Gegründet 1947 Donnerstag, 25. April 2019, Nr. 96
Die junge Welt wird von 2181 GenossInnen herausgegeben

Regio: Israel

  • 22.08.2005
    Ausland

    »Nicht auf der Agenda«

    Israel: Kein Rückzug aus Westjordanland geplant. Premier Scharon und Palästinenserpräsident Abbas profitieren vom Gaza-Abzug. Keine Rückkehr zur Roadmap

    Karin Laub (AP), Jerusalem
  • 11.08.2005
    Thema

    Die äußeren Grenzen Israels

    Der Niedergang des israelischen Kolonialismus (Teil I)

    Hadas Lahav
  • 26.07.2005
    Ausland

    Eingeschlossen in Nablus

    Tausende Palästinenser durch Belagerungszustand im Westjordanland traumatisiert. Tägliche Demütigungen an Checkpoints der israelischen Armee

    Ushani Agalawatta, Nablus
  • 20.07.2005
    Ausland

    »Denn Ruhe ist Dreck«

    Warum Israels Premier Ariel Scharon und die Siedler von Angriffen der Hamas und des Dschihad profitieren

    Uri Avnery
  • 12.07.2005
    Ausland

    Erfundenes Trauma

    Die Räumung des Gazastreifens durch Israel soll Scharon den Vorwand liefern, die Siedlungspolitik fortzusetzen

    Roni Ben Efrat
  • 28.06.2005
    Ausland

    Der Tag danach

    Keiner kann sagen, wie es nach der Räumung der israelischen Siedlungen im Gazastreifen weitergeht

    Uri Avnery
  • 27.06.2005
    Ausland

    Palästinensischer Mythos

    »Schriften gegen die Zerstörung des Heiligen Landes«: Israel Shamir sieht in den Palästinensern die wirklichen Kinder Israels

    Werner Pirker
  • 18.04.2005
    Ausland

    Nahostkonflikt: Einseitigkeit ist Medienprogramm

    Eine Studie britischer Wissenschaftler über die Berichterstattung zu Israel und Palästina

    Peter Ullrich