Gegründet 1947 Donnerstag, 25. April 2019, Nr. 96
Die junge Welt wird von 2181 GenossInnen herausgegeben

Regio: Osnabrück

  • 07.02.2019
    Feuilleton
    Theater

    Blutrote Wandtapeten

    Wenn Revolutionäre mit Satan um ein Bild des Menschen ringen: Sophia Barthelmes’ monologlastige Inszenierung von »Rosa und Karl« am Theater Osnabrück

    Jan Decker
  • 28.12.2018
    Thema
    Dreißigjähriger Krieg

    Der Friede, der keiner war

    Der Dreißigjährige Krieg (Teil 4 und Schluss). Die Verträge von Münster und Osnabrück standen lange Zeit nach 1648 in hohem Ansehen, wurden im 19. Jahrhundert verächtlich gemacht und werden heutzutage als modern gefeiert. Zum Westfälischen Frieden

    Daniel Bratanovic
  • 27.11.2017
    Inland
    Arbeitskampf

    Mobbing vom Boss

    Chefarztsekretärin in Osnabrück soll nach schwerer Erkrankung nur noch Praktikantentätigkeiten ausüben. Betroffene hat Klage eingereicht

    Sigrid Lehmann-Wacker
  • 05.08.2016
    Inland

    Erfolg nach 46 Streiktagen

    Drei Jahre Kündigungsschutz, eine Gehaltserhöhung und die Übernahme von Leiharbeitern: Das haben die Beschäftigten des Klinikkonzerns Ameos erreicht

    Johannes Supe
  • 22.07.2016
    Inland

    »Die Unterstützung für unseren Streik hält an«

    Neun Wochen Ausstand: Die Beschäftigten zweier Ameos-Kliniken kämpfen für ihren Kündigungsschutz. Gespräch mit Michael Krömker

    Interview: Marina Jakob
  • 13.06.2016
    Inland

    Ausstand gegen Auslagerung

    Um ihren Kündigungsschutz zu erhalten, sind die Beschäftigten zweier Ameos-Kliniken in den Streik getreten. Seit Ende Mai hält der an. Ein Besuch in Osnabrück

    Johannes Supe
  • 08.06.2016
    Inland

    »Die Belegschaft will sich als ein Team fühlen«

    Beschäftigte zweier Ameos-Kliniken streiken gegen die Zergliederung des Unternehmens. Gespräch mit Nicole Verlage

    Johannes Supe
  • 03.06.2016
    Feuilleton

    Geheimsprache Oshi-Deutsch

    Ein Osnabrücker Theaterstück über namibische Kinder, die in der DDR heranwuchsen

    Jan Decker