Gegründet 1947 Freitag, 7. Mai 2021, Nr. 105
Die junge Welt wird von 2512 GenossInnen herausgegeben

Regio: NRW

  • 07.05.2021
    Inland:
    NRW-Versammlungsgesetz

    Außen vor geblieben

    NRW: Landesregierung will Versammlungsrecht schleifen. Hardliner als Sachverständige geladen. Soziale Bewegungen ungehört
    Von Markus Bernhardt
  • 07.05.2021
    Feminismus:
    Sexuelle Belästigung

    Frauenrechte und rechte Frauen

    Sichtbarmachung von Objektifizierung und Belästigung. Neofaschistische Organisationen als Trittbrettfahrer des Feminismus
    Von Meike Voelker
  • 06.05.2021
    Inland:
    Arbeitsbedingungen

    Konflikt im Konsum

    Tarifgespräche in NRW: Verdi fordert in Auftaktrunde für Beschäftigte im Einzelhandel deutliches Lohnplus. Unternehmerverband legt kein Angebot vor
    Von Oliver Rast
  • 05.05.2021
    Antifa:
    Neonaziaufmärsche am 1. Mai

    Fiasko für Faschisten

    Geplante Provokationen am Arbeiterkampftag. Proteste von Nazigegnern, Verbotsverfügungen und Zersplitterung der Szene verhindern Erfolg
    Von Markus Bernhardt
  • 04.05.2021
    Inland:
    Coronamaßnahmen in der BRD

    Rufe nach Rücknahme

    Wirtschaftslobby und politische Vertreter fordern rasche Aufhebung von Coronabeschränkungen für Geimpfte und Genese. Linke warnt
    Von Kristian Stemmler
  • 29.04.2021
    Inland:
    Kampf um Gemeinnützigkeit

    Status wiedererrungen

    VVN-BdA als größte und älteste Antifaorganisation wieder vollständig gemeinnützig. Aberkennung rückwirkend für 2016–2018 aufgehoben
    Von Marc Bebenroth
  • 28.04.2021
    Inland:
    Vergabeverfahren

    Zwist unter Kontrolleuren

    Flughafen Köln/Bonn: Securitas und Kötter uneins bei Betriebsübergang – Verdi fordert sichere Jobs
    Von Oliver Rast