3 Monate junge Welt für 62 €
Gegründet 1947 Freitag, 17. September 2021, Nr. 216
Die junge Welt wird von 2582 GenossInnen herausgegeben
3 Monate junge Welt für 62 € 3 Monate junge Welt für 62 €
3 Monate junge Welt für 62 €

Regio: Iran

  • 08.02.2006
    Thema:

    Transatlantischer Angriffspakt

    Analyse: Im Atomstreit mit dem Iran setzen die US-Neokonservativen auf Eskalation. Offenbar will auch die Bundesregierung beim nächsten »Präventivschlag« nicht abseits stehen
    Von Knut Mellenthin
  • 06.02.2006
    Ausland:

    Iran kommt vor den UNO-Sicherheitsrat

    USA und EU bringen Wiener Atomenergiebehörde auf Linie. IAEA-Chef ElBaradei soll Vereinte Nationen über Atomstreit »informieren«. Blockfreie fordern Schaffung einer atomwaffenfreien Zone im Nahen Osten. Teheran nimmt Urananreicherung wieder auf
    Von Knut Mellenthin
  • 21.01.2006
    Thema:

    Aus Schaden nichts gelernt

    Trotz der Erfahrungen des Irak-Kriegs blühen Gerüchte über iranische Atomwaffen
    Von Knut Mellenthin
  • 06.12.2005
    Ausland:

    Im Gleichschritt mit EU und USA

    Indisches Nein zur iranischen Urananreicherung. Linke kritisiert Regierungspolitik (Teil II und Schluß)
    Von Hilmar König, Neu Delhi
  • 01.12.2005
    Thema:

    Kein großzügiger Kompromiß

    Im Iran-Atomstreit wird seit neuestem eine vermeintlich diplomatische Lösung des Konflikts diskutiert. Ein ominöser russischer Vorschlag sorgt international für Verwirrung
    Von Knut Mellenthin
  • 01.11.2005
    Feuilleton:

    Nichts Konkretes

    Investigativ oder eingebettet? Bruno Schirra, der Protagonist der Cicero-Affäre, macht weiter
    Von Knut Mellenthin
  • 19.10.2005
    Thema:

    Israel, Iran und die Atomwaffen

    Im aktuellen Streit mit Teheran tritt die Regierung Scharon als Scharfmacherin auf. Dabei verfügt Israel längst über eigene Kernwaffen – und verweigert seither beharrlich jede internationale Kontrolle
    Von Knut Mellenthin

Nur noch bis 26. September: 3 Monate Tageszeitung junge Welt lesen für 62 €. Jetzt bestellen!