Gegründet 1947 Freitag, 24. Januar 2020, Nr. 20
Die junge Welt wird von 2218 GenossInnen herausgegeben

Regio: Berlin

  • 24.01.2020
    Feuilleton:
    Theater

    Das ungeminderte Grauen

    Der große Stallausmister dreht durch und erfährt Solidarität: Euripides’ »Wahnsinn des Herakles« in einem Berliner Off-Theater
    Von Katrin Lange
  • 24.01.2020
    Feuilleton:
    Ballett

    Doppelabgang

    Sasha Waltz und Johannes Öhman verlassen das Staatsballett Berlin
    Von Gisela Sonnenburg
  • 22.01.2020
    Thema:
    Kommunistischer Barde

    Wessen Platte ist die Platte?

    Dem Sänger, Schauspieler und Schallplattenlizenzionär Ernst Busch zum 120. Geburtstag
    Von Carola Schramm
  • 22.01.2020
    Antifa:
    AfD-Teilnahme an Auschwitz-Gedenken

    »Inszenierung auf den Rücken der Opfer«

    Berliner Bezirk will AfD Gedenken an Auschwitz-Befreiung ermöglichen. Ein Gespräch mit Tim Reiche
    Von Lothar Bassermann
  • 21.01.2020
    Inland:
    Widerstand gegen steigende Mieten

    »Wir brauchen Wohnraum, nicht dieses Bauprojekt«

    Verdrängung in Berlin-Neukölln: CDU unterstützt Pläne für Abriss von Karstadt-Gebäude. Ein Gespräch mit Niloufar Tajeri
    Von Carmela Negrete
  • 21.01.2020
    Kapital & Arbeit:
    Infrastruktur

    Folgen des Renditewahns

    Deutsche Bahn AG sollte für Börsengang »fit« gemacht werden. Heute sucht der Konzern händeringend Personal
    Von Johannes Birk
  • 20.01.2020
    Titel:
    Geopolitik

    Gespielter Gleichmut

    Berliner Konferenz zum Krieg in Libyen: BRD gibt sich als Mittlerin, will aber Truppen schicken und begehrt Öl
    Von Jörg Kronauer
  • 20.01.2020
    Inland:
    »Wir haben es satt!«

    Klöckner will Handel

    Proteste gegen Agrarpolitik von BRD und EU. Minister setzen auf Weltmarkt
    Von Steffen Stierle