Gegründet 1947 Dienstag, 19. Februar 2019, Nr. 42
Die junge Welt wird von 2161 GenossInnen herausgegeben

Regio: Italien

  • 18.12.2007
    Thema

    Kein Ende in Sicht

    Gramsci, die deutsche Linke und das Problem der Nation. Teil I: Über den Umgang mit dem Widerspruch zwischen Staat und Konkurrenzprinzip im Kapitalismus

    David Salomon
  • 27.10.2007
    Geschichte

    Im Liegewagen nach Rom

    Vor 85 Jahren hievten Großkapital, Großgrundbesitzer und Vatikan Mussolini an die Macht

    Gerhard Feldbauer
  • 23.10.2007
    Thema

    Kriegswende im Süden

    Mit der Schlacht bei El Alamein am 23. Oktober 1942 beginnt die Vertreibung der deutschen und italienischen Truppen aus Nordafrika. Die Zurückdrängung der faschistischen Kräfte nach ihrer Niederlage vor Moskau Ende 1941 gewinnt an Tempo

    Martin Seckendorf
  • 08.09.2007
    Wochenendbeilage

    Demagogie und Terror

    1923 analysierte Clara Zetkin vor dem Exekutivkomitee der Komintern die Entstehungsbedingungen des Faschismus in Italien

  • 04.09.2007
    Betrieb & Gewerkschaft

    Neue Kampfform?

    Ankündigung eines »virtuellen Streiks« bei IBM Italia sorgt international für Aufsehen. Aktion könnte zu Imageschaden bei IT-Konzern führen

    Waldemar Bolze
  • 25.08.2007
    Inland

    »Stärker als die Mafia«

    Weil die italienische ’Ndrangheta unterschätzt wurde, konnte sie in aller Ruhe ihre Macht entfalten. Ein Gespräch mit Enzo Ciconte

    Davide Vari
  • 11.08.2007
    Thema

    Die Todesbahn am River Kwai

    Mythos und Wirklichkeit: Der Bau der »Thailand-Burma-Railway« während des Zweiten Weltkrieges. Gefangene und Zwangsarbeiter als Sklaven der japanischen Besatzer

    Rainer Werning
  • 25.04.2007
    Thema

    Krieg geprobt

    Am 26. April 1937 zerstören deutsche und italienische Faschisten im ersten Flächenbombardement der Militärgeschichte die baskische Stadt Gernika. Die offizielle deutsche Seite hat bis heute Schwierigkeiten, daran zu erinnern

    Wolfgang Wippermann