Regio: Schwerin

  • 06.09.2018
    Thema
    Kunst

    Wege und Irrwege

    Nach der »Wende« verschwand die DDR-Kunst in den Depots. Nun verändert sich langsam der Umgang mit dem künstlerischen Erbe des sozialistischen Staates – wie aktuelle Ausstellungen in Halle, Dresden und Schwerin zeigen

    Peter Michel
  • 01.08.2018
    Inland
    Verfassungsschutz

    Norddeutsches Gefahrengebiet

    Landesregierung in Schwerin legt Verfassungsschutzbericht 2017 vor

    Marc Bebenroth
  • 14.05.2018
    Feuilleton
    Filmfestival

    Großmarkt, Jurte, DEFA-Fan

    Die Realität kam häufiger zum Zug beim 28. Filmkunstfest Schwerin

    F.-B. Habel
  • 21.02.2018
    Inland
    Pegida in Hamburg

    Pegida will den Norden erobern

    In Hamburg hielten die fremdenfeindlichen »Abendlandretter« ihre zweite Kundgebung ab. 200 Rechten standen 800 Antifaschisten gegenüber

    Kristian Stemmler, Hamburg
  • 25.09.2017
    Feuilleton
    Theater

    Bier statt Kaffee

    Unter den Musen die Äcker: Die Uraufführung von Sasa Stanisics »Vor dem Fest« am Mecklenburgischen Staatstheater Schwerin

    Jakob Hayner
  • 04.07.2017
    Thema
    Faschismusforschung

    Ein Nachmittag beim »Führer«

    Am 4. Juli 1927 trafen sich Adolf Hitler und Emil Kirdorf zu einer vertraulichen Unterredung in München. Der Ruhrindustrielle gehörte zu den einflussreichen Vertretern der Bourgeoisie, die den Aufstieg des Faschismus förderten

    Reiner Zilkenat
  • 03.09.2016
    Inland

    Rechtsruck absehbar

    Armut in Mecklenburg-Vorpommern wird sich bei Wahl am Sonntag auswirken

    Rocko Allwerth
  • 08.08.2016
    Inland

    Emotionen statt Inhalte

    Wahlkampf in Mecklenburg-Vorpommern: Zwischen Armut und prekärer Beschäftigung

    Rocko Allwerth
  • 1 2 3 4 5 6 >>