1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Donnerstag, 17. Juni 2021, Nr. 138
Die junge Welt wird von 2552 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!

Regio: Slowakei

  • 28.07.2007
    Kapital & Arbeit:

    Bratislava bleibt brav

    »Resteuropa« Teil 3: In der Slowakei fühlen sich Unternehmer wohl. Die neue Regierung stoppte zwar Privatisierungen, hielt aber sonst kaum Wahlversprechen
    Von Tomasz Konicz
  • 30.08.2006
    Kapital & Arbeit:

    Euro in weiter Ferne

    Beitritt zur Europäischen Währungsunion verzögert sich für die meisten osteuropäischen EU-Mitglieder um Jahre
    Von Tomasz Konicz
  • 17.07.2006
    Ansichten:

    »Wir sind nicht der Don Quijote der EU«

    Die neue Regierung der Slowakei steht wegen der Beteiligung nationalistischer Kräfte in der Kritik. Die Kommunistische Partei hält sie dennoch für einen Fortschritt und will Teil des weiteren Entwicklungsprozesses sein. Ein Gespräch mit Lubos Blaha
    Von Tomasz Konicz
  • 17.06.2006
    Ausland:

    Atempause in Bratislava

    Parlamentswahlen in der Slowakei: Protagonisten der radikalen neoliberalen Reformen droht eine Niederlage. Doch folgt einem Regierungs- auch ein Politikwechsel?
    Von Tomasz Konicz
  • 28.07.2005
    Feuilleton:

    Schweinchenrosa Schweinerei

    Heute kommt »Siegfried« in die Kinos, mit dem kein Staat zu machen ist. Und dennoch ist er richtungsweisend für die Filmwirtschaft: Die Zukunft der »deutschen Kultur« liegt in den Pornos aus der Slowakei
    Von Peer Schmitt
  • 20.07.2004
    Feuilleton:

    Hölle ohne Ausweg

    Minderheitenpolitik in der Slowakei: Ein Buch über die »Hundeesser« von Svinia
    Von Martin Droschke
  • 05.06.2004
    Wochenendbeilage:

    »Gelandet im Brückenkopf von Arramanches«

    Gespräch mit Werner Knapp über deutsche Antifaschisten in der tschechoslowakischen Brigade der britischen Streitkräfte, über die Zweite Front und die Kämpfe in Nordfrankreich
    Von Peter Rau
  • 29.04.2004
    Thema:

    Peripherisierung

    Soziale Verwerfungen nach der EU-Osterweiterung am 1. Mai
    Von Hannes Hofbauer