Gegründet 1947 Donnerstag, 24. Oktober 2019, Nr. 247
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben

Regio: Ungarn

  • 12.09.2009
    Wochenendbeilage

    Der Schwarze Kanal: Geschichtsmythen

    Werner Pirker
  • 02.09.2009
    Ausland

    Streit schlichten

    Ungarn und Slowakei versuchen, ihren Dauerkonflikt zu entschärfen. Regierungschefs planen Treffen in Budapest

    Tomasz Konicz
  • 19.08.2009
    Thema

    Überholt und eingekesselt

    Geschichte. Befreiung Südosteuropas eingeleitet: Am 20. August 1944 begann die Schlacht von Iai-Kischinjow. Die Rote Armee zerschlug eine der größten Gruppierungen der Wehrmacht mit weitreichenden Folgen

    Martin Seckendorf
  • 15.08.2009
    Inland

    Neonazis wollen Heß ehren

    Rechte rufen zu Flashmob-Aktionen auf. Aufmärsche in Wunsiedel und Budapest verboten

    Carsten Hübner
  • 14.08.2009
    Ausland

    Die Angst geht um

    Slowakei: Faschistische Überfälle auf Häuser von Roma an Stadträndern. Betroffene fordern Maßnahmen gegen Neonazis

    Tomasz Konicz
  • 07.08.2009
    Feuilleton

    List als Waffe

    Schröder & Kalender. Wie die Waadah in Budapest gegen die ›Endlösung‹ kämpfte

    Jörg Schröder/Barbara Kalender
  • 01.08.2009
    Thema

    Neue Netzwerke

    Analyse. Europas extreme Rechte auf dem Vormarsch (Teil I)

    Carsten Hübner
  • 11.07.2009
    Feuilleton

    Mitsingen

    Rotfront, die Hausband des Berliner Kaffee Burger, macht sich mit »Emigrantski Raggamuffin« um die Völkerverständigung verdient

    Volker Schmidt