Gegründet 1947 Montag, 25. März 2019, Nr. 71
Die junge Welt wird von 2173 GenossInnen herausgegeben

Regio: Kolumbien

  • 04.07.2008
    Ansichten

    Uribe ist so frei

    Bewaffneter Konflikt in Kolumbien

    Harald Neuber
  • 25.06.2008
    Ausland

    »Alle Vorschläge müssen auf den Tisch«

    Die politische Krise in Kolumbien kann nur durch Umverteilung, Landreform und Begrenzung der Konzernmacht gelöst werden. Ein Gespräch mit Carlos Olaya

    Timo Berger
  • 18.06.2008
    Ausland

    Gewerkschafterinnen leben gefährlich

    Kolumbien: Frauen zunehmend im Visier der Paramilitärs. »Uribe-Gesetz macht das Leben noch unsicherer«

    Helda Martínez (IPS), Bogotá
  • 20.05.2008
    Ausland

    Politische Funde

    Interpol-Chef widerspricht eigenem Bericht zu angeblichen Entdeckungen auf FARC-Computern. Tatsache ist: Die Dokumente wurden manipuliert

    Harald Neuber
  • 07.04.2008
    Schwerpunkt

    Krieg nach innen

    Die Gewalt in Kolumbien ist kein neues Phänomen. Sie ist historisch gewachsen, geht von der Oligarchie aus und wird durch die USA befördert

    Juan Leonel und Luís Pedro Lizcano
  • 22.03.2008
    Schwerpunkt

    Destabilisierung durch Sabotage, Mord und Rauschgift

    Paramilitärische Einheiten aus Kolumbien sickern immer häufiger nach Venezuela ein

    Peter Wolter
  • 03.03.2008
    Ausland

    Bomben auf den Frieden

    Kolumbien: FARC-Kommandant Reyes bei Militäraktion getötet. Bogotá rechtfertigt Verletzung des Territoriums Ecuadors. Chávez: Ähnliche Aktion wäre für Venezuela Kriegsgrund

    Harald Neuber
  • 07.02.2008
    Inland

    Frieden heißt nun Terror

    Jetzt auch in Deutschland: Gegner des Kriegskurses in Kolumbien werden diffamiert. Eklat um Antrag der Linksfraktion im Bundestag

    Harald Neuber