Regio: Slowakei

  • 23.01.2008
    Thema

    Die Rückkehr der Politik

    Im Billiglohnland Slowakei gerät der Neoliberalismus zusehends in die Defensive

    Hannes Hofbauer, Bratislava
  • 19.12.2007
    Ausland

    Rattenrennen in die Eurozone

    Bilanzen 2007. Heute: Osteuropa. Wer in die EU will, ist zu rigiden Sparmaßnahmen und Privatisierungen gezwungen

    Tomasz Konicz
  • 03.11.2007
    Thema

    Angriffskrieg beschlossen

    Am 5. November 1937 fand die entscheidende Beratung zur Vorbereitung des Zweiten Weltkrieges statt

    Martin Seckendorf
  • 28.07.2007
    Kapital & Arbeit

    Bratislava bleibt brav

    »Resteuropa« Teil 3: In der Slowakei fühlen sich Unternehmer wohl. Die neue Regierung stoppte zwar Privatisierungen, hielt aber sonst kaum Wahlversprechen

    Tomasz Konicz
  • 30.08.2006
    Kapital & Arbeit

    Euro in weiter Ferne

    Beitritt zur Europäischen Währungsunion verzögert sich für die meisten osteuropäischen EU-Mitglieder um Jahre

    Tomasz Konicz
  • 17.07.2006
    Ansichten

    »Wir sind nicht der Don Quijote der EU«

    Die neue Regierung der Slowakei steht wegen der Beteiligung nationalistischer Kräfte in der Kritik. Die Kommunistische Partei hält sie dennoch für einen Fortschritt und will Teil des weiteren Entwicklungsprozesses sein. Ein Gespräch mit Lubos Blaha

    Tomasz Konicz
  • 17.06.2006
    Ausland

    Atempause in Bratislava

    Parlamentswahlen in der Slowakei: Protagonisten der radikalen neoliberalen Reformen droht eine Niederlage. Doch folgt einem Regierungs- auch ein Politikwechsel?

    Tomasz Konicz
  • 28.07.2005
    Feuilleton

    Schweinchenrosa Schweinerei

    Heute kommt »Siegfried« in die Kinos, mit dem kein Staat zu machen ist. Und dennoch ist er richtungsweisend für die Filmwirtschaft: Die Zukunft der »deutschen Kultur« liegt in den Pornos aus der Slowakei

    Peer Schmitt
  • << 1 2 3 ... 9 10 11 12 13 >>