Gegründet 1947 Sa. / So., 28. / 29. November 2020, Nr. 279
Die junge Welt wird von 2453 GenossInnen herausgegeben

Regio: Hannover

  • 30.10.2020
    Inland:
    Verkehrspolitik

    Vor freiem Fall

    Flughäfen: Zukunft einiger Standorte unsicher. Zehntausenden Beschäftigten droht Jobverlust
    Von Oliver Rast
  • 28.10.2020
    Schwerpunkt:
    "Die Rechte" vergeblich angezeigt

    Stürmer-Stil nicht strafbar

    Kader faschistischer Kleinpartei »Die Rechte« müssen wegen Parole »Israel ist unser Unglück« nicht vor Gericht. Anzeigeerstatter wollen nicht aufgeben
    Von Kristian Stemmler
  • 25.07.2020
    Feuilleton:
    Literatur

    In den Rücken geschossen

    Polizeigewalt: Ein Buch der Kampagne Halim Dener über den 1994 in Hannover ermordeten jungen Kurden
    Von Nick Brauns
  • 04.07.2020
    Wochenendbeilage:
    Zeitgenössische Kunst

    »Ich wollte Vielstimmigkeit statt Monopolisierung«

    Ein Gespräch mit Timm Ulrichs. Über einseitige Kuratorenschaft im Kunstbetrieb, monotheistische Religionen und finanzielle Mittel der Museen
    Von Matthias Reichelt
  • 17.03.2020
    Inland:
    Angriff auf Solidarität

    Sitech sperrt Belegschaft aus

    Alle 470 Beschäftigten bei VW-Tochter »freigestellt«. Werk soll ins Ausland verlagert werden
    Von Stephan Krull

»Gemeinsam statt alleinsam«: 3 Monate lang junge Welt im Aktionsabo lesen – für 62 €!