Gegründet 1947 Montag, 25. Mai 2020, Nr. 120
Die junge Welt wird von 2295 GenossInnen herausgegeben

Regio: Namibia

  • 17.11.2008
    Kapital & Arbeit:

    Raubzug in Afrika

    Der Uranbergbau bedroht Lebensgrundlagen der Ureinwohner in Namibia, Malawi und Tansania. Experten befürchten Trinkwassermangel
    Von Norbert Suchanek, Windhoek
  • 28.06.2008
    Inland:

    Keine Wiedergutmachung

    CDU, SPD und FDP lehnen Entschädigung für Völkermord an Herero und Nama ab
    Von Rolf-Henning Hintze
  • 08.09.2007
    Wochenendbeilage:

    Auf Tour mit Alfred Angula

    Tausende Kilometer auf staubigen Straßen und Wegen: Wie der Vorsitzende von Namibias Landarbeitergewerkschaft versucht, den Kampf für eine Bodenreform zu organisieren
    Von Gabi Pehle
  • 31.03.2007
    Geschichte:

    »Ausrotten ohne Pardon«

    Der Kriegszustand in der Kolonie »Deutsch-Südwest« wurde am 31. März 1907 von deutscher Seite für beendet erklärt – tatsächlich hielt er an
    Von Gerd Bedszent
  • 03.12.2005
    Ausland:

    Kein Zweifel an Apartheid-Mord

    Massengräber im Norden Namibias sind südafrikanischen Schergen zuzuordnen. Unbewaffnete SWAPO-Kämpfer offenbar kurz vor Unabhängigkeit erschossen
    Von Roswitha Reich, Johannesburg
  • 20.08.2004
    Thema:

    So tausendschön ...

    Vorabdruck: Morengas Erben. Eine Reise durch Namibia (Teil I)
    Von Inge Viett