Gegründet 1947 Sa. / So., 23. / 24. Februar 2019, Nr. 46
Die junge Welt wird von 2161 GenossInnen herausgegeben

Regio: Würzburg

  • 25.01.2019
    Inland
    Abschiebung nach Afghansitan

    »Behörden müssen ihre Ermessensspielräume nutzen«

    Von Bayern nach Afghanistan: Abschiebung von Geflüchtem trotz bevorstehender Hochzeit. Ein Gespräch mit Johanna Böhm

    Gitta Düperthal
  • 02.10.2018
    Inland
    Infrastruktur

    DB steht für Dauerbaustelle

    Schienennetz der Deutsche Bahn AG wird flächendeckend saniert. Fahrzeiten werden länger

  • 30.10.2017
    Feuilleton
    Geschichte

    Des Geyers schwarzer Haufen

    Ein großer Kampf: Bauernkrieg in Franken 1525

    Bernd Langer
  • 14.10.2017
    Geschichte
    Erster Weltkrieg

    Praktischer Sozialismus

    Ein Bekenntnis zu Krieg und Demokratie. Vor 100 Jahren tagte der Würzburger Parteitag der SPD

    Leo Schwarz
  • 22.02.2017
    Antifa
    Geschichtsrevisionismus

    »III. Weg« darf marschieren

    In Würzburg stellte sich die Polizei am Samstag schützend vor den Aufzug der Neonazis. Ein breites Bündnis hatte zur Gegendemonstration aufgerufen

    Sebastian Lipp
  • 21.07.2016
    Inland

    Terror- und Amokmarketing

    Axtangriff in Würzburg: Attentäter drehte wohl nach Tod eines Freundes in Afghanistan durch. IS bot Legitimation, ohne unbedingt Auftraggeber zu sein

    Claudia Wangerin
  • 20.07.2016
    Inland

    Hungerstreik für Methadon

    Würzburger Strafgefangene verweigern seit mehr als einer Woche die Nahrungsaufnahme

  • 07.05.2016
    Antifa

    Der Fall Anna Ebermann

    Würzburg soll einen Stolperstein zum Gedenken an die Kommunistin bekommen, die dort ­denunziert wurde. In Berlin, wo sie getötet wurde, ist längst eine Straße nach ihr benannt