Gegründet 1947 Dienstag, 22. Oktober 2019, Nr. 245
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben

Regio: Berlin

  • 27.02.2008
    Feuilleton

    Nicht kleinzukriegen

    Wo sind wir hingekommen? Ein Abend mit Werken von Christfried Schmidt im Konzerthaus Berlin

    Stefan Amzoll
  • 27.02.2008
    Feuilleton

    So ’ne Partei

    Wie habt ihr die 60er Jahre erlebt und wie sieht der Sozialismus im 21.Jahrhundert aus – Fragen, die auf dem Festival Musik und Politik in Berlin beantwortet wurden

    Anja Trebbin
  • 26.02.2008
    Feuilleton

    Sinn und Form

    Zum 160. Geburtstag des Kommunistischen Manifests wurde in Berlin eine Matinee veranstaltet

    Klaus-Detlef Haas
  • 25.02.2008
    Inland

    Einfacher als gedacht

    Radikale Linke diskutierte in Berlin über Sabotageaktionen gegen Kriegsgerät

    Markus Bernhardt
  • 23.02.2008
    Geschichte

    KPD-Zentrale gestürmt

    Vor 75 Jahren besetzen Polizei und Nazis das Karl-Liebknecht-Haus in Berlin. Begründung: »geheime Aufstandspläne« der Partei

    Eberhard Czichon und Heinz Marohn
  • 19.02.2008
    Feuilleton

    Stille Liquidation

    Die FU Berlin entledigt sich einer linken wissenschaftlichen Zeitschrift

    Udo Fümmenteister
  • 18.02.2008
    Feuilleton

    Preis gegen Sozialarbeit

    Der Goldene Bär der 58. Berlinale ging an den protofaschistischen Spielfilm »Tropa de Elite«

    Peer Schmitt
  • 16.02.2008
    Feuilleton

    Himmel und Hölle

    Wer rauskommt, kann sich glücklich schätzen: Zwei grundverschiedene Filme zum Nahostkonflikt im Berlinale-Wettbewerb

    Alexander Reich