Probeabo abschließen und weiterempfehlen
Gegründet 1947 Dienstag, 31. März 2020, Nr. 77
Die junge Welt wird von 2267 GenossInnen herausgegeben
Probeabo abschließen und weiterempfehlen Probeabo abschließen und weiterempfehlen
Probeabo abschließen und weiterempfehlen

Klassiker

  • »Die Stunde der Pflicht ist gekommen«: Kubanische Mediziner komm...
    28.03.2020

    Beispiel für die Welt

    Zwei Texte zur Hilfe Kubas im Kampf gegen Epidemien: 2014 bot Fidel Castro auch den USA Zusammenarbeit gegen Ebola an. Vor wenigen Tagen dankte Luiz Inácio Lula da Silva Kuba für seine Hilfe gegen das Coronavirus.
  • Deutsche Artillerie schießt ein Dorf am Dnjepr in Brand, 16. Jul...
    21.03.2020

    Für den Neuaufbau

    Im März 1945 verbreitete die Antifaschistische Arbeitergruppe 1945 vor allem im Mansfelder Gebiet ein Flugblatt gegen den »Nero-Befehl« Hitlers. Am 13. April übernahm sie dort vor dem Einmarsch der US-Armee die Macht
  • »Solidarität ist für die Bewegung der Lohnabhängigen und ihrer V...
    14.03.2020

    Traum vom Perestroika-Idyll

    Wolfgang Harich (1923-1995) warf 1993 der PDS Verlogenheit vor. Sie habe mit ihrer Haltung zur SED-Führung und zum MfS der Siegerjustiz über die DDR Vorschub geleistet
  • Emmeline Pankhurst (1858–1928), eine der Anführerinnen der Suffr...
    07.03.2020

    Anspruch der Proletarierinnen

    Über die geistige Wiedergeburt der Frauen: Rosa Luxemburg begründete 1912 die sozialistische Forderung nach dem Frauenwahlrecht
  • Paris, Arbeiteraufstand am 25. Juni 1848 gegen die bürgerliche R...
    29.02.2020

    Unerhörtes Anwachsen des Apparats

    Lenin beschrieb 1917 die enorme Zunahme der Zahl von Beamten und Militärs, zog daraus Schlussfolgerungen für die revolutionäre Strategie
  • Vorbote des Weltkrieges: Ein deutsches Expeditionskorps wird 190...
    22.02.2020

    Letzter großer Kriegstanz

    Friedrich Engels warnte 1887 angesichts der Militarisierung des deutschen Kaiserreichs und des Chauvinismus im Bürgertum vor einem Weltkrieg
  • Carl von Ossietzky als Häftling im Konzentrationslager Esterwege...
    15.02.2020

    Völlig skrupellose Gegner

    Vor den Reichspräsidentenwahlen 1932 erklärte der Publizist Carl von Ossietzky, warum er für Ernst Thälmann stimmen werde. Die SPD rief zur Wahl Paul von Hindenburgs auf.
  • Gut lachen: Rotarmist nach der deutschen Kapitulation in Berlin
    08.02.2020

    In letzter Stunde

    Im Februar 1945 wandte sich das zwei Jahre zuvor in der Sowjetunion gegründete »Nationalkomitee Freies Deutschland« mit einem Abwurfflugblatt an die deutsche Bevölkerung. Ein Auszug
  • Das Gemälde »Der vierte Stand« von Giuseppe Pellizza da Volpedo ...
    01.02.2020

    Sklaven der Erwerbsarbeit

    In ihrem ersten gemeinsamen Werk äußerten sich Karl Marx und Friedrich Engels 1845 zur Lage und zur geschichtlichen Rolle der Arbeiterklasse
  • »Die Krämer und Fabrikanten verfälschen alle Nahrungsmittel auf ...
    25.01.2020

    Ganz wie bei uns

    Minderwertige, vergammelte und verfälschte Lebensmittel für die englische Arbeiterklasse: Eine Schilderung von Friedrich Engels aus dem Jahr 1845
  • »Die Entwicklung der kapitalistischen Produktionsform hat dem Kl...
    18.01.2020

    Bauernfreunde im Schafspelz

    Friedrich Engels wandte sich 1894 dagegen, Großgrundbesitzer als Vertreter der Kleinbauern hinzunehmen und stellte ein sozialistisches Programm vor
  • 17. November 2017: Mammutskelett in einem Auktionshaus im franzö...
    04.01.2020

    Raubbau für Profit

    Der französische Kommunist Guy Biolat veröffentlichte 1973 sein Buch über »Marxismus und Umwelt«. Ein Auszug
  • Amazonas-Regenwald neben Sojafeldern: 30. November 2019, Belterr...
    28.12.2019

    Vollständige Umwälzung der Produktionsweise

    Friedrich Engels beschrieb 1876 in seinem Manuskript »Anteil der Arbeit an der Menschwerdung des Affen« die oft verheerenden Folgen von Eingriffen in die Natur (Teil II und Schluss)
  • »Je mehr die Menschen sich aber vom Tier entfernen, desto mehr n...
    21.12.2019

    Vergessen der Wechselwirkung

    Friedrich Engels beschrieb 1876 in seinem Manuskript »Anteil der Arbeit an der Menschwerdung des Affen« die oft verheerenden Folgen von Eingriffen in die Natur (Teil I)
  • »In nur 40 Jahren wurde der größte Regenwald der Welt, im Amazon...
    14.12.2019

    Der Realität ins Auge sehen

    Fidel Castro machte in einer »Reflexion« am 16. Juli 2010 auf die beiden großen Gefahren für die Menschheit aufmerksam: Krieg und Umweltzerstörung.
  • Betrug an der Welt: Der damalige US-Präsident Barack Obama am 18...
    07.12.2019

    Größtes Risiko der Geschichte

    Am 26. Dezember 2009 zog Fidel Castro eine vernichtende Bilanz der UN-Klimakonferenz von Kopenhagen. Ein Auszug
  • »Als wir uns den wachsenden Bedürfnissen gegenübersahen, die uns...
    30.11.2019

    Die reale Gefahr

    In einer Botschaft an die kubanische Nationalversammlung ging Staatschef Fidel Castro im Dezember 2007 auf die Zerstörung der Atmosphäre durch Treibhausgase ein
  • Entschlossen kämpfen: Fidel Castro und ­Evo ­Morales am 1. Mai 2...
    23.11.2019

    Prinzipien der Solidarität

    Nach seiner Wahl zum Präsidenten Boliviens im Dezember 2005 vereinbarte Evo Morales mit Fidel Castro eine Kooperation im Gesundheitswesen und bei der Alphabetisierung
  • »Zum ersten Mal in der Geschichte hat der Mensch die technische ...
    16.11.2019

    Zwei tödliche Gefahren

    Fidel Castros Botschaft an die 11. Konferenz der Vereinten Nationen für Handel und Entwicklung, die am 13. Juni 2004 in São Paulo, Brasilien, stattfand.
    Von Fidel Castro
  • Fidel Castro (r.) mit dem damaligen venezolanischen Präsidenten ...
    09.11.2019

    Teuflische Wirtschaftsordnung

    Fidel Castro sprach wiederholt vor internationalen Gremien über die Gefahren von Umweltzerstörung, Klimawandel und deren Ursachen
    Von Fidel Castro

Jetzt drei Wochen gratis im Probeabo!