Gegründet 1947 Sa. / So., 20. / 21. April 2019, Nr. 93
Die junge Welt wird von 2181 GenossInnen herausgegeben

Regio: Israel

  • 27.11.2004
    Wochenendbeilage

    Auf der falschen Seite der Mauer

    Mit der Errichtung der Trennmauer hat Israel Tausende Palästinenser zu illegalen Arbeitern gemacht. Ein Besuch in Umm Al Fahm

    Asma Agbarieh
  • 17.11.2004
    Ausland

    Unrecht bleibt Unrecht

    Die Friedenspläne von Scharon und Bush sind nichts wert. Deutschland und die EU müssen eine eigene Position gegenüber Israel entwickeln

    Offener Brief von Reuven Moskovitz, Jerusalem
  • 13.11.2004
    Ausland

    Zwei Schritte vor, einen zurück

    Kein Befreiungskämpfer hat so ungeheure Hindernisse überwinden müssen wie Yassir Arafat. Der bewaffnete Kampf gegen Israel war nur ein Mittel, nicht mehr

    Uri Avnery
  • 09.10.2004
    Wochenendbeilage

    »Zu depressiv für die DDR«

    Gespräch mit Edgar Hilsenrath über Feuchtwanger- und Döblin-Preis, Schuhe und Lumpen, DDR und Israel, Sex und Kultur, Gott und den Massenmörder Max Schulz

    Robert Heinle
  • 23.09.2004
    Thema

    Droht »Präventivschlag« gegen Irans Atomanlagen?

    Ein Alleingang Israels wie 1981 gegen den irakischen Atomreaktor »Tammuz« ist eher unwahrscheinlich. Mit dem Eingreifen der »Schutzmacht« USA müßte gerechnet werden

    Knut Mellenthin
  • 25.08.2004
    Ansichten

    Antirassist kontra Apartheid

    UN-Sonderberichterstatter John Dugard kritisiert Israel

  • 31.07.2004
    Titel

    Israel schreckt ab

    Scharon deutet erstmals Besitz von Atomwaffen an. Billigung aus Washington

    Rüdiger Göbel
  • 26.07.2004
    Titel

    Siedler machen mobil

    Rechter Massenaufmarsch gegen Gaza-Rückzug. Israels Geheimdienst warnt vor Terroranschlag

    Rüdiger Göbel