Gegründet 1947 Donnerstag, 21. Februar 2019, Nr. 44
Die junge Welt wird von 2161 GenossInnen herausgegeben

Regio: Spanien

  • 25.04.2007
    Thema

    Krieg geprobt

    Am 26. April 1937 zerstören deutsche und italienische Faschisten im ersten Flächenbombardement der Militärgeschichte die baskische Stadt Gernika. Die offizielle deutsche Seite hat bis heute Schwierigkeiten, daran zu erinnern

    Wolfgang Wippermann
  • 25.04.2007
    Thema

    »Welches Land wollen wir?«

    Aufgaben des Friedensforschungszentrums in Gernika im baskischen Autonomieprozeß. Ein Gespräch mit Maria Oianguren

    Interview: Ingo Niebel
  • 16.04.2007
    Kapital & Arbeit

    Crash programmiert

    Immobilienblase in USA, Großbritannien und Spanien bedroht Finanzmärkte. US-Kongreß versucht, im Interesse der Wall Street zu regulieren

    Dago Langhans
  • 22.02.2007
    Feuilleton

    Eindeutig machen

    Die Träume sind so schlimm wie die Realität: »Pans Labyrinth« erzählt von der Adoleszenz im spanischen Faschismus

    Peer Schmitt
  • 25.11.2006
    Thema

    Oktobertage in Spanien

    Unterwegs mit ehemaligen »Freiwilligen der Freiheit«: Eindrücke von einer Gedenktour zum 70. Jahrestag der Internationalen Brigaden, die alles andere denn eine Reise in die Vergangenheit war

    Peter Rau
  • 15.11.2006
    Feuilleton

    Trotzkis Heilsarmistin

    Vor 70 Jahren kämpfte Simone Weil im Spanischen Bürgerkrieg. Ein Vortrag bei der FAU-Berlin

    Thomas Wagner
  • 04.11.2006
    Geschichte

    Das Wunder von Madrid

    Im November 1936 bestanden die ersten Bataillone der Internationalen Brigaden bei der Verteidigung der spanischen Hauptstadt gegen die Franco-Putschisten ihre Feuertaufe

    Peter Rau
  • 18.10.2006
    Antifa

    Spanien sagte Gracias

    Vielfältige Ehrungen zum 70. Jahrestag der Bildung der Internationalen Brigaden. Standing Ovations für die Freiwilligen der Freiheit. Grußbotschaft von Ministerpräsident Zapatero

    Peter Rau