Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Gegründet 1947 Montag, 24. Juni 2024, Nr. 144
Die junge Welt wird von 2801 GenossInnen herausgegeben
Jetzt zwei Wochen gratis testen. Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Jetzt zwei Wochen gratis testen.

Regio: Duisburg

  • 20.06.2024
    Inland:
    Repression gegen Palästina-Bewegung

    Gruppe kritisiert »repressive Willkür«

    Duisburg: Komitee klagt gegen das Verbot eines Vereins für Palästina-Solidarität
    Von Henning von Stoltzenberg
  • 05.06.2024
    Inland:
    Repression gegen Palästina-Bewegung

    »Die Verknüpfung ist überaus problematisch«

    NRW: Klage gegen Demoverbot in Duisburg. Laut Polizei Verbindung zu Palästina-Gruppe. Ein Gespräch mit Rina Ajeti
    Von Henning von Stoltzenberg
  • 17.05.2024
    Inland:
    Repression gegen Palästina-Bewegung

    Reuls »rote Linie«

    NRW-Innenminister verbietet Verein »Palästina Solidarität Duisburg«. Wohnräume durchsucht, Solidaritätskundgebung angekündigt.
    Von Henning von Stoltzenberg
  • 13.04.2024
    Inland:
    Kahlschlagspolitik

    Thyssen plant Industriebrache

    Duisburg: Konzernbosse kündigen Produktionsabbau und Jobstreichung an
    Von Oliver Rast
  • 11.04.2024
    Inland:
    Repression gegen Palästina-Bewegung

    Für »Freiheit« verurteilt

    Duisburg: Palästina-Aktivist erhält wegen Parole Geldstrafe. Verteidigung geht in Revision
    Von Henning von Stoltzenberg
  • 26.10.2023
    Inland:
    Islamismus

    Angebliche Anschlagspläne

    Ehemaliges Mitglied des »Islamischen Staates« in Duisburg festgenommen
    Von Kristian Stemmler
  • 06.10.2023
    Feminismus:
    Geschlechtsspezifische Gewalt

    Gegenteil eines Einzelfalls

    Duisburg: Vierter Femizid in diesem Jahr. Polizei spricht von »seltener« Brutalität, Initiative fordert strukturelle Veränderungen
    Von Henning von Stoltzenberg
  • 06.09.2023
    Antifaschismus:
    Rechte im Ruhrpott

    Aufklärung unerwünscht

    Nach Angriff auf linkes Zentrum in Dortmund: Mildes Urteil für Angehörigen der rechten Szene. Tat laut Gericht nicht politisch motiviert
    Von Henning von Stoltzenberg