Gegründet 1947 Mittwoch, 15. Juli 2020, Nr. 163
Die junge Welt wird von 2341 GenossInnen herausgegeben

Regio: Ägypten

  • 02.08.2005
    Ausland:

    »Kifaya! Genug!«

    Ägyptens Oppositionsbewegung zeigt Präsenz: Mit immer neuen Demonstrationen macht sie gegen Präsident Mubarak mobil – der läßt sie niederknüppeln
    Von Martina Sabra
  • 02.08.2005
    Ansichten:

    »Wir wollen Mubarak ablösen«

    Gegen Ausnahmezustand, Polizeiwillkür und Dauerregenten: Ägyptens Opposition dringt auf »regime change«. Ein Gespräch mit Aida Saif Ad-Dawla
    Von Martina Sabra
  • 06.07.2005
    Thema:

    »Arabischer Frühling« in Kairo

    Nicht zuviel und nicht zu wenig: Die US-Regierung versucht, das autokratische Regime ihres Verbündeten Mubarak behutsam zu demokratisieren und gleichzeitig die Islamisten vom Einfluß auf die Politik des Landes fernzuhalten
    Von Knut Mellenthin
  • 01.07.2005
    Ausland:

    Demokratie und Waffen für Kairo

    USA kritisieren Ägypten, unterstützen Oppositionelle und liefern moderne Rüstungsgüter
    Von Jürgen Cain Külbel
  • 25.05.2005
    Ausland:

    Mubaraks »dirty tricks«

    Ägypten: Die vom Präsidenten angekündigte Demokratisierung nutzt vor allem dessen eigener Partei. Opposition boykottiert »Volksabstimmung«
    Von Anton Holberg
  • 09.04.2005
    Ausland:

    Kratzen an Mubaraks Thron

    Ägypten: Nagelbombenanschlag in Kairo fällt in Zeit wachsender Kritik an Präsident und Regierungssystem. Washington rügt »Langsamkeit der Reformen«
    Von Jürgen Cain Külbel
  • 28.02.2005
    Ausland:

    Mubaraks Überraschung, die keine ist

    Ägyptens Präsident kündigt Änderung des Wahlrechts an. Zukünftig mehrere Kandidaten zugelassen. Zustimmung aus dem Inland und von den USA
    Von Gisela Kremberg