch mit Wolfgang Wünsche. Über das Ende des »Prager Frühlings« 1968 und die Beteiligung bzw. Nichtbeteiligung der DDR

  • 23.01.2008
    Thema

    Die Rückkehr der Politik

    Im Billiglohnland Slowakei gerät der Neoliberalismus zusehends in die Defensive

    Hannes Hofbauer, Bratislava
  • 19.12.2007
    Ausland

    Rattenrennen in die Eurozone

    Bilanzen 2007. Heute: Osteuropa. Wer in die EU will, ist zu rigiden Sparmaßnahmen und Privatisierungen gezwungen

    Tomasz Konicz
  • 03.11.2007
    Thema

    Angriffskrieg beschlossen

    Am 5. November 1937 fand die entscheidende Beratung zur Vorbereitung des Zweiten Weltkrieges statt

    Martin Seckendorf
  • 28.07.2007
    Kapital & Arbeit

    Bratislava bleibt brav

    »Resteuropa« Teil 3: In der Slowakei fühlen sich Unternehmer wohl. Die neue Regierung stoppte zwar Privatisierungen, hielt aber sonst kaum Wahlversprechen

    Tomasz Konicz
  • 30.08.2006
    Kapital & Arbeit

    Euro in weiter Ferne

    Beitritt zur Europäischen Währungsunion verzögert sich für die meisten osteuropäischen EU-Mitglieder um Jahre

    Tomasz Konicz
  • 17.07.2006
    Ansichten

    »Wir sind nicht der Don Quijote der EU«

    Die neue Regierung der Slowakei steht wegen der Beteiligung nationalistischer Kräfte in der Kritik. Die Kommunistische Partei hält sie dennoch für einen Fortschritt und will Teil des weiteren Entwicklungsprozesses sein. Ein Gespräch mit Lubos Blaha

    Tomasz Konicz